Dienstag, 14. Oktober 2014

[Rezension] Twilight Hunter - Kait Ballenger





Preis: 8,99€ [D, Buch]
Format: Broschiert
Seiten: 304
Altersempfehlung:
Meine Wertung: 4/5
Reihe: Teil 1
Verlag: Mira Taschenbuch
ISBN:   978-3-95649-047-7








Zum Buch

Während ein scheinbar wildgewordener Werwolf auf mörderische Weise junge Frauen verstümmelt, tappt Jace McCannon immer noch mit seinen Ermittlungen im Dunkeln und auch das ihm sein Boss, der Execution Underground Damon im Nacken sitzt, macht es nicht einfacher. So sicher wie Jace ist, einen Werwolf zu jagen, so sicher will Damon ihn loswerden.
Doch nicht nur er macht Jagd auf die Bestie, Frankie Amato, die hübsche Alpha des Lykanerrudels will ihr Rudel schützen und die Bestie zur strecke bringen.
Doch als sie Jace gegenübersteht, werden die Karten noch mal neu gemischt.
Wie reagiert man, wenn man seinem Todfeind gegenüber steht?

Meine Meinung
Endlich mal wieder etwas über Gestaltwandler lesen, ich hab das Gefühl gehabt die guten Geschichten machen sich ein wenig rar und war deswegen umso überraschter, also ich diesen ersten Band einer neuen Reihe von Kait Ballenger gelesen habe.

Den Leser erwartet hier zwar auch Romantik aber nicht wie in anderen Romanen, hier spielen viele Faktoren eine Rolle. Rudelzugehörigkeit, Vertrauen und ein gemeinsames Ziel.
Während der Hauptprotagonist hier einer geheimen Einheit angehört, das übernatürliche zu bekämpfen, muss sich dieser bald drauf seinen eigenen Nachfahren stellen um mehr Einblick ins Geschehen zu bekommen.

Mit viel Gefühl und Emotionen schreibt Kait Ballenger, wie ihr Charakter Jace McCannon auf den richtigen Weg kommt. Das dieser nicht ganz geebnet ist, nunja daran arbeitet er.
Der Roman ist schön ausgearbeitet und bietet reichlich Stoff für Nachfolgebände, da er sich nicht ausschließlich auf Werwölfe beschränkt, auch wenn es hier sehr thematisiert wird.
Die Personen sind recht gut ausgearbeitet, Emotionen kommen gut rüber, aber an der Darstellung der einzelnen Schauplätze, könnte noch etwas gefeilt werden.
Und auch die Einheit ist als Ganzes etwas vernachlässigt worden, ich hoffe man bekommt da im Folgeband noch ein wenig mehr Einsicht.
Passend zum Buch gibt es noch ein Prequell, welches ich ebenso empfehlen kann. Die Vorgeschichte zeigt dem Leser sehr deutlich warum Damon und Jace so verhasst auf einander sind, welches in diesem Band sehr deutlich beschrieben wird.
Zum besseren Verständnis empfehle ich das Buch "Shadow Hunter" unbedingt vorab zu lesen, auch wenn es nur als eBook in digitaler Form vorliegt.
Es hilft einem einfach besser ins Geschehen zu finden.
Der Plot ansich ist gut  durchdacht und hat meiner Meinung nach recht viel Potential.  Man kann sich außerdem gut in die Situationen einfinden, auch wenn man sich an das Rudeldenken erstmal gewöhnen muss. Ich werde die Buchreihe auf jeden Fall weiter verfolgen!

Autor
Kait Ballenger ist hauptberuflich Autorin von paranormalen Romances für Erwachsene und Jugendliche, professionelle Bauchtänzerin und wird ihr Studium bald mit einem Doktor abschließen. Sie glaubt fest daran, dass man mit Überzeugung und Leidenschaft alles erreichen kann. Mit ihrem Mann, ihrem Hund und zwei Katzen lebt die Autorin in Florida.
Fazit
Ein schöner Start einer Fantasybuchreihe für Erwachsene in der es um Gestaltwandler geht. In diesem Band spielen die Werwölfe eine große Rolle, aber auch Feenwesen und sonstige Wandler finden Beachtung.
Ich habe wie oben beschrieben nur wenig Kritikpunkte, deswegen gibts von mir eine
Leseempfehlung!
Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower