Samstag, 20. Juli 2013

Godspeed – Die Suche – Beth Revis


Titel: Godspeed -Die Suche
Autor: Beth Revis
Genre: Jugendbuch/ SF
Verlag: Dressler
ISBN:9783791516776

Klappentext
Die Zukunft für Amy und Junior liegt in weiter Ferne. Während ihre Gefühle füreinander stärker werden, wird die Lage auf dem Raumschiff, der “Godspeed”, immer bedrohlicher. Ohne die kontrollierende Droge Phydus, das heißt ihrem freien Willen unterworfen, sind die Menschen an Bord überfordert. Die Stimmung droht zu kippen. Auch die Technik entpuppt sich als trügerisch: Wird nur eine Gruppe Auserwählter das Ziel, die Zentauri-Erde, erreichen? Der Druck auf Amy und Junior wächst: Wer ist Freund, wer Feind? Und wohin führt sie ihre Liebe?

Über den Autor

Beth Revis, geboren und aufgewachsen in den Ausläufern der Appalachen in North Carolina/USA, schrieb schon während der Schule lieber Kurzgeschichten, statt dem Unterricht zu folgen. Diese Gewohnheit behielt sie auch an der Universität bei – aus ihren Kurzgeschichten waren mittlerweile halbe Romane geworden. Nach ihrem Abschluss an der NC State University in Englischer Literatur wurde Beth Revis Lehrerin. Da sie es auch weiterhin nicht lassen konnte, Geschichten zu schreiben, statt Essays zu korrigieren und Unterrichtspläne zu erstellen, hat sie sich inzwischen ganz dem Schreiben gewidmet. Beth Revis lebt mit ihrem Ehemann und einem Hund im ländlichen North Carolina/USA. “Godspeed – Die Reise beginnt” ist ihr Debütroman und der Auftakt einer Trilogie.

Schreibstil & Spannung
Also der erste Teil war ja schon mitreißend,aber der 2. konnte das definitiv noch toppen!!! Da ich beide Teile hintereinander gelesen habe, kann ich sagen das der Stil gleichbleibend ist. Man taucht quasi in die Zeilen ein. Ich hatte wirklich wie bei einem Film, die Personen vor Augen, und kommte mich ihren Stimmungen anpassen. So trieb ich einige Std. traurig, fassungslos, und emotionsgeladen durch die Godspeed.

Die Charaktere
Gleich zu Beginn wurde die Hauptfigur Amy zu einer Entscheidung gedrängt, sodas man sich recht schnell einen Eindruck von ihr machen konnte. Die detailierte Beschreibung ermöglicht dem Leser, sich ein sehr genaues Bild zu machen, von guten sowie von den bösen Jungs.

Meine Meinung
Meine Meinung? Lesen…unbedingt. Mich hat das Buch eingeladen, eine Welt zu entdecken die mir bis dato unbekannt war. Gefesselt weil ich immer am mitfiebern war, oder entsetzt, ja teilweise gefror mir echt das Blut in den Adern, und ich dachte nun ists vorbei.
Wie man sich dann auch solchen Gefühlslagen wieder rauskatapultieren kann, hat mir die Autorin Beth Revis mit diesem Buch gezeigt. Seitenweise. Geballte Spannung, immer aufm Sprung zu sein führte zu einem Lesegenuss der Extraklasse. Es kamen soviele Entscheidungen, Wenungen vor, aber ich hatte nie das Gefühl gehetzt zu sein. Wie ein Sog war ich Gast auf der Godspeed, oder steckte ich etwa in einem der geheimen Gänge und war Live-Zuschauer? Das würde mein Empfinden besser beschreiben, da ich ein klares bild vor Augen führen kann, sei es die Geschreibungen der Godspeed selber, den Protagonisten, und selbst ganze Szenen könnte ich euch mit farbe der Klamotten beschreiben. Und wisst ihr was?
Das ist schon ein paar Tage her, aber ich bin immer noch mittendrin, da mich wirklich alles an der Geschichte beeindruckt, ja fasziniert zurücklässt.

Fazit
Nicht nur für Jugendliche und junge Erwachsene ein Lesegenuss. Durch die vielen Details bekommt das Buch selbst einen Filmcharakter und ich würde mir eine Kinoverfilmung hier sehr wünschen!!!
Muss man gelesen haben!
Absolute Leseempfehlung

Sterne
5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen