Sonntag, 1. Juni 2014

[Rezension] Ewiglich die Hoffnung (Teil 2) von Brodi Ashton






Preis: 17,95€ [D, Buch]
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Oetinger (Dezember 2012)
ISBN-10: 3789130419
ISBN-13: 978-3789130410
Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Meine Wertung: 5/5
Reihe: Ewiglich Trilogie Band 2












Sehnsucht, stärker ist als jede Vernunft. Liebe, ewig und für alle Zeiten. Nichts wünscht sich Nikki sehnlicher zurück als Jack, der sich für sie geopfert hat und den Weg ins Ewigseits angetreten war. Nun versucht Nikki alles, um ihn zu retten. Doch die Träume, in denen Jack ihr erscheint, werden immer schwächer und sie weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt. Da macht der undurchschaubare Cole ihr ein unglaubliches Angebot und verspricht, Jack zu finden. Doch kann Nikki ihm wirklich trauen? Dies ist der zweite Band der unendlich romantischen und zutiefst berührenden Trilogie "Ewiglich" von Brodi Ashton. www.facebook.com/Ewiglich


Brodi Ashton studierte Journalismus und Internationale Beziehungen in England und den USA. Die Trilogie »Ewiglich« ist ihre erste Buchveröffentlichung für junge Erwachsene. Die Geschichte ist vom griechischen Mythos um Persephone, Tochter des Zeus und der Demeter, inspiriert.

Band 2 der "Ewiglich" Trilogie knüpft vom Coverbild sehr schön an das Einstiegsbuch an. Die Hauptfarbe ist dieses Mal ein dunkles Blau, ebenso sind wieder Blumenranken in einem helleren Farbton vorhanden.
Die junge Frau schaut weiterhin nach oben, sieht dieses mal eine ganz tolle weiß/grüne Blüte. Nicht so stark vom Kontrast her wie man es vom ersten Band her kennt.
Alles sehr stimmig zueinander. Die Schriftzüge sind die gleichen wie bei "Ewiglich - Die Sehnsucht".
Alles in allem erkennt man wunderbar, das dieses Buch zu einer Reihe gehört!


Die Charaktere sind uns ja mittlerweile gut bekannt und teilweise sehr ans Herz gewachsen. Da hätten wir zum einen:
-Nikki: Sie hat sich zu einer sehr starken Persönlichkeit entwickelt, tut alles für Ihre große Liebe. Ist verzweifelt, da sie zeitweise keinen Ausweg sieht!
- Jack: man denkt stellenweise er ist naiv, warum tut er das. Aber er wird genau wissen, was für Folgen sein handeln hat und riskiert es trotzdem. Sehr mutig!
- Cole: kehrt langsam eine fiese Seite raus, ist berechnend, tarnt es aber gut. Welchen Absichten folgt er?


    Dieses Buch fand ich vom Schreibstil her wesentlich angenehmer, als den ersten Teil der Trilogie. Hier wird nicht in den Zeiten gesprungen, sondern fortlaufend in einem sehr angenehmen, flüssigen Schreibstil erzählt. Wenn andere Orte auf die Geschehnisse und Handlungen zutreffen, wird es erkenntlich gemacht und man weiß sofort, wo man sich aktuell befindet. Das erleichtert das lesen enorm, man bekommt einen zügigen Durchmarsch, da man sich wirklich auf den Inhalt des Buches konzentrieren kann. Man verfolgt das Geschehen richtig mit! 
    Weiterhin aus der Sicht von Nikki, taucht man immer weiter in die Parallelwelt ein.

    Das Tempo der Geschichte nimmt rasant zu und stellenweise kommt man kaum zum atmen. Die Ereignisse überschlagen sich, man fiebert mit den jugendlichen mit, hofft, das alles gut ausgehen wird. Doch da sie sich in große Gefahr begeben, weiß man nie, was einen auf der nächsten Seite erwarten wird. Die Autorin schafft es, diesen Pegel auch bis zum Ende aufrecht zu erhalten so das man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Ich meine, keine 24 Std. für teil zwei sagen alles aus oder?


    Nachdem ich den ersten Teil am Ende kaum aus der Hand legen konnte, war ich froh, den nächsten direkt hier auf meinem SuB liegen zu haben. Die Geschichte knüpft wunderbar an das Ende von Band 1 an, man bekommt einen guten, kleinen Rückblick, der aber sehr angenehm geschrieben wurde. Also nicht nur eine Inhaltsangabe, sondern wunderbar in die fortlaufende Geschichte eingebunden.

    Die Abenteuer von Nikki, Jack und Cole spitzen sich zu, als Jack anstelle von Nikki in die neue Welt geht. Sie ist verzweifelt, versucht alles um eine Lösunng zu finden das er wieder zu ihr findet.
    Nikki versucht, den Anker für ihn zu sein, das er sich später wieder an alles erinnern kann. Doch nach und nach verblassen die Träume von Jack und das junge Mädchen hat Angst, Ihre große Liebe nun endgültig zu verlieren.
    Also begibt sie sich, mit Hife von Cole, in die Unterwelt um in zu retten. Aber um welchen Preis? Was verheimlicht Cole ihr? Warum ging er so bereitwillig mit ihr mit?

    Eine ganz tolle Liebesgeschichte und pure Verzweiflung, in einer gekonnten Mischung, die einen das Buch nicht aus der Hand legen lassen. Die Story zwischen Nikki und Jack wird dabei aber in keinster weise kitschig, sondern rührt einem von ganzem Herzen. Gleichzeitig schafft die Autorin es aber auch wunderbar, die Eifersucht einzubringen die in einer Dreieckskonstellation unweigerlich auftritt.
    Ein Ende was einen bewegt und man froh ist, wenn Teil 3 griffbereit liegt!


    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen