Mittwoch, 5. Dezember 2012

Racheschwur von Petra Röder

Racheschwur
Petra Röder

Racheschwur
Petra Röder
Verlag: winterwork
Preis : € 16,90
Ebook Preis € 7,99 bei Amazon
www.petra-roeder.com


Klappentext
Die Flammenherz-Saga geht weiter ... Nach ihrem Zeitreise-Abenteuer hat Janet sich für Caleb und somit für ein Leben im 17. Jahrhundert entschieden. Beide freuen sich auf ihr erstes Kind. Alles scheint perfekt, bis plötzlich nahegelegene Dörfer überfallen und deren Bewohner grausam abgeschlachtet werden. Als Caleb sich auf die Jagd nach den Mördern macht, wird auch Trom-Castle angegriffen. Janet kann fliehen, doch sie befindet sich noch immer in Gefahr. Schnell wird klar, dass man es erneut auf ihr Leben abgesehen hat und es gibt nur eine Person, die dafür in Frage kommt …
Zum Buch
Nach Janets Entscheidung im 17. Jahrhundert zu bleiben um dort mit Caleb zu leben, überschlagen sich wieder die Ereignisse und die Freude auf ihr gemeinsames Baby wird getrübt als Caleb sich seinem Reich widmen muss, als einige Dörfer überfallen, und Menschen grausam abgeschlachtet werden. Die Jagd duldet keinen Aufschub, doch schnell wird klar welche Absichten verfolgt werden.
Spannung, Schreibstil, Charaktere
Ich finde das dieses Buch viel mehr Spannung aufweist, als im ersten Teil, der Aktionanteil ist viel intensiver beschrieben und man ist beim lesen wie in einem Rausch, der einen mitzieht. Ich hatte wirklich das Gefühl, das in jedem Abschnitt neue Infos kommen, das hat mich quasi gezwungen das Buch in einem Rutsch zu lesen, denn ich hatte das Gefühl, das ich etwas "verpasse". Der Stil war klar dahingleitend und leicht verständlich. Keinerlei Kommunikationsprobleme durch irgendwelche Fremdwörter. Die Charaktere hat die Autorin weiter ausgebaut. Sie sind so detailliert beschrieben, das ich richtig mit den einzelnen Personen warm geworden sind, ja sie sind mir Stellenweise so sehr ans Herz gewachsen, dass ich nun ganz erpicht darauf bin mehr zu lesen!
Mein Fazit
Ich muss gestehen, ich werde süchtig nach den Büchern der Autorin Petra Röder und bin froh das ich die Bluttrilogie noch hierhabe um Zeit zu überbrücken, bis ich weiteren Lesestoff von Ihr bekomme.
Der 2. Teil der Flammenherz-Saga ist wirklich mehr als sehr spannend gestaltet und man, ich war wie in den Bann gezogen. Dieses Buch hat mich ganz närrisch nach Zeitreisebüchern gemacht. Ich bin wirlich nur so durchgeflogen, so leicht ist es zu lesen, und ich konnte mich auch recht schnell in die damaligen Gegebenheiten hineinversetzen. Ich finde das diese Bücher in keinem Regal fehlen sollten, und das die Autorin ihre Cover und Trailer selbstgestaltet finde ich einfach nur genial, herrlich anzuschauen, inspirierend!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen