Samstag, 25. August 2012

Trau niemals einem Callboy von Birgit Kluger

Trau niemals einem Callboy
Birgit Kluger


Trau niemals einem Callboy
Kurzfassung:
Vier Wochen vor der Hochzeit ist ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt, um eine Leiche zu finden. Noch dazu, wenn man wie Tamara Hartwig mit der Frage konfrontiert ist, ob der Zukünftige der Mörder ist.
Bevor Tamara aber diesem Problem auf den Grund gehen kann, kommen weitere Schwierigkeiten auf sie zu. Jemand scheint auch ihr nach dem Leben zu trachten, und so flüchtet sie sich zu der einzigen Person, die ihr vielleicht helfen kann. Dem Callboy Christian ...
Eigenes Fazit:
Tamara ist eine reiche Bankier Tochter und steht kurz vor der Hochzeit mit Ron, einem erfolgreichen Bankangestellten, doch eine Leiche in ihrem Wohnzimmer, ein blutiger Pullover von Tamara, stellen alles in Frage.... Wer ist die ominöse Leiche?
Was hat Ron damit zu tun?
Dann kommt noch eine nervige Mutter und eine absolut tolle Großmutter ins Spiel.
Ein perfektes Chaos ist vorprogramiert. Und wer ist Christian?
Ein absolut spannendes Chaos in absolutes Lesevergnügen gesteckt. Die Autorin hat mich begeistert beim Lesen mit ihrem flüssigen Schreibstil. Ich freue mich schon mehr von ihr zu lesen.
Zum Cover:
Lob an die Kreative Gestaltung, dieses Frauenbild verkörpert profesionelle Hilfe in Verbindung zum Titel, oder?
Da müsst ihr euch ein eigenes Bild machen
Eckdaten:
Titel: Trau niemals einem Callboy
Autorin: Birgit Kluger
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
als Kindle Edition
Zur Autorin:
Birgit Kluger ist seit mehreren Jahren als freiberufliche Fachautorin für betriebswirtschaftliche Themen und Marktanalystin tätig. Die Weltenbummlerin hat schon auf Mallorca, in den USA und den Seychellen gelebt und wohnt jetzt im Süden Deutschlands. Mit dem Schreiben von Romanen begann sie bereits vor zwei Jahrzehnten, fand aber erst in den letzten beiden Jahren die Zeit, sich ernsthaft dieser Leidenschaft zu widmen.
Wer immer auf dem laufenden bleiben möchte, kann auch hier mal schauen :-)
http://birgitkluger.com/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen