Montag, 26. Januar 2015

[Blogtour] Autorenblogtour von Anna Loyelle


Herzlich Willkommen zur 
Autorenblogtour von Anna Loyelle!
Vom 23.1.-1.2.2015 habt ihr Gelegenheit die Bücher an der Autorin kennenzulernen und 
natürlich auch anschließend zu gewinnen.

Nachdem ihr gestern bei Sabrina noch mehr in "Liebe im Sommerregen" eintauchen konntet,
stelle ich euch heute ein weiteres Buch von Anna Loyelle vor.

"Ein Chaos namens Liebe" ist ein Jugendbuch ab ca. 10 Jahren und ist beim fhl Verlag erschienen.







Preis: 4,99€ [D]
Format:  E Book
Preis: 12,95€ [D]
Format:  Taschenbuch
Seiten: 310 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Meine Wertung: 0/5
Reihe: -
Verlag: Edition fhl
ISBN: 978-3942829229









Zum Buch
Amber ist sechzehn und schwer mit dem Erwachsenwerden beschäftigt. Als wäre dies nicht schon anstrengend genug, befinden sich ihre Eltern im Dauerstreit. Hat der neue Nachbar etwas damit zu tun? Seinen Sohn Nicholas findet Amber eh unausstehlich. Und er kommt ausgerechnet in ihre Klasse. Da gibt es doch schon genug Idioten. Allen voran Jeff, der Amber schon seit einer ganzen Weile tyrannisiert. Doch gerade Nick steht Amber im Kampf gegen Jeff bei, und schon bald kann sie nicht mehr unterscheiden zwischen Ablehnung und Zuneigung. Ihr wird plötzlich so warm, wenn er sie anschaut. Doch etwas Geheimnisvolles umgibt Nick. Warum hilft er ihr? Und wieso verlässt er mitten in der Nacht das Haus? Einfühlsam, vielschichtig und fesselnd zugleich zeichnet Anna Loyelle die Wirren des Erwachsenwerdens nach. Sie zeigt, dass nicht immer alles ist, wie es zu sein scheint, sondern dass man lernen muss zu vertrauen.

Mehr zur Autorin erfahrt ihr hier auf der Autorenhomepage: http://www.anna-loyelle.at und während der Blogtour.

Meinungen zum Buch

Ich hab mich auch mal umgehört und bin auf die Rezensionen von Verena & Monic gestoßen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Zitat:
Der Autorin Anna Loyelle ist hier ein wunderbarer und spannender Jugendroman mit einigen Höhen und Tiefen gelungen. Der Schreibstil ist locker und flüssig und lässt einen schnell durch das Buch und die Geschichte gleiten.

Die ganze Rezension findet ihr hier auf  dem Blog von Verena "The Bookdealer and more..."

Zitat:
Die Geschichte selbst ist spannend und romantisch zugleich und kommt dabei ganz ohne große sexuelle Handlungen aus.

Die ganze Rezension findet ihr hier auf  dem Blog von Monic "Winterteufel`s Traumland"

Ich selbst finde, das dieser Roman genau zeigt, was einen Gefühlstechnisch erwartet. Liebe überkommt einen und man kann eben nicht sagen, das dieses Gefühl nach Schema F abläuft.
Und wenn es dann noch die erste große Liebe ist, trifft es einen völlig undvorbereitet.
Man kann super mit der Hauptfigur mitfiebern und leiden und, langweilige Momente sucht ihr hier vergebens.
Ich finde den Schreibstil spritzig & erfrischend und in gut verständlicher Sprache wiedergegeben, so das dies Buch altersentsprechend super gelesen werden kann.

Ich hoffe ich hab euch ein wenig neugierig machen können auf "Ein Chaos namens Liebe" (eigentlich ist der Titel ja hier auch Programm). Morgen geht es auch schon weiter bei Jana auf
Janas Traumwelten.
Wir würden uns freuen wenn ihr unsere Tourstationen besucht und euch so auf neue Abenteuer einlasst!
Den kompletten Fahrplan könnt ihr hier einsehen. Ich verlinke euch jeden Beitrag direkt das ihr nicht suchen müsst :-)

Wir freuen uns auf Euch!

Ach, fast vergessen, ein tolles Gewinnspiel haben wir natürlich auch für euch.


Gewinnspiel
Beantwortet mir folgende Frage als Kommentar und ihr seid im Lostopf!

Was glaubst du, sollte man unbedingt den Jugendlichen beim Erwachsen werden vermitteln?


Gewinne:

1. Ein Buch "Liebe im Sommerregen" mit passendem Lesezeichen
2. Ein Buch "Ein Chaos Namens Liebe"mit passendem Lesezeichen 
3. Ein Buch "Liebe, Sex und andere Katastrophen"mit passendem Lesezeichen
4. Ein Goodiepaket zum Inhalt aller Bücher
5. Ein Autogrammkarte + Lesezeichen Paket
6. Ein Autogrammkarte + Magnet Paket
7. Ein Autogrammkarte + Schmuckstückpaket



  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost) und das ihre Adresse der Autorin zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland - Österreich - Schweiz

Viel Glück


Kommentare:

  1. Sonjas Bücherecke26. Januar 2015 um 06:04

    Guten Morgen,

    wieder eine tolle Vorstellung. Leider habe ich noch kein Jugendbuch von Anna Loyelle gelesen, werde ich aber demnächst nachholen.

