Freitag, 17. Oktober 2014

[Rezension] Unter südlichen Sternen - Natalie Luca







Format:  Ebook 345 Seiten
Verlag: Impress (Oktober 2014)
ISBN-10: 978-3-646-60079-7
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Meine Wertung: 5/5
Reihe: Nathaniel und Victoria Teil 5







Klappentext
Victorias letztes Schuljahr neigt sich dem Ende zu und sowohl sie als auch Nathaniel stecken mitten im Abiturstress. Ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt für die Albträume, die Victoria plötzlich heimsuchen. Von dem fremden Dämon, der sich an Nathaniel vorbei in ihr Unterbewusstsein geschlichen hat, erfahren sie von einer höllischen Verschwörung, die nicht nur Nathaniels Mentor Marcellus in höchste Gefahr bringt. Doch können sie dem fremden Dämon vertrauen? Es bleibt Victoria und ihrem Schutzengel nichts anderes übrig, als sich auf eine gefährliche Jagd rund um die Welt aufzumachen, um im Auftrag der Erzengel zum Gegenschlag auszuholen – denn es steht sehr viel mehr als nur Marcellus‘ Leben auf dem Spiel…

Autor
Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit früher Jugend. Auf ausgedehnten Reisen lässt sie sich für ihre Fantasygeschichten inspirieren. "Unter goldenen Schwingen" war ihr erster Roman.

Website: www.natalieluca.wordpress.com 
Facebook Fanseite: https://www.facebook.com/pages/Natalie-Luca/505842096155479
http://fan-lounge.carlsen.de/natalie-luca

Meine Meinung
Lange habe ich diesem Teil entgegen gefiebert und und mich dann richtig gefreut, als er endlich da war. Musste doch erfahren, wie es Nathaniel und Victoria ergehen wird und ich muss sagen, meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Kaum hat man das Buch in den Händen kann man es nicht mehr an die Seite legen.

Mittlerweile kennt man den Schreibstil der Autorin und freut sich, mit leichten und flüssigen Sätzen durch die Geschichte zu fliegen! Es wird, wie schon zu erwarten gewesen ist, weiterhin aus der Sicht von Victoria geschrieben. Die Kapitel wurden jeweils mit einer kleinen Überschrift versehen, oft auch nur die Orte wo der Abschnitt handeln wird.

Victoria und ihr Freund Nathaniel sind mittlerweile im letzten Schuljahr angekommen und bereiten sich auf das Abitur vor. Aber eine ruhige Zeit haben sie leider nicht. So haben sie nicht nur mit dem Prüfungstress zu kämpfen, auch Ihre Freunde haben Probleme wo sie gebraucht werden, um einfach ein offenes Ohr zu haben und Ihnen zu helfen.
Der schmale Grad von Nathaniel zwischen Erde und Hölle besteht weiterhin und einiges muss vor den gemeinsamen Freunden geheim gehalten werden was zeitweise gar nicht so einfach ist.

Dann kommt Marcellus noch mit einer Aufgabe auf die beiden zu, die alles andere als einfach ist und massive Auswirkungen auf die ganze Familie haben kann. Aber die beiden stellen sich der Verantwortung und ziehen nun von einem Land zum nächsten um all das zu erfüllen was von Ihnen beiden erwartet wird. 
Viele Abenteuer und Gefahren lauern auf die beiden und es schaut nicht immer gut aus.
Man hat Angst um die zwei während man die Ereignisse verfolgt und hofft, das sie alles gut meistern und wohl behalten nach Hause zurück kehren können.
Doch wird Marcellus auch zufrieden sein? Wird sie die ganze Reise gelohnt haben oder kommen sie zu spät? 
Was plant Lazarus und wem können Sie in dieser Angelegenheit vertrauen?

Die Erfüllung der Aufgabe ist jedoch nicht das einzige was die beiden während Ihrer Reise erleben werden. Da muss ich euch leider neugierig machen und kann nicht verraten was es ist, sonst habe ich eindeutig zu viel verraten. Ich weiß das ist gemein, aber wenn ihr das Buch beendet habt werden ihr verstehen was ich meine.

Zum Ende hin muss ich sagen, ich war völlig überwältigt. So eine tolle Geschichte, so viel Liebe, gegenseitiges blindes Vertrauen, was hier an den Tag gelegt wird, ist absolut bewundernswert.
Selten eine Geschichte über so viele Teile gehabt, die mich vom ersten bis zum letzten Buch fesseln konnten. Es geschehen immer neue Sachen, zeitweise wird ein enormes Tempo vorgelegt, um dann aber auch stellenweise einfach wieder ruhiger und entspannter zu sein. Genau so, das man kurz zur Ruhe kommt um kurz darauf auf den nächsten Spannungshügel zu steigen.

Fazit
Super Abschluss dieser Buchreihe die ich noch lange in Erinnerung behalten werde!

Gesamte Reihe

   
  

Sterne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower