Donnerstag, 2. Oktober 2014

[Rezension] Elemente der Schattenwelt Soul & Bronze von Laura Kneidl








Preis: 3,99€ [D, Buch]
Format: epub
Seiten: 548
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5/5
Reihe: Elemente der Schattenwelt Teil 2
Verlag: Impress
ISBN:   978-3-646-60055-1








Klappentext
Sie sind unsichtbar, stiften viel Unruhe und jagen unwissenden Hausbesitzern gerne einen Schrecken ein: Geister. Dennoch ist es nicht unmöglich, sie auszulöschen. Man muss sie nur sehen können und das liegt Ella in den Genen. Sie möchte eine Soul Huntress werden, wie ihr vor kurzem verstorbener Vater, auch wenn sie sich dafür gegen den Willen ihrer Mutter stellen muss. Nur leider entpuppt sich schon ihr erster heimlich angenommener Poltergeist-Auftrag als eine echte Herausforderung, denn als Partner bekommt sie den jungen Blood Hunter Wayne zugewiesen, der Ella mit der typischen Arroganz eines Vampirjägers in den Wahnsinn treibt. Bis sie erkennt, dass sie noch viel von Wayne zu lernen hat, denn ein Krieg gegen die Kreaturen der Nacht braut sich zusammen …

Autor
Laura Kneidl, 1990 geboren, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien "Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben. Neben dem Verfassen von Romanen gilt ihr Interesse dem Lesen und Rezensieren solcher, weshalb sie einen eigenen Bücherblog betreibt. Seit Anfang 2013 ist sie Mitbegründerin des Schreibwahnsinns, einer Gruppe möwenverrückter Autoren, die gerne über das Schreiben schnattern.
Weitere Infos unter

Meine Meinung
Auf diesen Folgeband war ich doch sehr gespannt. So lies mich Band eins mit einem Cliffhanger zurück der das warten einfach nur unerträglich gemacht hat. Aber nun ist es zu Ende und ich bin geflasht vom Folgeband.

Dieses Cover gefällt mir sehr gut. Man erkennt schön den Zusammenhang zum ersten Band der Serie. Überwiegend in grau gehalten, schöne feine Marmorierung über das Bild gelegt ergibt einen tollen Effekt der auch neugierig macht. Die Frau macht einen sehr wachen, aufmerksamen Eindruck, der Mann schaut eher nachdenklich und aufpassend auf das was kommen wird.
Der Schriftzug in einem warmen Rotton gehalten rundet das ganze ab und passt farblich wunderbar zum Rest des Designs.

Ella ist die Hauptperson und einem von der ersten Seite an sympathisch. Sie ist einfach ehrlich, nicht gekünzelt, bisschen naiv, aber das liegt wohl auch einfach an Ihrem Alter. Was sie mag und was nicht bekommt man sehr schnell heraus und macht sie auch einfach realistischer und man kann sich gut in sie hinein versetzen. 
An Ihrer Seite Wayne. Die beiden kommen zu Beginn nicht wirklich gut miteinander zurecht und raufen sich erst zusammen. Aber diese Hürde ist recht schnell genommen und das Abenteuer kann beginnen. 

Ella möchte eine echte Soul Huntress werden und tut alles dafür, sehr zum Missfallen Ihrer Mutter. Aber diese hat keine Chance und das junge Mädchen setzt Ihren Willen durch. Sie meldet sich freiwillig für einen gut gezahlten Job als Geisterjägerin. Wird schon nicht so schlimm werden denkt sie sich und freut sich auf das Geld, was sie dafür erhalten wird und auch dringend gebrauchen kann.

Doch es ist nicht so einfach wie sie zu Beginn denkt und sie stößt an Ihre Grenzen. Doch aufgeben ist keine Option und zusammen mit Wayne beginnt ein teilweise doch recht gefährliches Abenteurer.

Die Autorin hat einen sehr angenehmen leichten und flüssigen Schreibstil das man den doch zeitweise recht schnellen Ereignissen gut folgen kann.

Ein ständiges auf und ab, immer neue Ereignisse die auf einen zukommen machen das ganze zu einem echten Abenteuer dem man richtig mitfiebern kann. So denkt man es kann nicht schlimmer kommen und zack wird es noch mal gesteigert. Eine sehr gute Berg und Talfahrt die hier hingelegt wird. Laura Kneidl schafft es dadurch sehr gekonnt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite an das Buch zu fesseln.

Man bekommt hier einen ganz tollen Einblick in das Leben und die Aufgaben der Soul Huntress und kann nachvollziehen warum der Teenager diese Aufgabe übernehmen mag.

Fazit
Absolut gelungener zweiter Teil der neugierig auf den nächsten Band macht!!

Sterne


1 Kommentar:

  1. Ich besorge mir heute das Buch :) Ich bin schon ganz gespannt darauf ob ich auch so begeistert sein werde wie du :)

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower