Mittwoch, 3. Oktober 2012

[Rezension] König der Vampire 2 von Sophie R. Nikolay

König der Vampire 2
"Böses Blut"
Sophie R. Nikolay

König der Vampire - Böses Blut
Sophie R. Nikolay
Taschenbuch: 487 Seiten
Sonderformat Großschrift: Böses Blut
ISBN: 978-3-8459-0297-5
Preis : 11,95€
Auch als eBook erhältlich für 6,99€
http://www.aavaa.de/


Klappentext
In König Vincents Haushalt ist viel geschehen. Die Königin ist gekrönt. Das Haus füllt sich mehr und mehr mit Leben. So mancher hat inzwischen eine Liebe gefunden und eine neue Art ist geboren. Nun versucht Dorian der suchtkranken Lisa zu helfen, und sie von der Gier nach Menschenblut zu befreien. Julietta, die Anführerin der Werwölfe, verliebt sich. Doch Tobias ist ein Mensch, oder? Als sie seine Mutter ausfindig machen, wird vieles klar. Als wäre das alles nicht schon aufregend genug, taucht auch noch ein Wahnsinniger auf ...
Zum Buch
In Vincents Haus geht es turbulent zu, nach der Krönung seiner Frau Eli, haben auch viele andere Hausbewohner ihre Liebe zueinander gefunden. Dorian nimmt sich einer jungen Vampirin an, die von Menschenblut abhängig ist. Nach und nach versucht er Lisas Vertrauen zu gewinnen und erfährt so ungeheuerliches. Und dann wären da noch Juli und Tobias, die sich ineinander Verlieben, aber kann das funktionieren wenn Tobias ein Mensch ist?
Als mysteriöse Anschläge einen Umzug zu den Werwölfen von Nöten machen, beginnt die Jagd nach einem Wahnsinnigen. Kann dieser gestoppt werden bevor schlimmeres passiert?
Schreibstil, Spannung, Charaktere
Die Autorin Sophie R. Nikolay hat hier durchweg spannende Situationen ins Buch eingebaut, von interessanten Entwicklungen im Liebesleben der Vampire/Werwölfe bis zum aktionlastigen Thilleranteil, der das Buch noch lesenswerter macht als ehh schon. Hier ist eine tolle Kombination zwischen den Genres gelungen. Der Schreibstil ist sehr flüssig aber geht nicht in die Tiefe, ich würde das nicht als Negativ Punkt sehen, sondern das der Stil hier rasch in der Geschichte unterwegs ist, immer mit dem Ziel den Leser zu unterhalten. Auch konnte ich mich recht schnell in die Charakere einfinden, sie waren detailreich und emotional super dargestellt.
Mein Fazit
Ich würde zum Anfang den ersten Teil lesen, es macht das einfinden auf jeden Fall einfacher. Ansonsten ein spannender zweiter Teil. Gemein das man einfach spekulieren muss, wie es weitergeht. Wieder einmal eine ganz andere Geschichte über Vampire und Co., aber ich bin Fan von gemischten Verhältnissen und deswegen kann ich euch diese Buchreihe nur ans Herz legen!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen