Montag, 16. Februar 2015

[Rezension] Raven Stone - Wenn Geheimnisse tödlich sind von Joss Stirling






Preis: 14,99€ [D]
Format:  E Book
Preis: 16,99€ [D]
Format: gebunden
Seiten: 416 Seiten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Meine Wertung: 5/5
Reihe:
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-76097-3








Wenn Geheimnisse tödlich sind!


Klappentext
In letzter Zeit gehen seltsame Dinge an dem Eliteinternat vor sich, das Raven Stone besucht. Schüler verschwinden spurlos, ihr beste Freundin wendet sich plötzlich von ihr ab . . . Also beschließt Raven, der Sache auf den Grund zu gehen. An Ravens Seite ist der neue Mitschüler Kieran. Er ist superintelligent und weiß einfach alles – und geht Raven damit ziemlich auf die Nerven. Andererseits fühlt sie sich sehr zu dem rätselhaften, ungemein attraktiven Jungen hingezogen. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen?

Autor
Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und arbeitete als Diplomatin in Polen. Mittlerweile schreibt sie sehr erfolgreich Romane für Kinder und Jugendliche. Mit ›Finding Sky‹, dem ersten Band der ›Macht der Seelen‹-Trilogie, war sie 2013 von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Oxford.

Meine Meinung
Dieser Jugendroman hat es schon in sich.
Raven Stone ist ein Elite Internat, das sich nicht nur durch gute Schüler auszeichnet. Hier herrscht ein Verwirrspiel, und viele Ungereimtheiten sorgen dafür das Raven Geschehnisse hinterfragt.
Mobbing ist hier ein sehr ernst zu nehmendes Thema, das auch schnell zeigt, wie sich, wenn einmal angefangen, alles verselbstständigen kann.
Doch wenn Geheimnisse tödlich sind, dann steckt noch mehr dahinter. Doch was hat Kieran damit zu tun?
Joss Sterling hat hier eine Geschichte erschaffen, die sehr verwinkelt dargestellt wird und viele Themen beinhaltet. Wie zum Beispiel Mobbing, Gehirnwäsche und absolute Machtgier.
Dies hier ist keine Geschichte die ein einfaches Verbrechen beinhaltet. Nein, hier bekommen die Leser einen sehr weit verzweigten Roman, der zum kombinieren anregt.
Ich fand die Charaktere sehr ansprechend ausgearbeitet, vor allem auch nachvollziehbar. Ich hatte schon das Gefühl das ich hier sehr lebendig und bildhaft lesen konnte, wobei mich natürlich auch die politischen Hintergründe sehr interessieren, da es solche Internate ja wirklich gibt.


Fazit
Ein sehr schöner Jugendthriller ab 12 Jahren, bei dem man unbesorgt die Kids in dem Alter auch ran lassen kann. Mobbing und Co als Thema eignen sich auch wunderbar um den Gerechtigskeitsinn zu schärfen. Ein tolles Buch!
Absolute Leseempfehlung!


Sterne

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch ganz gut und muss sagen, man kann es mit der Finding Sky Reihe so gar nicht vergleichen. Ist halt eine ganz andere Richtung. ;) Mir persönlich fehlte der WOW Faktor, aber für Kids ab 12 ist es auf jeden Fall ein Super Buch ;)
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen! LG Verena

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower