Montag, 9. März 2015

[Rezension] Elfenblüte 1 - Himmelblau von Julia K. Knoll





  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 212 Seiten
  • Verlag: Impress
  • erschienen am: 5. März 2015
  • Alter: ab 14 Jahren
  • ISBN 978-3-646-60111-4
  • Preis 2,99€
  • Meine Wertung: 3/5







Klappentext
Gute Luft, einzigartige Wanderwege, himmlische Wälder… Auch wenn die siebzehnjährige Lillian einer schönen Landschaft durchaus etwas abgewinnen kann, kostet sie der Umzug von Hamburg aufs bayerische Land so einige Mühe. In ihrem neuen Wohnort kennt jeder jeden und sie niemanden. Nur eine Person scheint sich dort noch verlorener zu fühlen. Alahrian, der Junge mit den himmelblauen Augen und dem makellosen Aussehen. Dabei lebt er schon seit Jahrhunderten auf der Erde…

Autor
Julia Kathrin Knoll ist im Großraum München geboren und aufgewachsen. Sie hat in Regensburg Germanistik, Italianistik und Pädagogik studiert und arbeitet heute als freiberufliche Museumspädagogin. Mit dem Schreiben begann sie schon mit dreizehn Jahren, am liebsten mag sie Fantasy und Historisches. »Elfenblüte« ist ihr Debütroman.

Meine Meinung
Die Reihe der "Elfenblüte" ist der Debütroman der Autorin und ich war sehr gespannt was mich erwarten wird.
Das Cover finde ich schon sehr schön und harmonisch. Der Hintergrund in einem zarten lila, die Elfenblüte in hellblau als Eyecatcher im Vordergrund. Ansonsten sagt es nicht wirklich etwas über den Inhalt des Buches aus.

Eine der Hauptperson ist die 17 jährige Lillian Rhiannon, die aber von allen nur Lilly genannt wird. Ein ruhiges Mädel, was sich für klassische Musik und Bücher interessiert. Als sie mit Ihrem Vater von Hamburg in ein kleines Dorf nach Bayern umzieht hat sie keinerlei Probleme, sich dort einzugewöhnen, findet recht schnell Anschluss. Doch einer hat es ihr ganz besonders angetan. Alahrian, ein Mitschüler ihrer Klasse. Er wirkt geheimnisvoll und man erfährt zu Beginn nicht viel von ihm, erst nach und nach erfährt man ein wenig, findet heraus, das er kein gewöhnlicher Sterblicher ist.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig, man kann den Ereignissen gut folgen. Doch trotz allem hat es mich nicht so gepackt wie ich es erhofft habe. Ein Liebesgeschichte, ein wenig von der Mystic, doch es geht nicht tiefer. Ich habe mir die ganze Zeit mehr Infos zu dem jungen Mann erhofft, wer er ist, woher er ist und was seine Aufgabe ist. 

Es ist recht oberflächlich gehalten und das finde ich sehr schade. Es ist war erst der Auftakt der Reihe und ich denke man erfährt in den folgenden Bände noch mehr zu den Hintergründen, aber als Einleitung einfach zu lang.

Fazit
Dieses Buch konnte mich trotz des interessanten Klappentextes leider nicht überzeugen!

Sterne
***

Ergänzung

Ja sowas gab es noch nie. Ich führe diesen Punkt hier aber nun ein. Nachdem ich das Buch gelesen und rezensiert habe bekam ich den Hinweis auf eine ältere Ausgabe. Diese hat einen anderen Titel und einen anderen Klappentext. Schaut mir die Ausgabe bei Amazon an und war doch sehr überrascht. Da geht nun aus beiden Angaben eher hervor worum es in dem Buch geht. Hätte ich dies vorher gewusst wäre meine Rezension wohl ein wenig anders ausgefallen. Da frage ich mich nun warum die Neuauflage so verändert wurde das man die benötigten Angaben nicht mehr bekommt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower