Donnerstag, 18. Oktober 2012

Sturmherz von Britta Strauß

Sturmherz
Britta Strauß

"Sturmherz"
Britta Strauß
ISBN: 978-3-931989-77-4
ca. 400 Seiten, Softcover, erscheint 2012
Preis: 14,90 €
http://www.drachenmond.de


Klappentext
Maris Sehnsucht nach dem Meer wächst von Tag zu Tag. Immer wieder träumt sie sich in eine Welt voller Wunder und Freiheit, bis sie in einer eisigen Winternacht erkennt, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt. Man sagt, es gäbe Seehunde, die ihre Tiergestalt ablegen und zu Menschen werden. Man sagt, sie seien ebenso kaltherzig wie verführerisch. Nur ein Märchen für kalte Winterabende? Während Mari die Wahrheit hinter einer uralten Legende aufdeckt, entspinnt sich eine Liebesgeschichte, wie sie magischer nicht sein könnte. Doch die Gier eines gnadenlosen Feindes droht alles zu zerstören.
Zum Buch
Eine eisig kalte Winternacht sollte Maris Leben völlig auf den Kopf stellen. Magisch angezogen, treibt es sie von jeher zum Meer. Angezogen von der Kraft des Ozeans, der diese in den Wellen direkt zu Mari bringt. Abend für Abend treibt es sie an den Strand und als sie bei einem ihrer Spaziergänge auf einen schwerverletzten Seehund trifft, muss sie nicht zögern. Obwohl sie merkt das irgendetwas nicht stimmig ist, der Blick nicht animalisch, wacht Mari die ganze Nacht bei ihm, in den Gedanken bei den Legenden der Selkies, bis die Legende zur Gegenwart wird.
Spannung, Schreibstil, Charaktere
Es gibt nur eine Handvoll Autoren die mich wirklich immer in ihren Bücher von der ersten Seite an, einfangen und mich bis zum Schluss nicht mehr loslassen. Und genauso war es hier nun wieder bei "Sturmherz" . Das warten, betteln und flehen hat sich gelohnt, angefangen mit Legenden, geführt mit wahnsinnig viel Fantasie, Emotionen, und einer Geschichte zweier Liebenden, die der Gier nach Ruhm und Recht haben, und Beweisen wollen, trotzen und für sich kämpfen. Spannungsgeladen geführte Geschichte von Anfang bis Ende, durch die unerwarteten Wendungen, braucht man eher eine Kanne Tee als eine Tasse, denn man kann sich einfach nicht trennen beim lesen. Der Stil ist wie immer gewohnt flüssig und superleicht zu lesen, keine Fremdwörter verunsichern den Leser und alles ist sehr übersichtlich geschrieben. Die Perspektivwechsel sind klar erkennbar und tragen zum Verständnis des Buches bei.
Die Charaktere sind wirklich liebevoll umschrieben und sehr facettenreich dargestellt. Man kann sich recht schnell in die Hauptpersonen hineinversetzen und mit ihnen dieses Abenteuer bestehen!
Mein Fazit
Dieses Buch ist ein Meisterwerk, man merkt beim Lesen, das hingesteckte Herzblut und vor allem macht sich Britta Stauss in jedem ihrer Romane Gedanken, wie sie ihren Leser etwas mitgeben , oder auch gar bewusst machen kann.
Sei es die Verschmutzung der Meere, das abschlachten mittlerweile bedrohter Tierarten ect.. Und das alles verpackt in einer Fantasy Geschichte die einen heulen lassen kann, die einen Sehnsuchtvoll an Zeiten denken lässt, die längst vergessen sind.
Sowas brauchen wir Leser, dafür kaufen wir Bücher! Bücher die einen aufleben lassen, die mich wenn auch nur zeitweise in eine andere Welt schicken und mich teilhaben lassen an der grenzenlosen Fantasie einer herausragenden Autorin.
Vielen Dank liebe Britta, für die schönen Lesestunden sie du mir bescherst, für die Zeit die dir für uns nimmst, und uns an deinen Gedanken zum Buch teilhaben lässt.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen