Samstag, 3. Januar 2015

[Rezension] Süße Sünden - Kira Licht





Preis: 8,99€ 
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Egmont LYX;
Auflage: 1 (4. September 2014)
ISBN-10: 3802594029
ISBN-13: 978-3802594021
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Loewe









Klappentext
FLIRTEN WILL GELERNT SEIN! Ein Kurzurlaub im "Single-Hotel", um dort das Einmaleins des Flirtens zu lernen?! Maya ist empört, als ihre Freundinnen sie zu dem Trip überreden wollen! Zugegeben, jedes Mal hinter der Theke ihres kleinen Cafés in Deckung zu gehen, wenn Max ihr von seinem Sportladen aus zuwinkt, ist wahrscheinlich nicht der richtige Weg, um sein Herz zu erobern. Vielleicht kann ein bisschen Nachhilfe tatsächlich nicht schaden. Allerdings ist Maya überzeugt, dass sie nicht die Einzige ist, die in Sachen Liebe noch etwas lernen kann …

Über den Autor
Kira Licht wurde 1980 in Bochum geboren. Aufgewachsen ist sie in Japan und Deutschland. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin.
Ihr Debütroman "One Night Wonder" landete auf Platz 2 der "heissesten erotischen Bücher des Sommers 2010".
Über eine Ausschreibung gewann sie mit ihrer Geschichte "Schabernack" einen Platz in der Anthologie "Geschichten unter dem Weltenbaum" (Verlag Low), die 2011 mit dem Deutschen Phantastik Preis als beste Anthologie ausgezeichnet wurde.
Sie wird von der Literaturagentur Schmidt&Abrahams vertreten.

www.facebook.com/kira.licht

Meine Meinung
Maya betreibt ein kleines Cafe in München und ist heimlich in Max verliebt. Dieser besitzt das Sportgeschäft direkt gegenüber und so kann Maya ihn jeden Tag anschmachten. Aber ihn anzusprechen traut sie sich dann doch nicht. Sie weiß nicht, was sie sagen soll, das sie einen Korb bekommt.

Diese Situation können Ihre beiden Freundinnen Jo und Sabine so natürlich nicht hinnehmen. Beide sind in mehr oder weniger festen Händen und wollen dieses Glück auch für Maya. Also buchen Sie kurzerhand einen Flirtkurs in einem Hotel und überreden die junge Frau mitzufahren. Sie hoffen, das Maya es danach schaffen wird, ihre heimliche Liebe anzusprechen.
Doch alleskommt ein wenig anders als man denkt. Jo ist gewohnt locker und bietet keine Überraschungen. Sabine ist eigentlich in festen Händen und trifft dort einen jungen Mann, der es ihr angetan hat. Ihre Gedanken fahren Achterbahn, da sie nicht weiß, was sie mit ihrer unglücklichen Beziehung, in der sie sich aktuell noch befindet, anfangen soll.
Maya lässt sich einfach mal überraschen und schaut was auf sie zukommen wird.

Alles in allem ist dieser Roman locker und lustig geschrieben. Man kann sich gut in die Personen hinein versetzen, sich Orte und Begebenheiten gut vor Augen führen. Die Kapitel sind in einer ansprechenden Länge und trotz allem fand ich nicht wirklich in dieses Buch hinein. Mir fehlte irgendwie die Tiefe, vieles sah man kommen, war demnach auch keine Überraschung mehr. Manches zog sich auch ein wenig zu sehr in die Länge.

Fazit
Es war zwar ganz nett für zwischendurch, aber nichts, was mich fesseln konnte oder nachhaltig beeindruckt hat. Seichte Unterhaltung  über Liebe, Sehnsucht und Enttäuschungen wo man das Ende vorhersehen konnte.

Sterne

1 Kommentar:

  1. Hey,

    ist ein schönes Cover, aber sehr schade dass es nicht so ganz überzeugen konnte. Mal schauen ob ich nicht dennoch mal reinlese. :)

    Lieben Gruß,
    ruby

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower