Sonntag, 18. August 2013

Ein Jahr ohne Juli – Liz Kessler


Titel: Ein Jahr ohne Juli
Autor: Liz Kessler
Genre: Kinderroman/Jugendbuch
Verlag: Fischer Schatzinsel
ISBN: 978-3596854790
Klappentext
Ein berührender Kinderroman der Erfolgsautorin Liz Kessler über eine außergewöhnliche Freundschaft und eine Zeitreise, die alles verändert
Mit niemandem kann man so gut kichern wie mit Juli, so gut über kleine Brüder lästern und schräge Abenteuer erleben. Juli ist einfach ihre allerbeste Freundin und wird es auch bleiben – für immer und ewig. Das weiß Jenny genau. Doch dann passiert etwas Unerklärliches: Der alte Fahrstuhl bringt Jenny nicht in den ersten Stock zu Juli, sondern ein Jahr weiter in die Zukunft. Und hier entdeckt sie, dass inzwischen ein Schatten über die sonnige Freundschaft der Mädchen gefallen ist. Zurück in der Gegenwart, will Juli ihr die Sache mit der Zeitreise natürlich nicht glauben. Lachend schlägt diese alle Warnungen in den Wind. Also bleibt Jenny nichts anderes übrig: Sie krempelt die Ärmel hoch und nimmt das Schicksal allein in die Hand. Wird sie es schaffen, in die Vergangenheit zu reisen und die Weichen anders zu stellen? Und wird sie ihre wunderbare Freundschaft zu Juli retten können?

Über den Autor
Liz Kessler wurde 1966 in Southport, nahe Brightport im Nordwesten von England geboren, wo sie auch aufwuchs. Sie besuchte die Abbotsholme School in Staffordshire und studierte später an der Loughborough University und der Keele University Englisch und Lehramt. Ihren Master in Kreativem Schreiben absolvierte sie an der Manchester Metropolitan University und war nach dem Studium als Journalistin bei Zeitungen in Manchester und York tätig bevor sie sich dem Schreiben von Kinderbücher zuwandte. Ihre Geschichte um das Meermädchen »Emily« und ihre Feenfreundin »Philippa« wurden zu internationalen Bestsellern. Ihr aktuelles Buch ist »Philippa und die Glücksfee« welches im Juni 2011 auf deutsch erscheint. Nachdem sie viele Jahre au einem Hausboot lebte, wohnt sie mittlerweile in einem Haus nahe Manchester

Cover
Ein sehr schölnes, lebhaftes Cover was in pastellfarben gehalten wurde. Zwei Mädchen, nur angedeutet und in schwarz gehalten spielen zusammen auf einer Blumenwiese.
Darunter der ins Auge stechende Satz:
“Wenn du in die Zukunft sehen könntest, würdest du es tun?”
Gute Frage!!!

Schreibstil & Spannung
Man findet von der ersten Seite an in die Handlung hinein. Da die Personen facettenreich beschrieben sind bekommt man einen gutes Bild von ihnen. Die Charaktereigenschaften sind detaillgenau, so kann man sich die Mädels richtig zusammen vorstellen und denkt, ja wie früher .
Durch die Art der Schreibweise und die Handlung des Buches bleibt es von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Man muss einfach weiterlesen da man wissen mag, was Jenny erlebt und wie sich die Dinge entwickeln werden!

Die Charaktere
Jenny und Juli, zwei Mädels die sich jedes Jhr in der Ferienanlage treffen. Sie gehören zusammen wie Deckel auf Topf und das merkt man auch. Sie erzählen sich alles, lachen und weinen miteinnder.
Sie kommen sehr sympathisch rüber da auch jede ihre Ecken und Kanten hat die beschrieben werden. Also Mädels wie man sie überall finden kann! Sehr autentisch!

Meine Meinung
Ein Jahr ohne Juli erzählt die Geschichte zweier Freundinnen, die sich jedes Jahr in der Ferienanlage treffen und miteinander Spass haben. Eine tiefe, innige Freundschaft verbindet die zwei Mädchen. Sie können sich alles erzählen, sind immer füreinander da.
Alles wird geplant, was man in der Zeit gemeinsam unternehmen mag.
Unter anderem ein Reitausflug der das Leben von allen ändern wird.
Die Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, kann sie diesem Druck stand halten oder wird sie zerbrechen?
Jenny entdeckt den alten Fahrstuhl, was hat es nur damit auf sich? Was passiert mit ihr? Sie versucht es herauszufinden und entdeckt einiges.
Wird man ihr glauben? Wird sie Dinge verändern können?

Fazit
Ein tolles Buch über Freundschaft, Zusammenhalt und gegenseitiges Vertrauen und Verständnis.
Es wird ab 10 Jahre geschrieben, ich persönlich denke nicht, dass dies ganz passend ist, hätte es eher ab 12 Jahren angeboten. Man kommt ins träumen bei diesem Buch, fühlt mit den Mädels mit. Von dieser Art Freundschaft kann sich mancher Erwachsener mal eine dicke Scheibe abschneiden!

Sterne

4/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower