Dienstag, 25. März 2014

[Rezension] Giraffenaffen - Die Schatzsuche von Cally Stronk & Steffen Herzberg


http://www.dressler-verlag.de/fileadmin/verlagsgruppe-oetinger.de/vsg_images/cover/zoom/9783791519364.jpg



Preis: 12,95€ [D, Buch]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 96
Altersempfehlung: ab 4
Meine Wertung: 5/5
Reihe: 2. Teil / Giraffenaffen
Verlag: Dressler
ISBN: 978-3-7915-1936-4










Oh toll: Eine Flaschenpost! Darin finden die Giraffenaffen-Zwillinge Luca und Lea ein goldenes Haar und einen Hilferuf. Auch von einem Schatz ist die Rede. Ganz schnell rufen der alte Fabian und die weise Moma die Schiffsmannschaft zusammen – und schon kann es losgehen. Schade nur, dass die Zwillinge noch zu klein für eine Seereise sind. Aber da fällt den beiden bestimmt noch was ein …

Band 2 der lustigen Vorlesereihe. Erst machen sie Musik mit Gold-Status, dann stürzen sie sich ins Geschichten-Abenteuer: Die Giraffenaffen sorgen für riesigen Spaß im Kinderzimmer!
Cally Stronk hat an der Universität der Künste Berlin Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation studiert. Seit 2010 arbeitet sie als Kinderbuchautorin. Ob Bilderbuch, Abenteuergeschichte oder Sachbuch – Cally liebt es, Geschichten für Kinder zu schreiben. Sie veröffentlicht bei verschiedenen deutschen und internationalen Verlagen. 2012 wurde sie mit dem IF-Communication-Design Award ausgezeichnet. 
 Steffen Herzberg wurde 1980 geboren. Er lebt heute in Berlin und ist eigentlich Tontechniker. Aber seine Liebe zum Ton und zum gesprochenen Wort hat ihn zum geschriebenen Wort gebracht. Seitdem entwickelt und schreibt er Geschichten für Kinder und Jugendliche in allen Genres.

Illustratorin

 Katja Wehner wurde 1976 geboren und ist in Berlin aufgewachsen.
Sie hat in Halle, Leipzig und Prag Buch- bzw. Grafikdesign und Illustration studiert. Seit 2004 arbeitet sie als freie Illustratorin. Katja Wehner lebt mit ihrer Familie in Leipzig.
Diesesmal beim 2. Teil sticht das Giraffenpiratenboot ins Auge das munter um die Insel schippert. Anders wie Piraten, schauen die Giraffenaffen aber freundlich und lustig drein, als fordern sie zu einer Abenteuerfahrt auf.
Kommst du mit?
Wir lernen unsere Giraffenaffen von einer neuen Seite kennen, abenteuerlustig und freundlich, hilfsbereit und aufgeschlossen. Doch wer mag nur Aurumir sein?
Ich bin sicher ihr seid überrascht, wenn ihr es herausfindet :-)
Kindgerecht, damit die Jüngsten auf ihre Kosten kommen. Das Buch ist voll für die junge Generation ausgelegt und holt den Leser gleich zu Beginn schon mit seinem Einfallsreichtum ab.
Stetig passiert etwas und die lustigen Wendungen tragen dazu bei das die Kinder nicht die Lust am Zuhören oder Lesen verlieren. Die eigenen Worterfindungen  regen die eigene Fantasie an und vieles kann später im Spiel nachempfunden werden. Zusammen mit der Musik CD kann man meiner Meinung nach noch viel mehr in die Geschichte eintauchen. Mein volles Lob auch wieder an Katja Wehner, die mit ihren passenden Illustratoren die Giraffenaffen zu etwas ganz besonderem macht.

Eine spritzige Fortsetzung dieser Buchreihe. Die Giraffenaffen laden zur Schatzsuche ein und man erlebt wirklich viel Neues. Zuckerwasser in der Südsee, welches wie Kleber wirken kann, oder schillernde Fische, und auch den Hang zu den verdrehten Wörtern, bez. zusammen gesetzten Wörtern.
Die Handlung an sich überzeugt uns als Leser mit Witz und Charme und vermittelt Fröhlichkeit und Zusammenhalt, auch kommt die Hilfsbereitschaft wieder sehr hervor.
Das vermittelt Kindern auch spielerisch Werte die wichtig sind im Leben.
Aber vor allem Spass, Spass am zuhören, anschauen und gar selber lesen.
Absolut Empfehlenswert!
Da haben nicht nur Kinder ab 4 Jahren ihren Spass dran :-)
Ideal auch für Kindergärten, da man das Buch super mit den Musik CDs kombinieren kann!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen