Donnerstag, 1. Mai 2014

[Rezension] Der Zauberspiegel - Lynn Carver





Preis: 14,99€ [D, Buch]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 352
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 4/5
Reihe: Goryydon Saga Teil 1
Verlag: Bookshouse
erschienen am: Mai 2013
ISBN: 9789963722839 (P-Book)










„Du bist die Auserwählte. Wir brauchen dich! Mehr als du dir vorstellen kannst.“ Ein Zauberspiegel führt die aufmüpfige Juliane nach Goryydon, eine mittelalterliche Welt, die mit weiten Wiesen, Wäldern und Tälern friedlich erscheint. Doch Goryydon liegt in den gierigen Händen des Schwarzmagiers Kloob, der seine Gegenspielerin Moira san Sar mit einem Zauberbann gefangen hält. Kaum realisiert Juliane, was geschehen ist, muss sie vor den Todesreitern des Magiers fliehen. Freunde der Rebellen kommen ihr gerade noch rechtzeitig zu Hilfe. Mit ihren neuen Freunden versucht sie, Moira san Sar zu befreien, um wieder Gerechtigkeit im Land herrschen zu lassen. Doch ein von Hass getriebener Halbmorvanne spürt sie auf. Aran ist ein abtrünniger Todesreiter, der nur eins will: Blutige Rache an den Mördern seiner Familie! Julianes Empfindungen für Aran gehen tiefer als gut für sie ist, denn er ist ihr Seelengefährte. Doch Aran will davon nichts wissen ...


Ich lebe mit meiner Familie in Augsburg. Wenn ich nicht gerade an meinen Geschichten arbeite oder mit meiner Familie unterwegs bin, siede ich Seifen, treibe Sport oder kümmere mich um meine zahlreichen Sammlungen. 
Unter dem Namen "Ivy Paul" schreibe ich erotische Liebesromane und als "Jo Stephan" folgt im Mai 2014 der skurill-lustige, schwule Augsburg-Krimi "Schwarz, schwul & cool - Mörderischer Anpfiff"
Die "Goryydon-Saga" bietet noch reichlich Stoff für Fortsetzungen. Im Dezember 2014 folgte Teil 2 "Die Zauberschatten", im Dezember 2014 dann der Abschluß der Trilogie "Die Feuerklinge".


Das Bildcover passt perfekt zum Inhalt dieses Romanes. Ein Kämpfer auf einem Pferd, sehr zentral in der Mitte gehalten. Umgeben von einem verschnörkelten Rahmen, das wird wohl der Zauberspiegel sein und das Bild eine Vision. Die Farbe ist in lila gehalten und sehr dominant. Buchtitel in weiß und Serienname in grau runden das Gesamtbild ab.


Juliane ist die Hauptperson in diesem Fantasy Roman. So hat sie es doch nicht immer einfach, da sie von ihrer Familie nicht so akzeptiert wird wie sie ist.
In der anderen, ihrer neuen Welt, wird sie respektiert und geachtet. Das stärkt ihr Selbstbewusstsein natürlich enorm.
Der Charakter wurde sehr liebevoll ausgearbeitet, genau geschrieben und man kann sich Juliane bildhaft vorstellen. Eine junge Frau, die Ihren Weg sehr zielsicher geht als sie merkt, das sie nicht alleine ist, Freunde und "Familie" hinter sich stehen hat.



Zu Beginn kam ich ein wenig holprig in die Geschichte hinein, brauchte ein paar Seiten um den roten Faden zu finden. Aber dies war nicht schlimm wie es sich vielleicht liest. Die Autorin schafft es, den Leser sehr zügig in den Bann zu ziehen. 
Die sehr liebevoll ausgearbeitete Hauptperson schließt man sofort ins Herz, leidet zu Beginn mit ihr, kann Ihre Gefühle sehr gut verstehen. Das junge Mädchen hat es nicht einfach, wird von Ihrer Mutter nicht groß beachtet. Da Juliane zwischenzeitlich Gedanken von anderen Personen empfangen kann, weiß sie, was man über sie denkt und das kränkt sie doch sehr. Niemanden sagt sie etwas von dieser besonderen Gabe, versucht alleine mit ihr "zurecht" zu kommen. Alpträume plagen sie. Visionen? 
Die Welt, in die Juliane kurz darauf mit den Zauberspiegel betritt , ist sehr genau ausgearbeitet worden damit der Leser sich die Orte genau vorstellen kann, man taucht richtig in sie hinein. Packend und fesselnd da man nie genau weiß, was als nächstes geschehen wird kann man das Buch kaum aus der Hand legen. 
Sie lernt dort neue Freunde kennen, die an Ihrer Seite stehen und sie unterstützen, denn sie soll die Auserwählte sein. Keine Ahnung was sie tun soll ist sie zu beginn sehr verunsichert, geht dann aber Ihren Weg.
Eine interessante Mischung aus einer fremden, faszinierenden Welt, brutalen Kämpfen um Leben und Tod und natürlich auch eine kleine Liebesgeschichte. Aber alles in allem sehr harmonisch miteinander kombiniert.
Erzählt zu meist aus der Sicht von Juliane, abwechselnd mit Ihren Freunden und auch die Träume bekommen einen wichtigen Part in den Kapiteln.
Der Spannungspegel baut sich nach ein paar Seiten gut auf, behält ein gleichmäßiges Level. Überraschungen sind vorprogrammiert und das Ende unerwartet. Bin schon auf den Folgeband der Reihe gespannt!



Ein toller Einstieg in eine neue faszinierende Welt!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower