Mittwoch, 24. September 2014

[Rezension] MondSilberLicht: MondLichtSaga von Marah Woolf





Preis: 9,50€ [D, Buch]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 300
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Reihe: MondLicht Teil 1
Verlag: CreateSpace Independent (12. Juni 2012)
ISBN-10: 1477593780
ISBN-13: 978-1477593783







Klappentext
"Schon als ich dich das erste Mal sah, hatte ich das Gefühl, dass du gar nicht gut für mich bist." Keiner ihrer Albträume hätte Emma auf die drastische Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Aber nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter ist sie gezwungen, in die verschlafene Hauptstadt der Isle of Skye, nach Portree, zu ihrem Onkel und dessen Familie zu ziehen. Das Letzte, mit dem sie rechnet ist, dass sie hier ihre große Liebe finden wird. Vom ersten Augenblick an verfällt sie Calums geheimnisvoller Ausstrahlung. Er zieht sie unwiderstehlich in seinen Bann, woran auch sein allzu offensichtliches Desinteresse nur wenig ändert. Sein widersprüchliches Verhalten macht ihn für sie nur interessanter. Aber diese Fassade beginnt zu bröckeln...und irgendwann gibt auch er den Widerstand gegen seine eigenen Gefühle auf. Als er ihr eines Tages seine wahre Identität verrät, flieht sie vor ihm. Doch es ist zu spät, längst ist sie ihm bedingungslos verfallen...



Zur Autorin
Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Edinburgh/Schottland. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 280.000 Mal verkauft. Der erste Teil "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 preisgekürt. 
Die internationalen Rechte für die Saga hat der renommierte französische Verlag Michel Lafon erworben. Im Oktober 2014 erscheint die französische Ausgabe.In 2015 folgt die Veröffentlichung in koreanischer Sprache. Die englische Übersetzung ist bereits seit Februar 2014 erhältlich. Für alle Hörbuchfans eine tolle Nachricht: exklusiv bei audible sind alle 3 Teile als Hörbuchfassung zu erwerben.

Auch die zweite Trilogie von Marah Woolf die BookLessSaga hat sich bisher über 70.000 mal verkauft. Am 15.06.2014 erscheint der dritte Teil. Worum es geht? Um die Frage - Wie weit muß man gehen um den größten Schatz der Menschheit zu schützen - unsere Bücher?

Besuchen Sie Marah auf: https://www.facebook.com/marahwoolf.de
https://www.marahwoolf.com


Meine Meinung
Zuerst möchte ich der Autorin meinen Dank aussprechen für das bereit stellen der Rezensionsexemplare. Auf diese Reihe war ich doch sehr gespannt, da die Bookless Saga von ihr mich schon völlig in den Bann gezogen hatte. So war diese Trilogie natürlich ein absolutes Muss und ich war gespannt was mich erwarten würde.

Alleine das Cover macht schon neugierig auf den Inhalt. Ein zartes türkis mit weißen filigranen Blumen lädt direkt zum träumen ein. Der Mond als auffälliges Detail passt perfekt zum Buchtitel. Es ist kein buntes überladenes Cover, gefällt mir sehr gut!

Die Autorin wirft den Leser auch sofort in die Geschichte hinein. So erfährt man von dem schlimmen Ereignissen die Emma in Ihren jungen Jahren erlebt hat. Sofort hat mein Mitgefühl für das junge Mädchen und mag sie einfach nur in den Arm nehmen.
Ihr Onkel nimmt sie mit offenen Armen in seiner Familie auf und fühlt sich dort nach einiger Zeit auch recht wohl. Doch was hat es mit Calum auf sich? Warum ist er so verschlossen, geheimnisvoll und zeitweise so distanziert von ihr? Sie mag ihn unbedingt näher kennen lernen, doch ist das wirklich gut für sie? Was hat es mit den Märchen und Mythen auf sich die Emma immer von ihrer Mutter erzählt bekommen hat? Sie können doch nicht wahr sein. Oder doch? Nach und nach erfährt sie Dinge, an die sie nicht man im Traum zu denken gewagt hätte.

Marah Woolf führt den Leser die meiste Zeit aus der Sicht von Emma durch das Buch, hat einen leichten und flüssigen Schreibstil den man sehr gut folgen kann. Unterteilt in einzelne Kapitel erfährt man nach und nach die Hintergründe von Calum, Mythen und Sagen die man sich so nicht vorgestellt hat. Durch immer wieder neue Ereignisse und Gefahren die auf die beiden lauern ist man von diesem Buch auch völlig gefesselt und kann es nicht mehr beiseite legen.

Die Protagonisten sind so schön beschrieben worden das man sie direkt bildlich vor Augen hat. Orte kann man sich im Geist gut vorstellen und somit ist man richtig in der Geschichte drin. 

Die Autorin hat es hier wunderbar geschafft eine Geschichte über Liebe, Verzweiflung und  Verboten miteinander zu kombinieren. Sie drückt aber auch gleichzeitig sehr gut das Verlangen und Unsicherheit der beiden aus. So viele Gefühle miteinander zu verbinden das es nicht kitschig wird ist eine Kunst für sich. Diesen schmalen Grat hat Marah aber perfekt gemeistert!

Das Buch mit einem Cliffhanger zu beenden wundert mich nicht wirklich, ist aber gleichzeitig auch ganz schön fies. Was bin ich froh den nächsten Band schon hier liegen zu haben!

Hier mal die reihe in der Übersicht:

  
Fazit
Ein absolut gelungener Auftakt zu MondLichtSaga die neugierig auf die kommenden Bände macht.

Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower