Mittwoch, 19. März 2014

[Rezension] Stark für einen Tag - Ole Lund Kirkegaard






Preis: 9,99€ [D, Buch]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 120
Altersempfehlung: ab 8
Reihe:
Verlag: Oetinger Taschenbuch
erschienen am: April 2014
ISBN-10: 3841503128
EAN: 978-3-8415-0312-1
Meine Wertung: 4/5







Muskeln wie ein Luftballon!

Ivan Olsen ist kein mutiger Muskelprotz, sondern ein kleiner, schüchterner Junge. Darum ärgern ihn die großen Lümmel in der Schule, verpassen ihm Hosenwasser – damit es aussieht, als habe Ivan sich in die Hose gemacht – und sperren ihn ins Klo. Er hat es wirklich nicht leicht. Sein Vater wünschte, Ivan wäre ein richtiger Kerl, stark und edel wie Tarzan. Aber weil das nun mal nicht so ist, nennt er seinen Sohn »Gummi-
Tarzan«. Eines Tages erhält Ivan die Chance, sich zu rächen und wird ganz prima stark. Doch der Zauber hält nur einen Tag …
Ole Lund Kirkegaard wurde 1940 in Århus, Dänemark, geboren und gilt als der erfolgreichste dänische Kinderbuchautor aller Zeiten. Schon als Kind war er sehr phantasievoll. Später arbeitete er als Lehrer und schrieb Kinderbücher, die er seinen Schülern vorlas. Bald reiste er für seine Lesungen durch ganz Dänemark. Zwischen 1967 und 1975 schrieb er nicht weniger als 6 Klassiker: "Der kleine Virigil" (1967), "Albert und der große Rapallo" (1968), "Orla Froschfresser" (1969), "Hodja im Orient" (1970), "Otto ist ein Nashorn" (1972), sowie sein erfolgreichstes Buch "Gummi-Tarzan" (1975). Nach einem Unfall starb Ole Lund Kirkegaard bereits im Alter von nur 38 Jahren. Doch seine Geschichten leben weiter und sind bis heute fester Bestandteil im Bücherregal jedes dänischen Kindes.
Sehr überraschend für mich war, das dieses Buch gebunden ist, und bei Oetinger Taschenbuch erscheint, ich hätte es fast verwechselt.
Positiv fallen mir sofort die weichen Farbtöne auf. Dieses helle Grün als Hintergrund gibt dem Cover das ruhige, fröhliche Etwas mit. Schön auch mal gezeichnete Figuren zu sehen die nicht dieses "überschöne" transportieren, so kommen die Figuren irgendwie alltäglich rüber.
Die Hauptfigur ist Ivan Olsen.
Ivan ist nicht wirklich mutig und wirkt wenig selbstbewusst da er von Mitschülern und Vater doch arg drangsaliert wird.
Doch einmal, da kann er es allen richtig zeigen.
Der Schreibstil des Autors ist angemessen und für Kinder des Alters gut zu verstehen. Ich fand das beim Lesen die Resignation von manchen Situationen gut rüberkam, Ivan wusste was kommt und was danach passiert und hat es über sich ergehen lassen. Ich finde das kam in der Schreibweise sehr gut rüber.
Auch die plötzliche Wende als er seinen Wunsch an die Hexe übermittelte.
Ich finde das Denken von Ivan wurde sehr gut transportiert.

Rache ist Süss!
Ja aber der Weg dorthin war erstmal sehr beschwerlich. Das Buch erzählt von Ivan, einem Jungen, der sich einfach nichts zutraut und schon mal vorneweg erstmal "Nein" sagt. Oftmals hat er ja auch recht aber vieles hat eben auch mit der eigenen Unsicherheit zu tun.
Wenn jeder einem sagt "Du kannst das nicht" oder ähnliches, dann glaubt man es am Ende selber.

Hier ist es keine Fee die Ivan einen Wunsch erfüllt, sondern eine mysteriöse Hexe.
Mit einem Wunsch will Ivan das bestmögliche  für sich herwünschen, doch ob das gut geht?
Stark für einen Tag!
Ein schönes Kinderbuch für zwischendurch, dem es ein wenig an Tiefe fehlt, aber durch die Zeichnungen wird das ganze Buch auch nochmal super dargestellt, die Szenen sind sofort mit dem Text kombinierbar.
Leseempfehlung von mir und meinem Sohn (11 Jahre), der insbesondere die große Schrift auch sehr gut fand. Für ihn als Brillenträger war es dann einfach entspannter beim lesen.


Kommentare:

  1. Wenn du schreibst, dass es dem Buch an Tiefe fehle, dann hast du es leider nicht verstanden - schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube einfach das hier etwas gefehlt hat, ich lese viele Kinderbücher und im Vergleich hat dieses nun eben schlechter abgeschnitten, aber 4 Sterne finde ich nun nicht dramatisch.

      Wohl aber dass solche Kommentare dann doch lieber Anonym abgegeben werden, das ist auch sehr schade...

      Löschen