Samstag, 23. August 2014

[Rezension] Dark Elements - Bittersüsse Tränen von Jennifer L. Armentrout

Dark Elements - Bittersüße Tränen




Preis: 1,99€ [D, E-Book]
Format: digital
Seiten: 123
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Reihe: Prequel - Bittersüsse Tränen
Verlag: Mira Taschenbuch / Darkiss
ISBN:   978-3-95576-391-6












Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles!
Hier die Vorgeschichte zu "Dark Elements - Steinerne Schwingen"

Klappentext
Das Prequel
Jasmine ist nicht gerade so, wie ein weiblicher Gargoyle zu sein hat: Sie liebt es, in die luftigen Höhen emporzusteigen – und kein männlicher Gargoyle überflog bisher schneller die Adirondacks. Keiner, außer ihrer großen Liebe Dez, der spurlos verschwand! Deshalb ist Jasmine richtig wütend, als er nach drei Jahren wiederauftaucht und nahtlos dort anknüpfen möchte, wo sie aufgehört haben. Doch so leicht will sie es ihm nicht machen: Sieben Tage gibt sie Dez, um ihr Herz zurückzugewinnen. Sieben Tage voller Gefahren und bittersüßer Versuchung …


Zu der Autorin
Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals …


Meinung
Ich musste direkt als ich "Dark Elements - Steinerne Schwingen" beendet hatte das Prequel lesen, denn ich hatte das Gefühl das mein Leserherz nach den letzten verklungenen Zeilen irgendwie verhungerte.
Das Prequel ist auch einer andere Sicht geschrieben und war für mich sehr aufschlussreich und interessant zugleich. Spannend kan mich Autorin Jennifer L. Armentrout auch hier überzeugen, auch wenn hier die Liebeskonstellationen ganz anders liegen. Sie kann mich mitnehmen auf eine kleine Reise und hat mir Einblicke gegeben die man so vielleicht nicht verstanden hätte.
Die Gabe spannend, actionreich und doch Gefühlvoll zu schreiben, so das man es auch beim lesen nachvollziehen kann ist schwierig.
Aber hier hat mich voll gepackt!
Jeder der den ersten Teil der Buchreihe kennt, sollte auf das Prequel nicht verzichten.

Fazit
Absolute Leseempfehlung!
Toller Zusatz zur eigentlichen Buchreihe, sollte man unbedingt lesen!
Danke #Jennifer L. Armentrout

Kommentare:

  1. Hey Katja

    Und ist es besser, das Prequel oder Band 1 zu lesen?

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm also ich würde das Prequel zuerst lesen, dann kommen einem die Figuren im ersten Band bekannt vor.

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower