Dienstag, 17. März 2015

[Rezension] After Passion - After#1 von Anna Todd





  • Broschiert: 704 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag
  • erschienen am: 9. Februar 2015
  • ISBN-10: 3453491165
  • ISBN-13: 978-3453491168
  • Originaltitel: After (1)
  • Preis 12,99€
  • Meine Wertung: 4/5







Klappentext
Life will never be the same ...

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.



Autor
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen. Anna Todd ist online zu finden unter: AnnaToddBooks.com, twitter.com/Imaginator1dx, instagram.com/imaginator1d und auf Wattpad als Imaginator1D.

Meine Meinung
Ich muss erst mal Luft holen nach diesem Buch. Eins habe ich festgestellt, man sollte sich definitiv immer den Klappentext durchlesen bevor man ein Buch beginnt. Habe es empfohlen bekommen und dachte es wäre ein Jugendbuch. fragt mich nicht wie ich darauf kam.
Das einfache Cover? Der Titel? Keine Ahnung.
Jedenfalls wurde ich nach kurzer Zeit eines besseren belehrt und musste erst mal schlucken, habe meine Freundin entsetzt angeschrieben und gemeint, also als Jugendbuch geht das hier aber nicht mehr durch. Sie lachte nur und meinte: Wer sagt das es ein Jugendbuch ist?

Aber zu diesem Zeitpunkt war ich schon gefangen und musste es einfach weiterlesen.
Tessa ist ein junges Mädel, was sich ganz neu am College eingeschrieben hat. Sehr ehrgeizig, zielstrebig und einfach nur ein wenig bieder. Ihre Art und Ihre Kleidung schreien förmlich nach dem begriff Streber. Sie kommt im College ins Zimmer mit Steph, gegensätzlicher könnten die beiden wohl kaum sein. Sie ist flippig, ein wenig durchgeknallt, macht Party und bleibt die Nächte weg.
Durch sie lernt Tessa auch Hardin kennen und ist erstmal geschockt von seiner Person. Gepierct, tätowiert, distanziert und einfach nur unhöflich. Doch trotz allem kommen die beiden sich sehr zügig näher.

Was man von dieser Beziehung halten soll kann ich ehrlich gesagt nicht genau sagen. Sie verfällt ihm, stellenweise habe ich sogar den Eindruck sie ist ihm hörig. Die alte Beziehung wird aufgegeben, doch die neue ist noch nicht gefestigt. Öffentlich gemacht wird auch nichts und trotz allem fleht er sie an bei ihr zu bleiben.
Im Grunde geht das Buch in zwei Strängen bis zum Ende. Beziehungdrama, Streit, Versöhnung. Damit kommen wir dann auch schon zum zweiten teil: Sex. Dieses Mittel scheint alles zu reparieren was, vorher schief gelaufen ist.

Tess macht mir oft einen recht naiven und Hardin einen sehr dominanten Eindruck. Wunder mich ehrlich gesagt das es irgendwie zu klappen scheint. Aber das große Ende wird bald kommen...
Schade finde ich das man sich die Personen nicht wirklich gut vorstellen kann. Es wurde mal zwar kurz umrissen wie sie äußerlich aussehen aber in die Tiefe wurde nicht gegangen.
Einiges an den Handlungen war nicht wirklich nachvollziehbar und mag mag das Mädel mal kräftig schütteln damit sie zur Vernunft kommt.

Der Schreibstil ist recht einfach gehalten und besteht oft nur aus kurzen Sätzen. Macht aber nicht wirklich etwas aus, da auf einigen Seiten eh nicht viel wichtiges gesprochen wird. Die Sexszenen sind stellenweise doch sehr detail genau und deswegen würde ich das Buch nach dem lesen definitiv in den Erwachsenen Bereich einordnen.

Was ich gemein fand war das doch sehr offene Ende. Nun ist man eigentlich gezwungen weiter zu lesen, damit man erfährt, warum Hardin so gehandelt hat und man wieder einen besseren Eindruck von ihm bekommen kann.

Fazit
Ein Buch was man eigentlich in Kürze beschrieben kann. Liebe, Streit, Versöhnungssex und dann das ganze wieder von vorne. Wer eine tiefer gehende Geschichte erwartet ist hier falsch, aber ganz nett für zwischendurch ist sie allemal

Sterne
****

Kommentare:

  1. Huhu Sandra,
    Kann dir nur voll und ganz zustimmen!
    Von Tessa, Hardin und Co hab ich auch kein richtiges Bild im Kopf.
    Ich war genervt, teilweise wütend hätte Hardin gerne in seinen sexy Hintern getreten und Tessa geschüttelt... Trotzdem hatte das Buch einen Sog, ich musste immer weiterlesen, und jetzt will ich Teil 2! Sofort ;-)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sandra,
    Kann dir nur voll und ganz zustimmen!
    Von Tessa, Hardin und Co hab ich auch kein richtiges Bild im Kopf.
    Ich war genervt, teilweise wütend hätte Hardin gerne in seinen sexy Hintern getreten und Tessa geschüttelt... Trotzdem hatte das Buch einen Sog, ich musste immer weiterlesen, und jetzt will ich Teil 2! Sofort ;-)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  3. Na da bin ich ja mal echt gespannt. Das Buch liegt bereits auf meinem SuB. Im Moment erwarte ich so ne Art "Beautiful Disaster" Replay - in doppelter Ausführung. :D Ich lasse dich wissen, wie ichs fand und schöne Rezi!

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower