Samstag, 13. September 2014

[Rezension] Everflame - Feuerprobe von Josephine Angelini

http://www.dressler-verlag.de/fileadmin/verlagsgruppe-oetinger.de/vsg_images/cover/zoom/9783791526300.jpg




Preis: 19,99€ [D, Buch]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 480
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 4/5
Reihe:1. Teil / Feuerprobe
Verlag: Dressler
ISBN: 978-3-7915-2630-0





Wie viel Feuer steckt in Dir?


Klappentext
Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.
Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe.


Zur Autorin
Josephine Angelini wurde als jüngstes von acht Kindern in Massachusetts/USA geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles. Sie hat an der Tisch School of the Arts in New York Angewandte Theaterwissenschaft mit den Schwerpunkten „Antike tragische Helden“ und „Griechische Mythologie“ studiert. Josephine Angelini veröffentlichte mit der „Göttlich“-Trilogie ihr erfolgreiches Debüt

Cover
Ein Cover was einem sofort ins Auge springt. 
Es macht definitiv neugierig auf den Inhalt des Buches. Hintergrund sehr dunkel gehalten, rötliche Flammen gemischt mit einigen Blüten, eine sehr interessante Mischung. 
Der Titel der Trilogie wurde ebenfalls in einer rötlichen Schriftart gewählt und ist ein wenig verschnörkelt. Dazu ein Kontrast in weiß und in starrer Schrift: der Titel des Buches.
Das Feuer passt hervorragend zur Geschichte. Hier auch ein Trailer zu den Covervorschlägen:


Charaktere
Josephine Angelini hat hier ganz tolle Charaktere mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften erschaffen. Sie sind liebevoll ausgearbeitet, sind zumeist sehr sympathisch und wachsen einem schnell ans Herz. Ihre Handlungen sind zumeist gut nachvollziehbar und verständlich. 
Bösewichte gibt es natürlich auch immer und tauchen natürlich auch in diesem Buch auf. 

Schreibstil
Die Autorin hat einen sehr leichten und gut verständlichen Schreibstil. Geradlinig führt sie einen durch die Geschichte von Lily ohne groß drum herum zu schreiben. Gefühle und Gedanken werden sehr gut dem Leser vermittelt, so das man sich in die Situationen leicht hinein finden kann.
Kapitel sind einzeln nummeriert aber nicht weiter beschriftet worden.

Spannung
Ich muss sagen das der Spannungspegel mich erst ca der Hälfte erreicht hat. Vorher war ich gedanklich damit beschäftigt, die Situationen auseinander zu halten. Einiges an Einleitung und erst mal das Verstehen was geschehen ist. 
Denke die nachfolgenden Bände werden nun gut auf der Einleitung aufbauen können. Dort erwarte ich dann einen höheren Spannungspegel von Beginn an.

Meine Meinung
Lily, ein junges Mädchen was es nicht immer leicht hat. Ihre Mutter scheint verrückt, spricht mit sich selber und Ihre Handlungen sind nicht nachvollziehbar. Das junge Mädchen ist verzweifelt, flüchtet sich alleine an den Strand und wünscht sich einfach nur weit weg. Können Wünsche in Erfüllung gehen? Steckt mehr hinter dem Ganzen was man im Moment nur nicht erkennen kann?
Sie weiß nicht genau was geschehen ist, findet sich auf einmal in einer anderen Welt wieder und muss sich dort nun zurecht finden. Magische Dinge geschehen, vieles begreift sie zuerst nicht.
Doch ein junger Mann an Ihrer Seite versucht ihr alles zu erklären und beizubringen. Wir sie die Aufgaben meistern die an sie gestellt werden?

Josephine Angelini hat mit diesem Buch ein Auftakt der Trilogie geschrieben , die ein absolutes MUSS für jeden Hexenfan ist. So hat sie es geschafft, eine tolle Mischung aus Magie, Liebe und Abenteuer zu erschaffen. Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet, man kann Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen.
Das Buch lässt sich ab einer gewissen Kapitelanzahl leicht und flüssig lesen, einzelne Gedanken wurden in einer anderen Schriftart abgedruckt das man diese als solche gut erkennen kann.

Trotz allem werde ich leider einen Stern abziehen. Zu Beginn hatte ich Schwierigkeiten in die Handlung hinein zu finden. Musste meine Gedanken sortieren um zwischen den Welten unterscheiden zu können. Das strengte die ersten Kapitel doch ein wenig an und trübte den Lesespass ein wenig.
Aber trotz allem: ein toller Auftakt zu dieser Trilogie deren Folgebände man wohl gespannt erwarten kann. Denke dort werden die Handlungen und Gefühle noch tiefer gehen und man findet leichter in die Geschichte hinein.

Wenn ihr euch schon mal einen Eindruck machen wollt -> hier findet ihr eine Leseprobe

Fazit
Ein schöner Auftakt zu einer neuen Trilogie die vor allem für Fans von Hexen, Magie und Zauber ein voller Erfolg sein wird.

Sterne

1 Kommentar:

  1. HuHu Sandra, eine ganz tolle und neugierig machende Rezi zum Buch *-*

    Zum Glück hab ich es schon hier liegen und ich werde schnellstmöglich damit anfangen :)

    Liebe Grüße,
    Leslie von http://lefabook.blogspot.de/

    AntwortenLöschen