Donnerstag, 7. November 2013

[Rezension] Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

Die Tribute von Panem 02
Gefährliche Liebe





Titel: Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe
Autor: Suzanne Collins
Genre: Jugendbuch
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3-7891-3219-3

Klappentext


Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt – oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod …

Spannung, Schreibstil & Charaktere

Wenn man glaubt die Spannung war beim ersten Teil schon zum zerreissen gespannt, dann MUSS man den zweiten Teil unbedingt lesen. Langeweile absolut nur findbar und obwohl die Hungerspiele immer noch
absolut Zentral im Buch zu finden sind, hat Suzanne Collins hier durch geschickte Details und Szenenauswahl eine Welt geschaffen die durch ihre komplexe Art und ihre Menschen, anziehend wirkt.

Dramatisch, drastisch und gefühlvoll, so würde ich den Schreibstil in drei Worten beschrieben.
Sehr gut les und nachvollziehbar, logische Handlungen lassen einen mitfiebern.

Ich glaube die Charaktere haben hier die größte Entwicklung gemacht. Katniss und Peeta denken sie haben es überstanden und dann kommt der Supergau, in dem Band wird gut beschrieben, was tiefe Gefühle auslösen können, Kurzschlussreaktionen wie gut durchdachte Aktionen. 
"Gefährliche Liebe" macht also seinem Titel schon alle Ehre und bis zum Schluss gibt das Buch auch genau das her.

Meine Meinung

Steigerung zum ersten Band?
Auf jeden Fall!
Nach diesem Teil hab ich einen viel besseren Überblick darüber wie das Kapitol tickt. Chancenlos erscheinen die Situationen. Gefühlvoll und hoch emotional, drastisch werden Szenen nachgestellt.
Insbesonders die Schlüsselszene auf der Tour der Sieger, als man merkt das die Rebellion sich in den Köpfen der Bewohner von Distrikt 11 festsetzt, hat mich berührt.
Die Charaktere werden weiter detailliert ausgearbeitet und zwar auf hohem Niveau. Man hat am Ende echt das Gefühl alle ein Stück näher kennengelernt zu haben. Ich fühlte mich richtig verbunden zu meinen Lieblingen und fiebere auch Catching Fire hin, denn der Trailer hat schon Teile der Schlüsselszene gezeigt.
Außerdem zeigt er wirklich die Situationen wie sie genau so im Buch zu lesen sind, also schaut 
genau hin!
Ich denke das uns hier eine Buchverfilmung erwarten wird, die selten so gut umgesetzt werden konnte.


Absolute LeseEmpfehlung von mir!

5/5 Sternen 
Als zweiter Teil der Trilogie muss der erste Teil bekannt sein


 Zur Autorin

An das Jahr 2003 wird sich die Amerikanerin Suzanne Collins sicher gern erinnern. Damals erschien "Gregor und die graue Prophezeiung", ihr erster Roman für Kinder und Jugendliche. Die Geschichte des New Yorker Jungen, der unter der Stadt das Reich der Unterländer entdeckt, faszinierte sowohl junge als auch erwachsene Leser, und das Buch schoss in die Bestsellerlisten. Schon vorher hatte die 1962 in New Jersey geborene Autorin Drehbücher für preisgekrönte Kinderserien im amerikanischen Fernsehen geschrieben. Mittlerweile sind weitere "Gregor"-Bücher erschienen und auch das Nachfolgebuchprojekt, "Die Tribute von Panem", wurde hochgelobt und in Deutschland 2010 für den "Jugendliteraturpreis" nominiert. Suzanne Collins lebt mit ihrer Familie und einigen Katzen in Connecticut.
Quelle "Amazon"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower