Donnerstag, 3. April 2014

[Rezension] Herzblut - Gegen alle Regeln von Melissa Darnell






Preis: 12,99€ [D, Buch]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 400
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Reihe: 1. Teil /Herzblut
Verlag: Darkiss
ISBN: 978-3-86278-513-1









Wenn zwei Herzen in deiner Brust schlagen und du für deinen Freund zur größten Gefahr werden kannst - was würdest du tun?
Als Kinder waren sie wie Seelenverwandte. Doch auf der Jacksonville High leben sie wie in zwei Welten. Denn Tristan gehört zur elitären Clann-Clique. Und es vergeht kein Schultag, an dem Savannah den Hass der anderen Clanns nicht zu spüren bekommt ? Dennoch fühlt sie sich immer noch die besondere Verbindung zu Tristan. Als plötzlich dunkle Kräfte in Savannah erwachen, offenbart ihr Vater ihr ein erschütterndes Blutsgeheimnis. Jetzt weiß sie, warum die Clanns sie ablehnen und warum sie Tristan nicht lieben darf: Sie alle haben eine magische Gabe, aber Savannah ist anders - und kann für Tristan zur tödlichen Gefahr werden! Und trotzdem siegt Savannahs Sehnsucht, als Tristan sich heimlich mit ihr treffen will...

Melissa Darnell war von klein auf buchversessen. Sie hat über 70 Titel verfasst, lektoriert oder gestaltet. Frühe Texte haben ihr so unterschiedliche Preise eingebracht wie eine Harry-Potter-Gesamtausgabe und ein Pony inklusive Futter. Mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt Darnell heute in South Dakota, schaut am liebsten "True Blood" und probiert gern neue Haarfarben aus.
Das Cover ist ein kleiner Eyecatcher, die junge Frau in einem schneeweißem Kleid, ausgebreitet auf einem rotem Herbstlaub-Wald  Untergrund. Das alleine sorgt für soviel Gegensätzlichkeit das es enorm herausstechend ist.
Titel und Verlagslogo setzen sich durch den heraustretenden Lackdruck auffällig ab.
Ein sehr ansprechendes Gesamtbild.
Savannah

Die 15 Jährige Savannah hat es stelleweise nicht leicht. In der Schule kommt es zu Sticheleien und leider versteht sie bis heute nicht warum, denn früher waren es mal ihre besten Freundinnen, bis sie Tristan heiraten wollte.... okay ich geb zu da war sie vier Jahre alt :-)
Tanzen ist ihr großes Hobby

Tristan

Zukünftiger Clann - Chef, hält leider aber gar nichts davon, Magie lernen?
Wozu?
Ich hatte den Eindruck das er ein Rebell ist, und manche Entscheidungen nicht
hinnehmen möchte, sehr hilfsbereit.

Freunde von Savannah

Ein sehr sympathischer Haufen der sehr verständnisvoll ist, und dem so leicht nichts entgeht.
Besonders sticht da Savannahs Freundin Anne, die auch gut hinter die Fassade von Savannah schaut und sich dementsprechend einbringt.

Das Debüt von Meissa Darnell liest sich recht entspannend. Die Autorin hat auf eine langsame Entwicklung gesetzt und beschreibt ihre Geschichte eher Tag für Tag. Übersichtlich wird es durch die Protagonisten Aufteilung, man liest alles in 2 Sichtweisen, der von Savannah und Tristan. Die Entstehung von Savannah hätte ich mir aber schon ein wenig mehr Details gewünscht, ich meine nicht jeder geht so locker mit solchen Neuigkeiten um als wenn es kaum etwas Lebensveränderndes wäre.
Da hätten manches Mal ein, zwei Sätze mehr über ihr Gefühlsleben ect. eine tiefgehendere Wirkung gehabt.
Ansonsten finde ich die Handlung für ein Debüt sehr gut umgesetzt und hab das Buch auch verschlungen.
Für mich bestand die Spannung in diesem Buch nicht aus aktionlastigen Szenarien sondern in der Entwicklung von Savannah und den daraus resultierenden Folgen, die ihr Leben ganz schön auf den Kopf stellen .
Für mich ist das hier eher der Einführungsband, im dem man dem Leser langsam erklärt was es mit dem Clann und den Vampiren auf sich hat. Manche Infos werden geschickt verwinkelt dargestellt, so das man immer erst mal nachdenkt warum etwas so passieren könnte.
Das Buch eignet sich hervorragend für Jugendbuch Leser die vorher nichts mit Fantasy zu tun hatten.
Die Autorin hat beim Schreiben eine langsame Entwicklung der Protagonisten bevorzugt und dementsprechend kann auch ein "Neuling" sehr gut der Geschichte folgen. Vampire gibt es ja wie Sand am Meer, aber diese Kombination hier, mit Hexen, hat schon was für sich und ist kein Ausgelutschter Abklatsch von anderen Besteller Autoren.
Ich konnte der Geschichte sehr gut folgen und hatte auch mit dem Schreibstil keinerlei Probleme, war doch alles sehr gut verständlich geschrieben, einzig hatte ich mir ein wenig tiefgehenderes Gefühl von Seiten Savannahs gewünscht, als ihre magische Entwicklung so arg in ihr Leben rauscht
Ein lesenswerter Auftakt der Debütautorin Melissa Darnell, da vergebe ich gerne sehr gute 4 Sterne.
Es muss nicht immer Aktion und Super Halli Galli sein, damit das Buch zu einem Lesevergnügen wird. Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Werke der Autorin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower