Sonntag, 10. November 2013

[Rezension] Timmy Flop Der beste verdeckte Ermittler der Welt


Titel:  Timmy Flop
Autor: Stephan Pastis
Genre: Kinderbuch
Verlag: Oetinger
ISBN:
Klappentext
Der absolut witzigste Detektivroman der Welt! Timmy Flop ist nicht nur ein einfacher Detektiv, nein - er ist Gründer, Geschäftsführer und Präsident der Detektei Flop. Gemeinsam mit seinem tollpatschigen Partner, dem Eisbären Super, löst er die unglaublichsten Fälle. Auch dann, wenn er sie sich selbst eingebrockt hat, wie zum Beispiel das Rätsel um das gestohlene Floppomobil, das seiner Mutter gehört und das er gar nicht benutzen durfte. Ganz sicher steckt Corrina Corrina, seine schärfste Konkurrentin dahinter! Meisterhafte Cartoons des mehrfach ausgezeichneten Zeichners Stephen Pastis - respektlos, liebenswert und einfach unwiderstehlich. www.timmyflop. de

Über den Autor
© Susan Young

Stephan Pastis, 1968 in San Marino/Kalifornien geboren, studierte politische Wissenschaften und Jura und arbeitete als Anwalt, bevor er als Cartoonist Karriere machte. Mit seiner Comicserie »Pearls before Swine« (Perlen vor die Säue), einer satirischen Geschichte von einer Ratte, einem Schwein und ihren tierischen Freunden, ist er seit mehr als zehn Jahren international erfolgreich. Seine Strips erscheinen in rund 700 Zeitungen weltweit und regelmäßig auch in Buchform.

Cover
Das Cover springt einem, alleine schon durch die rote Farbe, sofort ins Auge. Das Buchcover hat einen kleinen verdeckten Ermittler groß vorne auf dem Deckblatt. Die Augen sind kleine löcher. Das ist natürlich für Kinder direkt reizvoll, sie machen es auf und wollen wissen: Warum versteckt sich jemand unter dem Tuch? Was ist so geheimnisvoll?
Wir würden es gerne heraus finden :)

Charaktere
Hauptperson in diesem Buch ist Timmy Flop, ein kleiner Junge, der denkt, einer der gößten und besten Detektive zu sein. nur leider ist er sehr naiv, tollpatschig, unorganisiert aber felsenfest von sich überzeugt. na das kann ja was werden.

Schreibstil & Spannung
Die Abschnitte sind kurz gehalten, so haben die Kinder Motivation bis zum Ende zu lesen.
Kleine lustige Zeichnungen lockern das ganze auf. Meistens ist ein kleiner Abschnitt, dann ein passendes Bild dazu. So können Kinder sich die Handlungen gut vorstellen. Spannung, nun ja, bei einem kinderbuch nicht unbedingt zu erwarten oder? ;)

Meine Meinung
Klasse Kinderbuch was vor allem Jungs anregen kann, selber zu lesen. Durch den leichten und lockeren Schreibstil und nicht zu langen Kapiteln, kann es sehr animierend wirken. Das ganze wird durch ganz tolle, und jedes Mal zum Text passende, Bildchen und Zeichnungen abgerundet. Kinder mögen es, wenn eine Seite nicht nur aus reinem Text besteht.Dadurch das der kleine Timmy ein wenig naiv, aber sehr selbstbewusst in seinem handeln ist muss man doch oft schmunzeln und hofft, das er noch versteht worum es eigentlich geht. Es wird toll erklärt, das er eigentlich keine Lust auf Schule und lernen hat, dies aber leider sein muss. Ein Thema, was die meisten Kinder wohl auch beschäftigen wird.
 
Fazit
Sehr witziges Kinderbuch was sich sowohl zum vorlesen, als auch zum selbst lesen wunderbar eignet!

Sterne
5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower