Freitag, 19. Dezember 2014

[Rezension] Remember von Izabelle Jardin


Remember



Preis: 0,99€ [D]
Format:  E Book
Preis: 12,99€ [D]
Format:  Taschenbuch
Seiten: 435 Seiten
Altersempfehlung: 
Meine Wertung: 5/5
Reihe: -
Verlag: CreateSpace
ASIN:  B00NVZ1LXG








Wenn an einem Tag alles vorbei sein kann...


Klappentext
"Es gab keinen Tag in meinem Leben, an dem Glück und Unglück, Himmel und Hölle, Ende und Anfang jemals dichter beieinandergelegen haben!"
Leah hat eine sehr genaue Vorstellung vom richtigen Mann. Sie will etwas Besonderes! Als Connor Breckwohld, der Juniorchef einer großen Hamburger Reederei, in ihren Laden tritt, ist es um sie geschehen. Ein Blick, ein Date, ein erster Kuss. Und eine Erkenntnis: Er steht kurz vor der Hochzeit mit einer anderen. Leah nimmt Reißaus. Und kann ihn nicht vergessen! Gegen alle Widrigkeiten, gegen ein jahrzehntelang wohlgehütetes Familiengeheimnis, das eine Verbindung zwischen den beiden unmöglich erscheinen lässt, geht Leah den Weg, den das Herz ihr weist.
Bis zu jenem Tag. Als sich alles ändert. Und über diesen Tag hinaus!

Autor
Die deutsche Autorin Izabelle Jardin lebt und arbeitet in Norddeutschland. Sie ist Mutter zweier Söhne und verheiratet mit dem "idealen Mann", der ihr jede Unterstützung beim Schreiben und Veröffentlichen ihrer Bücher gewährt.

Mit dem romantischen SM-Roman "Unter die Haut" gelang ihr ein erster Top30-Titel in den Amazon-Charts.
Der Mix aus Liebesgeschichte und Krimi "Snow Angel" erreichte nur wenige Monate später Amazons Top20.
Mit "Remember" startet Izabelle Jardin in den Bücher-Herbst 2014.
Für ihre Leser ist Izabelle Jardin immer erreichbar über Facebook

Meine Meinung
Izabelle Jardin war wir eine bis vor kurzem noch unbekannte Autorin, doch dieses Cover hat mich auf den ersten Blick so fasziniert das ohne den Klappentext zu kennen dieses Buch gekauft habe.
Die Autorin beginnt mit einer langsamen Einführung, die aber nicht weniger intensiv ist.
Ich hab mich auch ein wenig in der Protagonistin wiedergefunden, die sehr leicht zu begeistern ist, und beruflich mit beiden Beinen fest im Leben steht.
Die Figuren sind meines Erachtens sehr gut ausgearbeitet, auch wenn ich denke das die Persönlichkeit von Leah nicht Jedermanns Geschmack trifft.
Dieser Roman geht geht mit Sex offen um ohne vulgär zu wirken und spiegelt schon viele reale Aspekte wieder, je nach Typ Mensch eben. Manch einer ist offener mit der Thematik als andere, aber mich hat es angesprochen, auch wenn es manchmal etwas zu oft wahr :-)

Was ich aber besonders authentisch fand, war dieses "hibbeln", diese "Vorfreude", das kenne ich selber nur zu gut und das Kribbeln hat sich beim Lesen bei mir wirklich übertragen.

Kribbeln & Bauchblubbern inklusive!

Bis ca 2/3 des Buches geht es um dann wie Leah und Connor sich kennen und lieben lernen, die verschiedenen Verhältnisse und welche Vergangenheit sie miteinander verbindet.

Doch dann....
Ja dann wird man auf den Boden der Tatsachen geschmissen!

Ich bekomme jetzt noch Schluckbeschwerden wenn ich dran denke. Als Leser bemerkt man den Umschwung sofort und ab dem Zeitpunkt war es bei mir vorbei. Was ich vorher als einfache romantische Geschichte abtat, las sich danach einfach nur noch wie ein langer emotionaler Weg, als wenn die Autorin ihn selbst beschritten hat.
Durch eigene Erfahrungen zu einem bekannten Unglück konnte ich beschriebene Befürchtungen sehr genau nachvollziehen, habe mitgezittert und gebangt und durch den Verlauf der Geschichte sind mir die Hauptfiguren sehr ans Herz gewachsen.

Connor gehört mal richtig durchgerüttelt

Das ein oder andere Mal standen mir Tränen  in den Augen, es wird einem bewusst, wie schnell alles vorbei sein kann, das man nicht immer die Zügel des Schicksals alleine in der Hand hält.
Und nicht jeder kann sich auf den magischen Zauber verlassen wie Leah und Connor, der hier in der Geschichte einen festen Platz hat.

Neben Vertrauen spielt meiner Meinung auch die "Erinnerung" eine große Rolle, ich glaube es gibt nicht so viele schreckliche Ereignisse, bei dem man fassungslos die Bilder im TV sah, ja, die einem das Blut in den Adern gefrieren ließen, wo keiner mit gerechnet hat.

                                     RIP

Fazit
Dieses Buch ist schon etwas besonderes, wenn auch nicht für Jedermann geeignet. Man sollte als Leser nicht zu prüde sein, Sexszenen kommen durchaus vor und bevor man das Buch evtl abtut.... lest bis zum Ende! Die Wendepunkt zeigt noch mal einen ganz anderen Standpunkt, den der wahren Liebe, die die tief reicht und nicht nur an der Oberfläche kratzt. Die Liebe, für die wir alle kämpfen müssen!
Sterne

Kommentare:

  1. Klingt toll <3 Muss ich mir merken :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Rezension. Ich bin auch schon auf das Cover aufmerksam geworden, habe mich aber dann doch nicht näher damit beschäftigt. wandert sofort auf meine Wishlist.

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower