Montag, 13. August 2012

Night School - Du Darfst Keinem Trauen von C.J. Daugherty

Night School
Du Darfst Keinem Trauen
C.J. Daugherty


Klappentext
Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen? Dieser erste Band aus der Reihe Night School ist atemlos, packend und geheimnisvoll, Thriller und Liebesgeschichte, hochspannend und unwiderstehlich.
Zum Buch
Allie ist ein rebellierender Teenager, der mehr als einmal von der Polizei nach Hause gebracht wurde, sodas ihre Eltern nicht mehr ein noch aus wussten. Seid ihr Bruder spurlos verschwand ist bei ihr nichts mehr so wie es mal war, die Welt steht Kopf. Und als nach einer ihrer "Aktionen, ihre Eltern beschließen das die Eliteschule Cimmeria vorläufig das Beste für sie ist, muss sie sich fügen. Doch Cimmeria ist anders.....keine Handys, kein Internet, keine Shoppingtouren, sowas gibt es einfach nicht und schreit geradezu nach Langeweile. Doch Cimmeria ist alles andere als das und hat scheinbar mehr zu bieten als einem offensichtlich vor gemacht wird. Allie sieht sich konfroniert mit List, Verrat und Heimtücke, doch auch mit zarten Gefühlen......doch wem kann sie trauen bei diesem Versteckspiel und was ist die Night School wirklich?
Spannung
Das Buch ist absolut Altersgerecht spannend aufgebaut, die ersten Seiten brauchte man zwar zum einfinden in die Geschichte aber es war immer so erzählt, das ich gleich weiter lesen wollte. Wenn ich so das Buch überblicke, würde ich sagen das Buch liegt im "Puls der Zeit" und meine das genauso. Die Spannung wurde in einem Herzschlagrhytmus gehalten und ich fand es super. Richtig fies war die Aussicht auf den 2. Teil, da scheint es nämlich gleich mit Herzrhytmusstörungen anzufangen und lässt einen schon kribbelig zurück.
Charaktere
Ich finde die Hauptperson sehr gut dargestellt, man kann sich gut einfinden in die Gefühle und merkt schnell wenn Allie was zuviel wird, oder sie überfordert scheint, doch denke ich auch das wir eigentlich bisher nur einen Bruchteil kennen und uns die nächsten Teile überraschen werden. Die anderen Charaktere sind etwas verwinkelt angeordnet so das man erst durch die Wendungen im Buch aucf verschiedenes aufmerksam wird, was sich gut auf die Spannung auswirkte. Bis zum Schluss tappt man im Dunkeln und viele gestreute Rätsel sind noch offen.
Schreibstil
Die Autorin C.J. Daugherty hat einen schönen flüssigen, dahingleitenden Schreibstil damit hatte ich überhaupt keine Probleme, ganz im Gegenteil! Ich konnte mir die Cimmeria richtig vorstellen, und die ganzen kleinen Geschichten um Allie in ein Ganzes zu fügen, ist der Autorin sehr gut gelungen. Sie hat mich von der Schreibführung ein wenig an P.C. Cast erinnert und denke das wir noch einiges von ihr hören werden.
Mein Fazit
House of Night ohne Fantasy, geht nicht, meint Ihr? Geht wohl, sag Ich!
Mit der Buchreihe Night School startet C.J. Daugherty einen fantasyfreien Auftakt zu einer spannenden Jugendbuchreihe, die sich auch Fantasyfans nicht entgehen lassen sollten. Und Fantasyfrei bedeutet in dem Fall ja nicht, das man seiner Fantasie nicht freien lauf lassen kann, denn das bietet das Buch, viele Wendungen zum spekulieren, Gefühle die erobert werden wollen und eine Schule die so geheimnissvoll ist, wie keine zweite. Ein klares "Muss unbedingt gelesen werden" Fazit an der Stelle von mir. Alsolut Altersgerecht eingestuft mit ab 13 Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen