Freitag, 18. April 2014

[Rezension] School of Secrets - Petra Röder






Preis: 3,99€ [D, EBook]
Einband: -
Seitenanzahl: 210
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Reihe: -
Verlag: Impress
erschienen am: August 2013
ISBN: 9783646600018








Die geheimnisvollste Schule aller Zeiten Als die siebzehnjährige Lucy die Zusage zu einer mysteriösen Internatsschule in ihrem Briefkasten findet, ist sie sich zunächst einmal sicher, dass es sich um einen Irrtum handeln muss. Von einem Woodland College hat sie bislang noch nie etwas gehört und sich auch ganz sicher niemals dort beworben. Doch als sie dem tief im Wald gelegenen College einen Besuch abstattet, merkt sie schnell, dass es sich um kein gewöhnliches Internat handelt. Das Woodland College nimmt nur ganz besondere Schüler auf, Schüler mit übernatürlichen Fähigkeiten – und stellt sie mitunter vor die ungewöhnlichsten Herausforderungen. Nicht umsonst wird das Internat in den umliegenden Dörfern die »School of Secrets« genannt …


Petra Röder lebt mit ihrem Mann und sechs Katzen im wunderschönen Nürnberg. Bevor sie als Autorin große Erfolge feierte, arbeitete die achtfache Dart-Weltmeisterin als selbstständige Illustratorin. Auch heute noch gestaltet sie einige ihrer Cover selbst.

Mittlerweile ist ihre komplette "Blutrubin - Trilogie" erschienen, sowie viele weitere Romane. Die "Flammenherz-Saga" (Historischer Zeitreiseroman), "Mitten ins Herz" (Romantikthriller) und "Traumfänger" (Fantasy) 
Auch erschienen ist die "Megan Bakerville Reihe", eine romantische und lustige Chick Lit Serie. (Plötzlich verliebt, Plötzlich verlobt und Plötzlich verheiratet) sowie "School of Secrets" (Fantasyroman) und "Liebe klopft nicht an" (Liebesroman)
Von ihrer neuen Serie "Seasons of Love" sind bereits die ersten drei Teile erschienen (Der Duft von Schnee/Der Klang von Regen/Der Geschmack von Sonne). "Das Flüstern von Wind" wird der letzte Teil der Serie sein und in Kürze erscheinen.

Mehr über die Autorin unter www.petra-roeder.com


Das Cover dieses Buches finde ich nicht wirklich aussagekräftig für die Geschichte die hinter dem Buch steckt. Eine junge Frau, angelehnt an eine Wand, vor sich hin träumend. Sehr allgemein gehalten. Der titel des Buches ist recht groß in der Mitte in unterschiedlichen Farben geschrieben, das Verlagslogo unten rechts.



Lucy, ein normales 17-jähriges Mädchen, was zu Hause bei Ihren Eltern lebt. Später erfährt sie, das sie mystische Kräfte haben soll, davon merkt sie aber (noch) nichts und ist enttäuscht. Mausert sich zu einem starken Charakter der liebevoll ausgearbeitet wurde und man einfach liebhaben muss.


Der Schreibstil dieses Buches ist so, wie man es von einem Buch aus diesem Genre erwartet. Leicht und flüssig findet man sofort in die Geschichte hinein. Aus der Perspektive von Lucy geschrieben entdeckt man die Welt des Unerwarteten. Das Buch ist in diverse Kapitel unterteilt die jedoch nicht namentlich gekennzeichnet wurden, sondern nur nach Zahlen untergliedert sind.


Petra Röder schafft es in diesem Jugendbuch den Leser durch Mystic, Liebe und dunkle Mächte an das Buch zu fesseln. Einmal begonnen kann man es kaum aus der Hand legen, da man unbedingt erfahren muss, wie es den Jugendlichen im "Haus der Angst" ergehen wird. Da Lucy zu Beginn noch keine Kräfte hat ist sie stetig in Gefahr. Man fiebert mit ihr mit, hofft, das sie alles gut überstehen wird. Vieles ist in der Handlung nicht vorhersehbar, man hält den Atem an wie es Kids ergehen wird. Unerwartete Ereignisse treiben den Pegel immer weiter nach oben wo er auch bis zum Ende gehalten werden kann!


Da mich der Klappentext des Buches ansprach, zog dieses Buch bei mir ein und ich war sehr gespannt, was mich erwarten wird.
Was bekam ich? Ein spannendes Buch über mystische Fähigkeiten, Geheimnisse, Kreaturen denen man im dunklen nicht begegnen mag. Ein Mädchen, was sich in der Schule zwischen Mitschülern behaupten muss, die alle besondere Eigenschaften haben. Alle, bis auf sie. Lucy kommt sich zuerst recht fehl am Platz vor, als sie erfährt, was es mit der "School of Secret" auf sich hat. Ganz gespannt ist sie nun auf Ihren 18. Geburtstag, dort wird sich zeigen, ob und wenn ja welche Fähigkeit sie in sich trägt. Aber sie hat auch Angst davor, vertraut sich Ihrer besten Freundin an.
Als die Jugendlichen sich in das Haus der Angst begeben wissen sie nicht, welche Gefahren dort auf sie warten. Werden alle das Abenteuer heil überstehen und gesund in die Schule zurück kehren?
Eine absolut klasse Geschichte, die mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen hat. Die Mischung aus: mysteriös, spannend, geheimnisvoll und auch der Liebe war genau richtig gewählt.  



"School of Secrets"  ist eine absolute Leseempfehlung!



1 Kommentar:

  1. Da kommt schon das nächste Buch auf meine Wunschliste! Schöne Rezi. LG Sara

    AntwortenLöschen