Samstag, 25. August 2012

[Rezension] Ein Lied aus der Vergangenheit von Aminatta Forna

Ein Lied aus der Vergangenheit
Aminatta Forna 





Zum Buch:
Dieses Buch spielt in Afrika, genauer gesagt in Westafrika in Sierra Leone, Psychologe Adrian kommt aus England um zu helfen, stösst aber schon bald auf das generelle Trauma einer Nation, was sein Unterfangen natürlich nicht einfacher macht. Er freundet sich mit dem Kollegen Kai an und es entsteht auch eine Verbindung mit dem Patienten Elias Cole, der in dem Krankenhaus, auf dem Sterbebett liegt.Während dieser gemeinsamen Zeit wird klar, das sie alle noch etwas anderes Verbindet, wo keiner mit rechnet. Was mag das sein?
Mein Fazit:
Dies Buch ist definitiv keines was man eben mal so lesen kann. Es ist sehr Umfangreich und man kann gleich noch etwas für die Allgemeinbildung tun. Ich empfehle wegen der Zeitsprünge, dieses Buch am Stück zu lesen, damit man auch voll darauf eingehen kann. Ansonsten hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen, auch wenn ich am Anfang sehr schwer reingekommen bin. Bitte nicht aufgeben, es lohnt sich :-)
Es gibt noch ein weiteres Buch der Autorin, welches ich mir noch zulegen werde, und zwar ist das :
Abies Steine
ISBN: 9783827007353
Zur Autorin:
Ditte Bandini, geb. 1956, studierte Völkerkunde, Religionsgeschichte und Indologie. Sie arbeitet an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften sowie als freie Schriftstellerin und Übersetzerin.


Zum Rechtlichen: Diese Bilder sind Eigentum des Schriftstellers bzw. des Verlages und dienen nur zur Veranschaulichung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen