Freitag, 2. Mai 2014

[Rezension] Light & Darkness - Laura Kneidl





Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Einband: -
Seitenanzahl: 353
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Reihe: -
Verlag: Impress
erschienen am: November 2013
ISBN: 978-3-646-60028-5







Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss …


Laura Kneidl, 1990 geboren, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien "Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben. Neben dem Verfassen von Romanen gilt ihr Interesse dem Lesen und Rezensieren solcher, weshalb sie einen eigenen Bücherblog betreibt. Seit Anfang 2013 ist sie Mitbegründerin des Schreibwahnsinns, einer Gruppe möwenverrückter Autoren, die gerne über das Schreiben schnattern.
Weitere Infos unter www.laura-kneidl.de und www.elemente-der-schattenwelt.de!


Das Cover stimmt  einen schon richtig auf die Geschichte dieses ein. 2 junge Menschen, sie stehen mit dem Rücken zueinander, wirken aber trotz allem sehr vertraut miteinander. Das junge Mädchen schaut eher verträumt, der junge Mann eher etwas ernster, als ob er beobachtet. Über den beiden "schwebt" eine Blumenranke und rundet das Gesamtbild ab.Die Hauptfarbe des Buches ist eine Art Mischung aus blau lila und sieht alles in allem sehr harmonisch aus. Der Titel des Buches wechselt die Farbe von weiß nach hellblau und rundet es ab.

Die 17- jährige Light kann den Tag Ihrer Delegation kaum erwarten, denn da soll ihr ein Wesen zugeteilt werden. Seit Jahren wurde sie auf diesen Tag vorbereitet. Doch alles kommt anders als sie und Ihre Familie sich das gedacht haben. Trotz der nicht geplanten Umstände meistert Sie diese Situation aber sehr souverän, lässt sich kaum aus der Ruhe bringen. Auch später bewahrt sie oft einen kühlen Kopf, wo manch andere schon massiver reagiert hätten. 
Wer brachte sie so aus der Fassung? Dante, ihr Wesen. Er ist ein Dämon, lügt, versucht ihr das Leben schwer zu machen, so dass er hofft, das Sie Ihre Aufgabe als Delegierte nicht nachkommen will. Er spielt den harten Kerl, Dämonen haben ja kein Herz, aber ganz tief drinnen scheint er sehr verletzlich zu sein.
Wird er es schaffen, das Light aufgeben wird?
Alles in allem wurden die beiden Hauptpersonen sehr schön und lebendig ausgearbeitet. Die Autorin hat auch Wert auf Kleinigkeiten gelegt, die aber durchaus wichtig sind, um sich die beiden genauer vorstellen zu können. Sie sind nicht perfekt, haben Ihre Ecken und Kanten, aber genau das macht sie so liebenswert und man schließt sie schnell ins Herz.
Aber auch die Nebencharaktere kommen nicht zu kurz. Zwar nicht ganz so detail genau wie die ersten beiden, aber doch ausreichend das man sich ein Bild machen kann.


    Man findet sofort in die Handlung der Geschichte hinein, da die Autorin einen sehr leichten, flüssigen und jugendlichen Schreibstil hat. Sie redet nicht lange drum herum, sondern kommt zügig auf den Punkt was sie erzählen mag. So hat man keine langen, sich unnötig in die Länge ziehenden Passagen, sondern Handlung und Spannung pur!
    Die Kapitel haben jedes Mal einen tollen Einstieg: Eine der Regel aus dem Buch der Delegation. So erfährt man nach und nach, welche Gesetze dort herrschen, oder herrschen sollen. 
    Aus der Sicht von Light geschrieben, kann man sich noch besser mit ihr identifizieren und ihre Gedanken  und Gefühle nachvollziehen.


    Man kann nur sagen wow, Spannung von der ersten Seite an. Die ersten paar Seiten allgemein gehalten um dann den Pegel sofort massiv nach oben zu ziehen. Man erwartet was geschehen wird, hält ein wenig den Atmen an um dann ganz entsetzt auszuatmen als man bemerkt, oh mist, hier läuft was grundlegendes falsch. Aber man hat keine Zeit zum luft holen, denn man muss einfach wissen wie Light reagieren wird und wie es weiter gehen wird. Dieser Pegel wird bis zum Schluss aufrecht erhalten. Durch immer wieder neue Aspekte die man nicht vorhersehen kann wird man förmlich an dieses Buch gefesselt.


    Auf diesen Debütroman der Autorin war ich doch sehr gespannt. Einiges von gehört, Cover fand ich sehr schön und Klappentext liest sich toll. Also los geht es:
    Light wird seit Jahren auf diesen Tag vorbereitet, sie soll eine Delegierte werden und ein paranormales Wesen zugeteilt bekommen. Doch es kommt alles anders, als man sich erhofft hat, da es anscheinend einen Fehler im System gab. Aber bis die Familie das regeln kann, werden mehrere Wochen vergehen und das Wesen muss so lange bei ihnen bleiben.
    Obwohl Light zu Beginn recht geschockt ist, sich damit nicht anfreunden will, versucht sie das Beste daraus zu machen. Sie mag einfach eine gute Delegierte sein und Ihre Aufgabe perfekt meistern. Doch dies ist nicht immer einfach. da ihr Wesen ein Dämon ist, stur, lügt und sich nicht anpassen will. Wird sie es schaffen, die an sie gestellte Aufgabe zufriedenstellend zu erfüllen?
    Laura Kneidl schafft es hier, eine ganz tolle Mischung aus Liebesgeschichte, Mystik, paranormalen Wesen und ein wenig Dystopie in einem Roman zu verbinden. ohne das es gekünstelt wirkt. Das man nach und nach die Regeln der Delegation mitgeteilt bekommt zeigt die tolle Ausarbeitung und Gedankengänge hinter dieser Geschichte. Man findet so immer tiefer in das Regelwerk hinein und weiß, das dieser Fehler wie bei Light und Dante nicht hätte passieren dürfen. Man freut sich regelrecht auf den nächsten Abschnitt um neue Inhalte zu erfahren. 



    Eine perfekte Mischung aus Realität und Fantasy die einen von der ersten bis zur letzte Seite fesselt.


    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Impress Herzensblogger

    Impress Herzensblogger

    About

    Follower