Samstag, 27. Oktober 2012

Mitten ins Herz von Petra Röder

Mitten ins Herz
Petra Röder

Mitten ins Herz
Petra Röder
Kindle eBook
erhältlich bei Amazon
Preis: 2,99 €
Kaufen bei Amazon

Klappentext
Summer Kingsley lebt in Chicago und könnte eigentlich glücklich sein, wäre da nicht ihr Ehemann David, ein herrschsüchtiger Tyrann. Summers Ehe wird mit jedem Tag unerträglicher. Sie nimmt allen Mut zusammen und flieht heimlich nach Key West. Dort trifft sie ihren Jugendfreund Jake, der kurz vor seiner eigenen Hochzeit steht. Doch gegen ihre Gefühle sind beide machtlos und Jake trifft eine folgenschwere Entscheidung.
Unterdessen macht sich David auf die Suche nach seiner Frau. Er will sie zurück und dafür ist ihm jedes Mittel recht, sogar ein Mord.
Zum Buch
Summers Ehe ist eine einzige Katastrophe. Mit einem gewalttätigem Ehemann gesegnet, hat sie keinerlei ruhige Minute mehr, eigenes Geld sowieso nicht und als klar wird das sie ihren Job aufgeben soll, sieht sie ihre Chancen schwinden, jemals von David loszukommen. Schnell ist ein Plan geschmiedet, wie sie sich befreien kann, aus den Klauen, die ihr keine Freiheiten mehr lassen. Doch als David misstrausch wird, versucht er mit allen Mitteln, seine Frau zurückzubekommen.
Spannung, Schreibstil,Charaktere
Gleich zu Anfang hat die Autorin, Petra Röder, eine Spannung aufgebaut die einen zwingt immer weiter zulesen. Ich fand gerade wegen der "Gewalt in der Ehe" Thematik, die hier gut ausgearbeitet wurde, der Roman so spannend rüberkommt, das man gar nicht anders kann als weiterlesen. Und dadurch das die Charaktere gut rübergekommen sind und sich das Buch wirklich sehr leicht lesen lässt. Man kann die Hauptpersonen sehr gut auseinanderhalten, jeder ist wirklich individuell beschrieben worden, und gerade bei David hat man richtig gemerkt, wie besessen er von Summer ist.
Locker flockig leicht zu lesen, wie auch schon die anderen Bücher der Autorin, keine wilden Fremdwörter oder stockige Sätze behindern den Lesefluss und alles ist leicht verständlich und auch nachvollziehbar.
Mein Fazit
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Was mich fasziniert, sind die Gedanken der Autorin, wie sie die Bücher inhaltlich gestaltet. Beim lesen merkt man, wie intensiv sich damit beschäftigt wird.
Ich empfinde das Buch als leichten Lesestoff, weil er sich zwar inhaltlich mit dem Thema befasst, aber nicht in die extreme Tiefe gegangen wird, was man machen kann und co. Ich denke ansonsten tät das auch den einen oder anderen Leser überfordern. Eine Gute Mischung machts und die ist hier definitiv gefunden worden. Besonders schön fand ich den Übergang zu früher und heute....

1 Kommentar:

  1. Huuui es schneit auf deinem Blog :D

    Vielen Dank für den Tipp. Ich suche immer wieder günstige Bücher für meinen Kindle ;)

    AntwortenLöschen