    Was sollte man Ihnen mitgegeben? Sich selbst nie aus den Augen zu verlieren.

    Wünsche eine schöne Woche.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Morgen,

    was man Jugendlichen mit auf den Weg geben sollte.

    Vieles eigentlich..


    1.) Achte den anderen, dann wirst auch Du geachtet.
    2.) Bleibt dir selber treu und habe immer deine eigene Meinung.
    3.) positiv denken und handeln
    4.) habe ein Ziel im Leben
    5.) Deine Eltern stehen dir immer zur Seite, egal was passiert..

    Also das wären meine Hauptsachen so spontan und aus dem Bauch heraus.

    Guten Start in die neue Woche..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Katja,

    meine Tochter hat das Buch gelesen und war begeistert. Sie ist selbst in dem Alter, in dem sie erwachsen wird und ich sage ihr immer, dass auch eine zweite große Liebe kommen wird und das sie nicht an sich zweifeln soll.
    Bis man richtig erwachsen ist dauert ein wenig und sie soll bleiben wie sie ist.

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    ich glaube der Jugend von heute fehlt es häufig an Respekt den Mitmenschen gegenüber. Das finde ich schon wichtig. Außerdem sollte man ihnen beibringen positiv zu denken und sie darin stärken, ihre Träume und Ziele zu verwirklichen.

    LG,
    Kristina

    AntwortenLöschen
  5. Grias eich :) Schönes Interview...
    Was man einem Kind mitgeben sollte? Vorallem Liebe und wie man sich in der Gesellschaft benimmt... Bitte und Danke wären sehr sinnvoll... Man sollte den Kindern auch mitteilen, was wirklich im Leben zählt... Ehrlichkeit, Verantwortung gegenüber seinen Mitmenschen und wie wertvoll das Leben ist...

    Liebe Grüße Chrissy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Danke für Deinen Beitrag, Du hast mich echt total neugierig gemacht auf diesen Roman :-)
    So nun zu Deiner Frage, ich finde sehr wichtig das man selbst die Werte u. Einstellungen lebt, die man an einen Jugendlichen weitergeben möchte! Ich kann nicht von nem Jugendlichen verlangen tolerant zu leben, wenn man selbst alles andere als tolerant ist, in dieser Situation kann man dann nur sagen, versuch es besser zu machen als ich o.ä., alles andere find ich unecht u. scheinheilig!
    Ich finde das man im Umgang mit Jugendlichen ganz ganz ehrlich u. aufrichtig sein sollte, da alles andere eh sofort durch schaut wird u. Ehrlichkeit dagegen mit Vertrauen belohnt wird!!
    Glg Mimi
    mimis.lesesucht@gmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    jetzt ist mein Beitrag verschwunden ... Also noch einmal ;-)
    Meine Kinder stehen an der Schwelle des Erwachsenwerdens und ich versuche, ihnen folgende Werte zu übermitteln:
    1) Offenheit und Toleranz
    2) Ehrlichkeit und Mut
    3) Respekt vor dem Leben

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Man sollte immer ein offenes Ohr für seine Kinder haben und nicht nur Vorschriften machen.Sei deinem Kind auf dem Weg zum Erwachsenwerden eher eine Freundin .Auch immer mal nachdenken wie es bei einem selber früher war.LG Marina Mennewisch freye1178@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    man sollte vor allem Toleranz anderen gegenüber vermitteln und das man sich selber treu bleiben soll.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    meiner Meinung nach sollte man Jugendliche vermitteln, dass sie Respekt vor dem Alter haben sollen.

    Viele liebe Grüße

    Katharina
    katharina1009@rocketmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    Danke für das interessante Interview!
    ich denke den Jugendlichen sollten man Ehrlichkeit, Toleranz, Mut und Respekt mitgeben und ihnen als Freund zur Seite stehen.

    Liebe Grüße,
    Petra
    info [@] rundums.net

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :)

    Auch dieser Beitrag ist euch wieder super gelungen. Sehr interessant über die Bücher von Anna Loyelle zu lesen!

    Zur Frage: Was glaubst du, sollte man unbedingt den Jugendlichen beim Erwachsen werden vermitteln?

    Ich denke man sollte Jugendlichen Werte wie Respekt, Akzeptanz, Toleranz und Mut vermitteln. Aber auch sich selbst und andere wertzuschätzen.

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    ich finde man sollte ihnen Selbstbewußtsein, Toleranz und Respekt mitgeben.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen,

    da mache ich als "großer Bücherfreund" sehr gerne mit hier, würde mich sehr freuen !

    Jugendlichen sollte man meiner Meinung nach vor allem Anstand und Respekt mitgeben, so wie ich es schon bei meinem 3 Kindern vermittelt habe!

    Weiterhin wünsche ich Dir viel Erfolg mit dem tollen Blog !!!

    Dein Bücherfan
    Petra
    Lotharpez@t-online.de

    AntwortenLöschen
  15. Hey :-)
    nun ich habe ja noch keine Kinder den ich irgendetwas vermitteln könnte, aber ich denke ich finde Selbstvertrauen ganz wichtig - besonders in der heutigen Zeit sollte man sich stark fühlen, wissen was man kann und auf seine Fähigkeiten vertrauen, um sich nicht unterbuttern zu lassen.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    lady-principessa@t-online.de

    AntwortenLöschen