Samstag, 1. März 2014

[Rezension] Mystic City 02 - Tage des Verrats von Theo Lawrence







Preis: 16,99€ [D, Buch]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 416
Altersempfehlung: ab 12
Meine Wertung: 5/5
Reihe: 2. Teil der Mystic City Trilogie
Verlag: Ravensburger Buchverlag
ISBN-10: 3473401102
EAN: 978-3473401109





Mystisch & Kraftvoll


Aria wendet sich gegen ihre Familie und verlässt das verwüstete Manhattan. Mit ihrem geliebten Hunter kämpft sie auf Seiten der unterdrückten Mystiker. Doch bald beginnt sie, an Hunter zu zweifeln. Ist er ein Verräter?
  Seit Hunter zum neuen Anführer der Mystiker geworden ist, lebt er nur noch für den Kampf gegen die verhasste Oberschicht. Aria, die sich aus Liebe zu ihm von ihrer Familie losgesagt hat, fühlt sich vernachlässigt und immer mehr zu Hunters Freund Turk hingezogen. Als sie erfährt, dass Hunter selbst vor unschuldigen Opfern nicht zurückschreckt, kann sie seiner Linie nicht länger folgen. Sie zettelt ihre eigene - friedliche - Rebellion an. Mit tragischem Ausgang ...
Ich finde immer noch das die Frau auf dem Cover diese verträume, romantische Ausstrahlung hat, aber man erkennt in ihrem Blick das Erwachen, das Erkennen, das sie den Kampf aufnimmt.
Den Kampf für Freiheit!
Aria wächst in diesem Buch charakterlich schön heraus, wird erfahrener und trifft Entscheidungen um daraus zu lernen.
Die Entwicklung ist stetig, aber diesmal  wirklich eher in den Eigenschaften und Handlungen zu erkennen.
Einige neue Charaktere kommen hinzu und auch hier merke ich, das der Autor es super versteht , sie mir näher zu bringen, ich kann mich recht schnell mit ihnen anfreunden (oder auch eben nicht) und bin beeindruckt, wie man mit gewissen Details von Charakterzügen so schnell eine Figur schaffen kann.
Verschiedene Personen aus dem ersten Teil treffen wir wieder und lernen sie durchaus intensiver kennen und ich konnte eine wesentlich tiefere Bindung aufbauen, als zu Hunter in diesem 2. Teil.
Dieser wurde entsprechend der Handlung etwas weniger angesprochen und stellenweise konnte ich seine Haltung nicht nachvollziehen. (Teil der Geschichte)
Altersgerecht, ausdruckstark und einnehmend.
Das sind die Worte die ich benutzen würde, aber faszinierend darf nicht fehlen, denn so wie die Fähigkeiten beschrieben werden, würde ich diese echt gerne mal "Live" erleben!
Theo Lawrence versteht es begeisterungsfähig zu schreiben und seine Leser in der Geschichte gefangen zu nehmen .

Absolut packend und erstaunlich. Denn vieles war nicht vorhersehbar und somit war es sehr reizvoll dieses schöne Buch zu lesen. Die Entwicklung zwischen Hunter und Aria, war interessant dargestellt und die Annährungen von XXX (ja, ich kann mich zusammenreißen) sind feinfühlig in die Geschichte übertragen worden. Ich fand es nicht übertrieben oder überladen und die Aktionszenen sind immer herausragend dargestellt.
Ein absolutes Vergnügen dem Geschehen zu folgen.
Die Situation in der Aria derzeit steckt ist wirklich kein Zuckerschlecken, die Familie die eigentlich nur ein Trümmerhaufen ihrer Selbst ist, und auch die Beziehung zu Hunter gerät hart ins wanken, als sie mitbekommt, das er sie zur Durchsetzung eines mörderischen Plans benutzt.
Das Seelentief und deren "Kampfansage" wird sehr gut beschrieben und hat mich wirklich mitreißen können. Ich freue mich wirklich auf den nächsten Teil.
Ein Buch, welches sicher nicht nur Jugendliche begeistern kann. Ausdruckstarke Beschreibungen, charakterstarke Protagonisten und ein gut ausgearbeiteter Handlugsstrang macht das Buch zu einem Highlight. Es lies sich super weglesen und man erkennt hier Machtverhältnisse, die sich sogar heute in der realen Welt finden lassen. Ich hasse diese Art der Abgrenzung, und konnte mich daher voll auf das Buch einlassen und den machtgierigen Charakteren den Kampf ansagen.
Unbedingt LESEN!!!

1 Kommentar:

  1. Ich muss noch bis April warten (bekomme das Englische) aber jetzt ist die Vorfreude nur noch größer geworden!

    AntwortenLöschen