Samstag, 15. März 2014

[Rezension] Von den Sternen geküsst - Amy Plum






Preis: 18,95€ [D, Buch]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 416
Altersempfehlung: ab 13
Meine Wertung: 5/5
Reihe: 3. Teil der Revenant Trilogie
Verlag: Loewe
ISBN-10: 3785570449
EAN: 9783785570449







In Vincent hat Kate ihre große Liebe gefunden. Doch ihr gemeinsames Glück währt nicht lange. Denn Vincent ist kein Mensch, sondern ein Revenant. Immer wieder opfert er sein Leben, um andere Sterbliche zu retten. Nicht genug damit: Numa-Anführerin Violette hat seinen Körper vernichtet und Kates Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft zerstört. Ihr Freund ist nun eine wandernde Seele, er existiert nur noch als Geist. Eine winzige Chance, ihn wieder ins Leben zurückzuholen, scheint es zu geben. Doch Violette setzt alles daran, Vincent für sich zu gewinnen. Werden Kate und Vincent es schaffen, den bösen Mächten zu trotzen, und doch noch zueinander finden? „Von der Sternen geküsst“ ist der letzte Band einer Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten „Von der Nacht verzaubert" und „Vom Mondlicht berührt". Mehr Infos rund ums Buch unter: www.AmyPlum.de

Geboren wurde Amy Plum in Birmingham, Alabama. Schon bald lockten sie große Städte wie Paris oder London hinaus in die Welt. Eine Zeit lang arbeitete sie als Kunsthistorikerin in New York, bevor sie schließlich mit ihrem Ehemann ein großes Bauernhaus in der französischen Provinz bezog. Wann immer es die turbulenten Tage mit ihren beiden Kindern und ihrem Hund Ella erlauben, sitzt Amy Plum in dem kleinen alten Steinhäuschen in ihrem Garten und schreibt an ihren Romanen.
Die Autorin hat eine ganz tolle Homepage die ich euch ans Herz legen mag: Amy Plum

Die Revenant Reihe in der Übersicht:
1. 2012 Von der Nacht verzaubert (2011 Die for me)
2. 2013 Vom Mondlicht berrührt (2013 Until i die)
3. 2014 Von den Sternen geküsst (2013 If i should die)




Das Erscheinungbild dieses letzten Teiles ist nicht wirklich überraschend :) Dominante Farbe ist ein warmer Blauton, ansonsten ähnelt es den ersten beiden Bänden der Serie. Der Eifelturm ist wieder ein markantes Zeichen für Paris. Ebenso erneut die schwarz/weiß Zeichnung die man überall in der Stadt antreffen kann. Die beiden Köpfe rechts und links dürfen natürlich nicht fehlen. Ein absolut klasse Wiedererkennungswert!


Kate und Vincent, weiterhin die beiden Hauptcharaktere in diesem band. Die beiden gehören mittlerweile fest zusammen, verlassen sich blind aufeinander. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit geworden, muss sich nun in der Welt der Revenants behaupten und kann das mit stolz erhobenen Kopf auch tun. Ebenso sehr stark vom Geiste her, selbstbewusst! Ein sehr liebevoll ausgearbeiteter Protagonist, den man sofort ins Herz geschlossen hat!
Vincent versucht alles damit es Kate gut geht. Sowohl körperlich als auch psychisch. Fast immer an ihrer Seite oder sorgt dafür dass sie Schutz hat und ihr nichts geschehen wird. Man liest aus ganz vielen Zeilen das er sehr stolz auf sie ist und das auch sein kann!


Beim Schreibstil gibt es nicht wirklich was neues zu berichten. Genau wie Band 1 und Band 2 wird aus der Sicht von Kate geschrieben. Weiterhin leicht und flüssig fliegt man förmlich durch die Geschichte hindurch. Dieses Mal wird das Buch in 2 Abschnitte unterteilt. Wie und warum genau mag ich an dieser Stelle noch nicht verraten, sonst wäre ein Spannungpegel schon vorab genommen und das möchte ich nicht. 


Ich muss sagen, dass dieser abschließende Teil der Trilogie alles an Spannung toppt was es in den ersten beiden Büchern schon gab. Es geht teilweise Schlag auf Schlag, man kommt kaum zum atmen, unerwartete Dinge, die man teilweise schon erahnen konnte, geschehen auf einmal und ganze neue Situationen tun sich auf! Man fiebert mit den Charakteren richtig mit, kann sich gut in die Wut, Trauer, liebe und Verzweiflung hinein versetzen!
Natürlich war dieser letzte, abschließende Teil Pflicht :) Man muss doch einfach erfahren, wie es den Charakteren ergehen wird und ob sich alles zum guten wendet?! Oder etwa nicht?
Vincent scheint verloren zu sein, wurde gefangen genommen, ist verbrannt worden und ist nun im volanten Zustand der zeitlich sehr begrenzt ist.
Kate versucht alles in ihrer Macht stehende, um Ihren Freund zu retten. Sie sucht sich Hilfe, bekommt sie auch von Stellen an denen sie es nicht erwartet. Doch die Zeit rennt, sehr schnell....Sie wissen nicht genau wo sich ihr Freund befindet, die Suche nach ihm scheint Kate ewig vorzukommen und sie befürchte, es nicht mehr rechtzeitig zu schaffen.
Die Ereignisse überschlagen sich. Manche Gedanken die man schon in Band 2 hatte verstärken sich nun. Man erwartet Dinge die geschehen werden und ist dann doch sehr überwältigt wenn sie wirklich eintreffen. Phasenweise kommt man kaum zum atmen, da man vor Spannung die Luft anhält. Tränen in den Augen, weil man denkt, alles scheint verloren und doch schafft die Autorin es,  dem Leser ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.
Diese Trilogie lässt sich kaum in Worte fassen. Es ist alles in den Büchern vorhanden was man sich vorstellen kann: Liebe, Trauer, Verzweiflung, Hoffnung und den Kampf alles zu erreichen was man will!


Eine absolut perfekte Reihe für alle die auf Jugendbuch und Fantasy stehen. Cover 1a, Spannungpegel ganz oben und einfach nur mitreißend!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen