Freitag, 24. Mai 2013

Rockprinzessin – Angie Westhoff



Titel: Rockprinzessin
Autor: Angie Westhoff
Genre: Jugendbuch
Verlag: Pink
ISBN: 978-3-86430-009-7

Klappentext
Was für eine Katastrophe: Als wäre es nicht schlimm genug, mitten im Schuljahr umzuziehen, geht es auch noch in die spießigste Stadt der Welt. Für Maja ein Albtraum, denn obwohl sie im Schulorchester spielt, ist sie alles andere als eine Spaßbremse. Sie ist die beste Saxophonistin – und ein angehender Rockstar. Doch dann lernt Maja Theo kennen, den gut aussehenden Gitarristen des Jugendzentrums. Ist München vielleicht doch gar nicht so langweilig, wie Maja dachte?

Über den Autor
Angie Westhoff wurde 1965 geboren. Nach dem Schulabschluss studierte sie Germanistik und Geschichte in München, wo sie auch heute lebt, und begann anschließend, in der Lehrerfortbildung zu arbeiten. Darüber hinaus schreibt Angie Westhoff seit einigen Jahren erfolgreich Kinder- und Jugendbücher. Bei PINK ist von ihr bereits der Titel “Heldengeburtstage” erschienen.
2001 wurde Angie Westhoff in den jährlich erscheinenden Katalog „The White Ravens“, die Empfehlungsliste der Internationalen Jugendbibliothek, aufgenommen.
(Quelle www.pinkupyourlife.de )

Schreibstil, Spannung & Charaktere
Einfach, aber mit Ausstrahlung würde ich sagen. Die Thematik ist gut durchdacht, denn umgezogen sind wir alle schon mal, und wie schwer das für einen Teeny sein kann, muss man glaub ich nicht näher erläutern. Ich finde super das die Autorin hier aufgreift, das man nicht einfach mal so irgendwo anknüpfen kann, sondern das sich alles finden muss und manchmal hilft dann auch Kommisar Zufall weiter.
Spannend beschrieben wie Maja ins eiskalte Wasser geworfen ist und was sie letztendlich aus der Situation macht.
Ich finde den Schreibstil sehr abwechlungsreich, da hier mit vielen Details aus dem Umfeld gearbeitet wird. Schauplätze sind gut beschrieben, so das man sich richtig bildlich auch einfinden kann. Ich hatte da irgendwie ein geschriebenes Buch mit Bildern im Kopf. Ich hätte mir ein wenig mehr noch von der Freundschaft zwischen Maja und Sam erwartet, da war mir einfach noch zuviel Luft.

Fazit

Wieder ein Buch was ich von Pink nur empfehlen kann, denn es beschreibt Situationen in die jeder mal kommen kann, mittlerweile denk ich das man derzeit gut unter den Büchern auswählen kann, welches für einen selbst genau richtig is, vielleicht passend zur derzeitigen Lesensituation. Es wird auf knapp 200 Seiten eine tolle Geschichte für junge Mädchen geboten.
Empfehlenswert!

Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen