Montag, 15. Dezember 2014

[Rezension] Leonardos Zeichen - Episode 1 von Jo Berger


Leonardos Zeichen: Episode 1



Preis: 0,89€ [D]
Format:  E - Book
Seiten: 59 Seiten
Altersempfehlung: 
Meine Wertung: 4/5
Reihe: Episode 1
Verlag: 
Asin: B00O4BFD12









Klappentext
Leonardo wandert nach Süditalien aus. Kurzerhand folgt Anna ihm nach. Aber ist sie tatsächlich bereit für eine neue Liebe? Gemeinsam wagen sie sich auf Neuland und ahnen nicht, dass ein schlichtes Schild ihr Leben mächtig durcheinanderwirbelt.

Die einzelnen Episoden der Serie können als abgeschlossene Kurzgeschichten gelesen werden.

Autor
Jo Berger lebt in Weinheim a.d. Bergstrasse. Bereits in jungen Jahren veröffentlichte sie erste humorvolle Zeilen in diversen Zeitschriften und schrieb für lokale Online- und Printzeitungen satirische Kolumnen. Schließlich entschied sie sich, sich neben ihrer Familie und ihrem Beruf ganz dem Romanschreiben zu widmen.

Wenn Jo Berger zu ihrer spitzen Federn greift, dann meist um den alltäglichen Wahnsinn zu beschreiben, den man nur mit einer gehörigen Portion Nutella und jeder Menge Humor übersteht. Mit "Leonardos Zeichen" betritt sie das Genre Liebesroman auf eine sehr gefühlvolle Weise.

Bücher:
Das liegt am Wetter
Kaffee ist Alle
Leonardos Zeichen

Weitere Informationen:

http://www.joberger.blogspot.de
http://www.facebook.com/JoBergerAutorin
Meine Meinung
Autorin Jo Berger hat hier in ihrer neuen Reihe einen tollen Start hingelegt. Man kann tatsächlich auf den rund 60 Seiten eine in sich geschlossene Geschichte lesen.
Die Erzählung spielt in Italien und die Charaktere im Buch sind sehr landestypisch beschrieben. Mir hat vor allem das ältere Ehepaar gefallen, das durch das frisch verliebte Pärchen nun doch wieder mehr auf sich achtet.
Der Roman spiegelt neben der emotionalen Seite auch viel Nächstenliebe und der typische italienische Flair wird auf jeden Fall gut getroffen.
Die Charaktere sind zum Teil gut angeschnitten worden was ihre Persönlichkeit angeht, aber manchmal fehlte mir ein kleiner Tick um völlig in der Situation aufzugehen. Aber ansonsten fand ich den Roman vom Stil und Verständnis sehr gut ausgearbeitet.


Fazit
Ein schöner, romantischer Start einer neuen Kurzgeschichten-Reihe mit italienischem Flair
Leseempfehlung!
Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower