Samstag, 14. Juli 2012

Liebhaber der Finsternis

Liebhaber der Finsternis
Fay Ellison


Fay Ellison ist das Pseudonym einer gebürtigen Hamburger Autorin, die 1968 das Licht der Welt erblickte. Seit sie die Ausbildung zur Chemielaborantin erfolgreich absolvierte, arbeitet sie seit Jahren im gleichen Unternehmen, in dem sie unter anderem für Sicherheit und Qualitätssicherung verantwortlich ist.
Sie schrieb unter dem Pseudonym Mia Heaven für den Carl Stephenson Verlag erotische Kurzgeschichten und entwickelte 2010 die Idee für ihren ersten Roman „Liebhaber der Finsternis“, der nun im Sieben Verlag veröffentlicht wurde.
Klappentext:
Die vom Leben und den Männern enttäuschte Engländerin Leah wendet sich verzweifelt an den Vampir Corbin, der sie durch eine Verwandlung von ihren Emotionen befreien soll. Aber der engelsgleiche Cian ist der Vampir, der ihr vom ersten Augenblick unter die Haut geht. Sie verbindet sich mit ihm und wird zum Spielball der Lust, denn ihre Wandlung hat ihren Preis. Menschenblut allein genügt nicht. Um zu überleben, müssen die einst gefallenen Engel des Vampirclans ihr einen Teil ihres Blutes überlassen. Als Gegenleistung erklärt sie sich bereit, mit jedem der zwölf Engel eine Vollmondnacht im Jahr zu verbringen. Doch Leah ist fasziniert von Cians Bruder Corbin, und muss feststellen, dass auch Untote lieben können. Sie gerät zwischen sämtliche Fronten, als Cian sie nicht aus seinem Bann entlassen will und die Engel ihre Vollmondnächte einfordern.
Eigene Meinung:
Die verzweifelte Leah möchte unbedingt ein Vampir werden, um jeden Preis. Von Corben gefunden und seinem Bruder Cian als Gefährtin genommen bekommt sich schnell nicht mehr mit, in welches Desaster sie sich gebracht hat. Von nun 12 Vampiren abhängig, da sie jede Vollmondnacht im Jahr mit einem anderen verbringen muss damit sie ihr Blut mit ihr teilen. Nur so kann sie ein Vampir bleiben und Überleben.
Leider treibt Cian ein falsches Spiel.
Dieser erotische Vampirroman ist spannend und doch erregend geschrieben. Man konnte sich gut in die erotischen Szenen einfinden.
Da die Autorin viele Dinge offengelasssen hat, würde ich mir wünschen das irgendwann eine Fortsetzung in den Buchhandel kommt.


Zum Rechtlichen: Diese Bilder sind Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dienen nur zur Veranschaulichung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen