Montag, 23. Juni 2014

[Rezension] Unter irdischem Siegel - Natalie Luca






Preis: 3,99€ [D, EBook]
Einband: -
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 346 Seiten
Verlag: Impress (8. Mai 2014)
ASIN: B00JGS8GDA
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Reihe: Nathaniel und Victoria Teil 3
ISBN: 978-3-646-60014-8









Seinen eigenen Schutzengel zum Freund zu haben, ist schon alles andere als gewöhnlich. Wenn die große Liebe aber halb Engel und halb Dämon ist und sich für eine der beiden Seiten entscheiden muss, ist sogar jemand wie Victoria etwas überfordert. Hinzu kommt, dass ihr Vater sie mal wieder für eine wichtige Geschäftsreise allein lässt und ihr einen ungewollten Babysitter in Form seines jungen Assistenten zur Seite stellt – der zudem ein Auge auf sie geworfen hat, was Nathaniel gar nicht gefällt. Wenn die beiden jedoch wüssten, wie sehr Victoria durch Nathaniels unausweichliche Entscheidung in Gefahr geraten wird, hätten sie das wohl als kleinstes Problem angesehen… Dies ist der dritte Band der Geschichte über Nathaniel und Victoria. Der vierte Band erscheint am 7. August 2014.
Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit früher Jugend. Auf ausgedehnten Reisen lässt sie sich für ihre Fantasygeschichten inspirieren. "Unter goldenen Schwingen" war ihr erster Roman.

Website: www.natalieluca.wordpress.com 
Facebook Fanseite: https://www.facebook.com/pages/Natalie-Luca/505842096155479
http://fan-lounge.carlsen.de/natalie-luca

Auch beim dritten Teil dieser Buchreihe erkennt man gut, das es einen Zusammenhang mit den anderen Bänden gibt.
Die junge Frau ist uns bereits ja gut bekannt und ziert auch dieses Mal wieder das Cover. Der Blick nach links ist eher wartend, wittert sie Gefahr ?
Ein Engelsflügel liegt auf Ihrem Gesicht, als ob er ihr Schutz geben soll.
Die Farbauswahl ist dieses mal eher in grün gehalten, die Schriftfarbe wurde allerdings wie bei den Bänden zuvor in einem Goldton gehalten.
Das Verlagslogo findet man unten rechts in der Ecke.


Victoria, eine mittlerweile sehr starke Persönlichkeit, die sich allen Gefahren wiedersetzt um das durchzusetzen was sie erreichen mag. Doch leider bringt sie sich damit auch selber in Gefahr, weil sie vorher nicht darüber nachdenkt, was alles geschehen kann.
Trotz allem muss man sie lieb haben. Sie ist so ein toller, liebevoll ausgearbeiteter Charakter, die es definitiv nicht leicht hat. Kann sich nicht allen anvertrauen, muss mit einigen Situationen alleine klar kommen. Ein Vater der sie zeitweise nicht versteht und sie dadurch eher noch behindert in Ihren Aktivitäten. Aber sie meistert Ihren Weg mit Bravour!!!

Nathaniel, puh erst mal tief durchatmen. Was er so alles in diesem band erlebt kann man an dieser Stelle gar nicht beschreiben. nur so viel. Er tut alles, wirklich alles dafür das Vic nichts geschieht. Dafür stellt er sein eigenes Wohl hinten an. Von ihm könnte sich manch einer eine dicke Scheibe abschneiden!


Den leichten und flüssigen Schreibstil der Autorin kennt man ja mittlerweile. Sie ist sich in diesem Band auch treu geblieben und bereitet somit ein absolutes Lesevergnügen. Man taucht aus der Sicht von Victoria in dieses neue Abenteuer hinein.
Lustige Dialoge zwischendrin heitern das ganze auf, ernste Passagen regen auch zum nachdenken an. Eine gelungene Mischung!
Kapitel sind in einer angenehmen Länge gehalten und die Überschriften geben einen kleinen Einblick in das kommende Kapitel!


Nachdem ich Band 1 und Band 2 regelrecht verschlungen habe, war die Erwartungshaltung natürlich hoch gesetzt was den Spannungspegel angeht. Was soll ich sagen? Man wurde nicht enttäuscht.
Ein ständiges auf und ab, rasantes Tempo der Ereignisse und immer wieder zwischendurch auch mal kleine Atempausen. Absolut klasse Mischung aus unerwartetem und Liebesgeschichte. Vieles musste man gar nicht schrieben weil man die Vertrautheit der beiden eindeutig gespürt hat. 
Natalie Luca schafft es perfekt diesen Pegel bis zur letzten Seite zu halten. Absoluter Lesegenuss!


Meine Meinung zu dem Buch? Hach es war einfach nur schön.
Dieses Zusammenspiel aus den Ereignissen, die Vertrautheit der beiden, den Umgang miteinander und immer das Gefühl gleich passiert was. Man fiebert richtig mit, macht sich Gedanken um die beiden. 
Vor allem Nathaniel hat es in diesem Band nicht immer einfach, Victoria muss sehr wichtige Entscheidungen treffen die ihr weiteres Leben beeinflussen.
Durch die leichte und flüssige Schreibweise der Autorin schafft sie es, den Leser richtig durch das Buch zu treiben, das meine ich im absolut positiven Sinn. 
Rasantes Tempo weil sich zeitweise alles überschlägt, man vor Schreck kaum zu atmen wagt und es hoffentlich doch gut ausgehen wird.
Nathaniel muss sich entscheiden. Engel oder Dämon? Beide Seiten machen ihm Angebote. Doch was wird das beste sein? Womit kann er seine geliebte Victoria am besten schützen?
Das ist sein wichtigstes und auch einziges Ziel. Für sie würde er durch die Hölle gehen, das nicht nur im sprichwörtlichen Sinn. Doch wird sie es erlauben das er sich für die dunkle Seit entscheidet? Was wird das für folgen für deren beide im weiteren Leben haben?
Viel Zeit bleibt den beiden nicht. Sie werden angegriffen, müssen schnell handeln um wieder zur Ruhe kommen zu können.
Hilfe kommt von dort wo man es im ersten Moment gar nicht erwarten würde.
Die beiden tun einem manchmal richtig leid. Man merkt das sie es sehr schwer haben, mag sie einfach nur mal feste drücken um ihnen zu zeigen: "Hey, ihr seid nicht alleine!"
Durch ihre absolut liebenswerte Art und ihre Charakter kann der Leser nicht anders als sie mögen.

Gesamte Reihe

   



Eine absolut klasse Mischung aus Abenteuer, dem Unbekannten und einer Liebesgeschichte die ans Herz geht. Tränchen dürfen vor Freude auch gerne mal verdrückt werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen