Donnerstag, 17. Oktober 2013

[Rezension] Die dunkle Prophezeiung des Pan - Sandra Regnier


Titel: Die dunkle Prophezeiung des Pan
Autor: Sandra Regnier
Serie: Die Pan Trilogie Band 2
Genre: Jugendbuch
Verlag: Impress
ISBN: 978-3-646-60009-4

Klappentext
Es ist wirklich nicht leicht, die Auserwählte der Elfenwelt zu sein, wie Felicity Morgan täglich feststellen muss. Statt der erwarteten Lobeshymnen steht sie jetzt plötzlich unter Mordverdacht und der Elfenkönig ist persönlich hinter ihr her. Da hilft es auch nicht wirklich, Leander FitzMor, den bestaussehendsten Typen Londons, an seiner Seite zu haben, vor allem nicht, wenn man sich seiner Absichten nie ganz sicher sein kann. Wie gut, dass Felicity ihr Herz ohnehin schon an den attraktiven Filmstar Richard Cosgrove verloren hat. Nur leider kann er ihr nicht weiterhelfen, als sie plötzlich im Versailles des 18. Jahrhunderts erwacht …

Dies ist der zweite Band der Pan-Trilogie. Der dritte Band erscheint voraussichtlich am 05.12.2013.
Über den Autor
Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause. Heute ist Sandra Regnier selbstständig und versteht es, den schönen Dingen des Lebens den richtigen Rahmen zu geben. Das umfasst sowohl alles, was man an die Wand hängen kann, als auch die Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen.

Cover
Dieses Cover sieht fast genau so aus wie der erste Band dieser Trilogie. Mystisch und geheimnisvoll. Die Elfe ist erneut im Vordergrund. Sie schwebt über einem Schloss (?) und einem Garten. Sieht alles von oben.
Allerdings dominiert dieses Mal die Farbe lila.

Schreibstil & Spannung
Pan 2 hat den gleichen lockeren Schreibstil wie wir ihn schon aus Band 1 kennen. Die Autorin ist ihm treu geblieben, somit ist es wieder sehr leicht und flüssig gelesen.
Ebenso wurde die “Ich-Perspektive” beibehalten, so kann man sich gut in die Charaktere hinein versetzen.
Kapitel die aus einer anderen Sichtweise ausgeführt werden kann man gut an den Überschriften erkennen.
Da fast jedes Kapitel kleine aber feine neue Infos ans Licht kommen baut sich dadurch eine enorme Spannung auf, man muss einfach weiterlesen weil man so in den Bann gezogen wird. man mag einfach erfahren, was alles noch so aufregendes passieren wird°

Die Charaktere
Hauptpersonen in diesem Jugendroman sind die gleichen wie auch schon in Band 1. Man kennt sie also, kann sich sofort wieder in sie hinein versetzen. Somit ist man von der ersten Seite an wieder gefangen!

Meine Meinung
"Die dunkle Prophezeiung des Pan" knüpft perfekt an den ersten teil der Trilogie an. Von der ersten Seite an ist man wieder im Geschehen drin. Die Autorin erklärt aber in kurzen Sätzen nochmal was in Band 1 ausführlicher beschrieben wurde. So hat man nochmal eine  kurze Zusammenfassung ohne das es überladen wirkt. Trotz allem muss man es gelesen haben um dieses Buch hier verstehen zu können.
Es kommt sehr schön das Thema erste Liebe, Eifersucht und Freundschaft auf ohne das es befremdlich wirkt. Die Charaktere sind in dem Alter wo diese Punkte an der Tagesordnung sind.
So muss sich Felicitas nicht nur mit den "Alltagssorgen" herumplagen sondern zeitgleich noch die Aufgaben "der Auserwählten" erfüllen.
Wird ihr diese Gradwanderung gelingen?

Fazit
Perfekte Fortsetzung der Trilogie die einen sofort wieder in den Bann zieht. Cliffhanger genau so wie in Teil 1. Verdammt :) Mann muss es eigentlich sofort weiterlesen!

Sterne
5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower