Mittwoch, 11. März 2015

[Rezension] Der Mädchentausch - Sabine Ludwig

http://www.dressler-verlag.de/fileadmin/verlagsgruppe-oetinger.de/vsg_images/cover/zoom/9783791512440.jpg




  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten (Neuauflage)
  • Verlag: Dressler
  • erschienen am: Januar 2015
  • ISBN-10: 3791512447
  • ISBN-13: 978-3-7915-1244-0
  • Preis 12,99€
  • Meine Wertung: 5/5








Klappentext
Ach du doppeltes Lottchen! Camilla, Tochter von Baron Leopold, soll ihren Cousin Karl-Wilhelm heiraten - zumindest wenn es nach dem Testament ihrer Erbtante geht. Doch dann lernt sie im Zug nach Schloss Dünkelstein die freche Fridoline kennen und die Mädchen beschließen, die Rollen zu tauschen. Ein turbulentes Verwechslungsspiel mit schusseligen Erwachsenen, witzigen Einfällen und einem höchst romantischen Ende beginnt.

Autorin
Sabine Ludwig, 1954 in Berlin geboren, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie. Nach dem Studium und Staatsexamen war sie kurze Zeit an einem Berliner Gymnasium als Lehrerin tätig. Danach arbeitete sie als Regieassistentin, Pressereferentin und Rundfunkredakteurin. Seit 1983 arbeitet sie als freie Autorin, zunächst von Essays, Hörspielen und Features für Erwachsene. 1987 verfasste sie ihre ersten Radiogeschichten für Kinder, unter anderem.für die beliebte Hörfunkreihe „Ohrenbär“, und anschließend viele Kinderbücher. Außerdem übersetzte sie Romane von Eva Ibbotson und Kate DiCamillo aus dem Englischen. Sabine Ludwig zählt heute zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen und wurde von der AG Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein zur „Lesekünstlerin des Jahres“ gewählt. Die "Süddeutsche Zeitung" schrieb über sie: „Humor hat in ihren Geschichten absoluten Vorrang, was Sabine Ludwig nicht daran hindert, wie nebenbei kindliche Verletzungen offenzulegen. Changierend zwischen Menschenfreundlichkeit und Spott entsteht so beste Unterhaltung gegen jede Art von Frust.“ Wie wahr!

Mehr über Sabine Ludwig und ihre Bücher unter www.sabine-ludwig-berlin.de

Meinung
Sabine Ludwig hat ein Gespür für tolle Geschichten. Ich bin erst durch die Neuauflage im Dressler Verlag auf das Buch aufmerksam geworden und meine Tochter war schon vom Cover hin und weg.

Meine Tochter hat das Buch zum größten Teil alleine gelesen und hat sich königlich amüsiert!
Die Geschichte, insbesondere die Verwechslungsgeschichte fand sie sehr ideenreich und auch über die Wortwahl an manchen Stellen musste sie laut lachen.
Des öftern sagte sie, Mama in dem Buch wirkt manches eben nicht so gestellt.
Ich hab einige Passagen nachgelesen und muss ihr Recht geben. Auch Eltern, Omas und Opas rutscht mal ein Spruch über die Lippen, das ist im wahren Leben eben so und das vermisst sie in anderen Büchern ab und an.
Meine Kleine fand die Geschichte sehr amüsant und hat auch den satirischen Witz dahinter durchaus bemerkt. Darüber hinaus war das Buch für sie angenehm lesbar (bei zu kleinen Buchstaben ist es immer etwas anstrengend), sodass sie abends gerne alleine gelesen hat. Es regt zum Nacherzählen an.

Die Charaktere finden wir sehr liebevoll und detailliert ausgearbeitet, und die Beschreibungen im Buch ansich haben wir als sehr bildhaft empfunden.

Autorin Sabine Ludwig hat hier ein weiteres, tolles Buch für Kinder geschaffen, welches die Fantasie anregt und einfach für tollen Lesespass sorgt.

Fazit
Dieses Kinderbuch ist super für Kids ab ca. 9 Jahren geeignet. Meiner Meinung nach sollte man die Kinder alleine Lesen lassen, auch sie verstehen die gewisse Zweideutigkeit in Zeilen, da sollte man seinem Nachwuchs auch mal etwas zutrauen.


Sterne
*****

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower