Mittwoch, 26. März 2014

[Rezension] Die Bestimmung - Veronica Roth






Preis: 17,99€ [D, Buch]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 480
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 3,5/5
Reihe: 1. Teil der Dystopie Trilogie
Verlag: cbt
ISBN-10: 3570161315
EAN: 9783570161319











  • Altruan – die Selbstlosen
  • Candor – die Freimütigen
  • Ken – die Wissenden
  • Amite – die Friedfertigen
  • Ferox – die Furchtlosen … 
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. 
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. 
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…
Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie macht. Nun erobert ihr Buchhit auch die Leinwand. In der Verfilmung des preisgekrönten ersten Romans begeistern die Nachwuchsstars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.

Die Trilogie in der Übersicht:

  

2012: Die Bestimmung (Originaltitel: Divergent)
2012: Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit (Originaltitel: Insurgent)
2013: Die Bestimmung – Letzte Entscheidung (Originaltitel: Allegiant)

Am 10. April erscheint der erste Teil in den deutschen Kinos. Hier schon mal einen kleinen Einblick in den Trailer:





Das Cover läd direkt ein, das Buch in die Hand zu nehmen, dieser doch sehr hervorgehobene Feuerring macht neugierig, wenn man sich ein wenig mit dem Buch beschäftigt, merkt man das dies das Symbol von einer der Fraktionen ist. Die Farben sind auffällig und ansprechend gewählt, ebenso die Stadt im Hintergrund.
Die klare Struktur des Titel passt somit wunderbar zum restlichen Cover das die Neugier nach mehr, weckt.


Beatrice
16 Jahre jung, anfangs noch in sich gekehrt und nachdenklich.
Oftmals zweifelt sie schon vor der "Betimmung" an ihrer Fraktion, da sie an sich auch viele Charaktereigenschaften bemerkt die nicht zu ihr passen sollten.
Aber während ihrer Aufnahmephase zu den Ferox, besticht sie mit anderen herausragenden Eigenschaften.

Four
Ausbilder der Ferox
Ich finde ihn trotz seines jungen Alters sehr beherrscht, was unter anderem sicher an seinem Geheimnis liegen mag. Er weiss worauf man achten muss und erkennt recht schnell in Tris, das er auf sie mit aufpassen muss. Der Beschützerdrang ist schon recht hoch.


 
Dieser erste Band der Trilogie, hat mich überzeugen können, denn er lässt den Leser langsam aber stetig in die Handlung gleiten, man bekommt erstmal erklärt, worum es geht und wird nicht vor vollendete Tatsachen gestellt. Veronica Roth schreibt und beschreibt gut verständlich und man kann auch die Fraktionen und ihre Handlungsweise nachvollziehen. Sie schafft es aber vor allem ich neugierig zu machen, beim Lesen zu erkunden, wardas alles so ist, wie es derzeit im Buch dargestellt wird, ich meine, alles hat ja irgendwo seinen Ursprung und dem würde ich gerne auf den Grund gehen.
Ich fand die Beziehung zwischen Tris und Four auch gar nicht übermässig herausstechend, ich denke es hat sich sehr gut in die Handlung eingeführt und spielt im Einklang. Für mich persönlich stand erstmal die Bestandsaufnahme im Vordergrund, alles an seinen Platz sortieren und verstehen und da hat die Autorin es geschickt verstanden, mich öfters zum nachdenken zu bewegen.
Ich hab mich oft dabei erwischt, mich zu Fragen wie würde jemand der Altruan regieren, passt das gerade zum Charakter oder muss ich Fehler suchen um ein Komplott schon aufdecken zu können.
Ich fand das Buch echt super spannend!

Ein Trilogie Start den man meiner Meinung nach nicht besser meistern konnte.
Viele Wendungen die teilweise so unvorhersehbar waren, das ich sie selbst beim Lesen nicht glauben konnte, machten dieses Buch zu einem Lesegenuss.
Ich kann dieses Jugendbuch wirklich nur weiterempfehlen !



Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi! Ich fand das Buch auch echt toll und habe auch gerade den zweiten Teil zuende gelesen.

    Auf den Film freue ich mich auch schon riesig!

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ja den 2. Teil hab ich schon beendet und bin in den Anfängen vom 3. Teil :-)
    Ich bin wirklich tierisch gespannt auf die Verfilmung
    Dane schön :-)

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi, dass ich das Buch lesen muss steht schon mal fest, fragt sich nur wann :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen