Dienstag, 3. Dezember 2013

[Rezension] Weil ich Layken liebe - Colleen Hoover


Titel: Weil ich Layken liebe
Autor: Colleen Hoover
Genre: Jugendbuch
Verlag: dtv
ISBN: 978-3423715621
Klappentext
Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

Über den Autor
Vom Weihnachtsgeschenk zum Bestseller!
Colleen Hoovers Erfolgsgeschichte ist beinahe unglaublich: Eigentlich schrieb sie >Weil ich Layken liebe< als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter, aufgrund der guten Resonanz in ihrem Umfeld veröffentlichte sie es dann aber selbst als E-Book - und verkaufte zwei Monate später bereits 200 Bücher am Tag. >Weil ich Layken liebe< landete noch vor >50 Shades of Grey< auf der New-York-Times-Bestsellerliste!
Mittlerweile hat sie drei Romane publiziert, die alle Bestseller wurden. 2014 erscheint bei dtv der Folgeband >Weil ich Will liebe<.
Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

Cover
Bunt, fröhlich, aber ist es wirklich so in diesem Buch? Ein Farbklecks, er ist in pink gehalten. Darauf der Titel des Buches wobei jedes Wort seine eigene Zeile hat. Die ersten Buchstaben zusammen gelesen ergeben den Namen einer der beiden Hauptpersonen: Will

Schreibstil & Spannung

Dieses Buch ist aus der Sicht von Layken geschrieben. Die Autorin hat einen sehr angenehmen, leichten und flüssigen Schreibstil in den man sich sofort hinein findet.
Direkt zu Beginn hat die Autorin einige Cliffhanger, die einen das Buch sofort in den Bann ziehen lassen. Es wird nicht seicht angefangen und lange drum herum geschrieben, nein, es geht sofort zur Sache, man findet kaum Zeit zu atmen und denkt nur WOW! Bereits im ersten Viertel dieses Buches ist mehr passiert als in manch anderen Büchern bis zu Schluss. 

Die Charaktere
Hauptcharaktere in diesem Jugendbuch sind die 18-jährige Layken und der 21-jährige Will.
Sie gibt vor taff und stark zu sein, aber ganz tief in Ihrem Inneren ist sie sehr verletzlich, hat eine angeknackste Seele. Sie öffnet sich nur sehr schwer, man kommt zu Beginn nicht wirklich an sie ran. Aber nach kurzer Zeit hat sie eine Freundin gefunden und da wird sie ein wenig entspannter, nun muss sie nicht mehr alles alleine entscheiden und kann jemanden fragen.
Will, eine starke Persönlichkeit die genau weiss was sie will, was sie nicht mag bzw. darf. Früh musste er erwachsen werden und hat einen Schutzpanzer um sich errichtet. Kann man ihn knacken?
Die beiden Brüder der beiden sind kleine Rabauken wie man sie sich vorstellt
Eddie, eine interessante Person. Zu Beginn wird man nicht schlau aus ihr, aber das ändert sich nach kurzer Zeit und dann versteht man sie besser.

Meine Meinung
Eins der Bücher was ich noch nie so schnell verschlungen habe, was einen kaum zu Atem kommen lässt. Dieses Jugendbuch schafft es, ganz viele Themen miteinander zu verknüpfen: Trauer, Tod, Krankheit, Verantwortung und natürlich die Liebe.
Layken zieht mit Ihrem Mutter und dem Bruder, nach dem Tod des Vaters, in einen anderen Bundesstaat. Sie ist alles andere als begeistert von dieser Situation. Recht schnell lernt sie dort einen jungen Mann kenne: Will. Sie gehen aus, haben einen tollen Abend und sie verliebt sich in ihn.
Doch diese Liebe darf nicht stattfinden. Es gibt unüberwindbare Hindernisse die die beiden vor ein sehr großes Problem stellen.
Dann kommt noch die Beichte der Mutter hinzu die alle aus der Bann wirft. Doch sie halten zusammen, alle! Layken und Will versuchen das beste aus dieser Situation zu machen, wird es ihnen gelingen???

Fazit
Ein Buch was sehr unter die Haut geht und was man besser nicht ohne Taschentücher und schon gar nicht auf der Arbeit lesen sollte ;) Peinlich wenn einen die Kollegen fragen warum man beim lesen weint!

Sterne
5/5

Kommentare:

  1. Das war mein Favorit in diesem Jahr!!!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen.

    Eine sehr schöne Rezension, die wirklich Lust auf das Buch macht.
    Habe es selbst seit einigen Tagen hier stehen und möchte nur zuvor noch meine aktuelle Reihe zu Ende lesen. Aber wenn man dann immer solche tollen Rezensionen liest, ist es sehr verlockend, es einfach mal dazwischen zu schieben :)

    LG,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch muss ich mir auch unbedingt noch besorgen. Die Rezi macht wirklich Lust auf mehr. Hört sich richtig toll an!

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower