Samstag, 25. August 2012

[Rezension] Kutnà Hora von Andre Wegmann

 Kutnà Hora
Andre Wegmann



Zum Buch:
KUTNÁ HORA - Kreaturen des Zorns
Hier geht es um eine spannende, gruselige Kurzgeschichte.
Randy ist mit seiner Freundin Torrie und Jack Russel Timmy, spontan tief in den Wald gefahren um ungestört zu sein ...auf einer schönen Waldwiese picknicken die beiden, genießen die Natur und geben sich ihren Gefühlen hin...
Erst später bemerken sie das Timmy sich entfernt hatte und nun laut bellend in den Wald stürmte........
Auf der Suche nach ihrem vierbeinigem Freund, geraten die beiden immer tiefer in den Wald und machen eine schaurige Entdeckung, die die Angst um Timmy immer größer werden lässt. Sie folgen seinem Gebell und müssen feststellen das mitten im Wald, ein riesen Grundstück hinter einem meterhohem Bretterzaun liegt über dem ein Jahrmarktsschild baumelt. KUTNÁ HORA. Gemeinsam erkunden sie den Markt, obwohl schon ein mulmiges Gefühl im Magen herrscht......
Doch die erfolglosen Bemühungen Hund Timmy zu finden, führen schließlich in ein altes Gruselkabinett....
Eigenes Fazit:
Ein schöner erotischer Einstieg wird sehr schnell abgelöst von einer sich immer mehr aufbauenden Spannung, die bis zum äussersten führt, weil Randy seine Freundin Torrie und Jack Russel Terrier Timmy retten will. Doch KUTNÁ HORA hält sie gefangen, und fast glauben sie, das sie dem Grauen nicht mehr lebend entkommen können.....
Mit einer Portion Grusel, abstrackte Kreaturen und Blut hat es der Autor Andrè Wegmann in einer Kurzgeschichte geschafft, Spannung aufzubauen und zu halten. Ich konnte mir die Kreaturen bildlich vorstellen, bei dem Gedanken überkommt mich immer noch Gänsehaut.
Ich hätte gerne mehr gelesen aber dann wäre es ja keine Kurzgeschichte mehr.
Wer für kurze Zeit dem Alltag entfliehen möchte, ist hier genau richtig.
Diese Kurzgeschichte ist
erhältlich bei Amazon.de als Kindle Edition
Hier gehts noch zu einem Interview von Andrè Wegmann
http://ebookgemein.de/threads/219-Exklusiv-Interview-mit-Nachwuchsautor-Andre-Wegmann
Und zum Schluss sollten Sie hier auf jeden Fall vorbei schauen!
http://texteandstories.blogspot.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen