Samstag, 28. März 2015

[Rezension] Selection - Die Erwählte von Kiera Cass






  • Hörbuch: 4 CDs
  • Gesamtspielzeit: 05:40:23
  • Verlag: Goya libre
  • erschienen am: Februar 2015
  • ASIN: B00TZYZLDS
  • ISBN: 978-3-8337-3417-5
  • Preis 19,99€
  • Meine Wertung: 5/5
  • Reihe: 3. Teil








Klappentext
Das Leben der vier finalen Kandidatinnen hat sich durch das Casting für immer verändert. Damals, als America auserwählt wurde teilzunehmen, hätte sie niemals zu träumen gewagt, auch nur in die Nähe des Palastes - oder gar von Prinz Maxons Herzen zu gelangen. Nun, da das Ende des Wettbewerbs näher rückt und es vor den Palastmauern zu immer stärkeren Unruhen kommt, werden die Rivalinnen auf eine harte Probe gestellt. America wird bewusst, wie viel für sie auf dem Spiel steht, und dass sie nicht nur um ihre eigene Liebe, sondern auch für die Zukunft des ganzen Landes kämpfen muss.

Autor
Kiera Cass wurde 1981 in South Carolina geboren und studierte nach einem kurzen Ausflug in die Schauspielerei Geschichte an der Radford University. Ihr Jugendroman "The Selection" wurde 2012 veröffentlicht und hat es auf die New York Times Bestsellerliste geschafft. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Virginia.


Meine Meinung
Ich muss, ja es ist mir ein dringender Wunsch, Lobeshymnen loswerden.
Diese Fortsetzung ist wirklich gigantisch und steht den ersten beiden Teilen in nichts nach.
Ich hatte von einigen Seiten gehört das in dem 3. Teil doch an Gefühl gespart wurde, kann das aber bei dem Hörbuch zumindest nicht bestätigen. Das mag vielleicht an der tollen Sprecherin Friederike Wolters liegen.
Als Hörbuchsprecherin bin ich ihr verfallen, schafft sie es stetig mit mitzureißen. Sie hat immer das richtige Gefühl in der Stimme, um mir als Hörer die Situationen im Buch richtig zu vermitteln.

Was mir stark aufgefallen ist, war die Entwicklung der Charaktere. Besonders America gewinnt an Selbstbewusstsein, will etwas verändern, trotz der unklaren Lage in der sie sich befindet. Wo bei ihren Gefühlen die Achterbahn Rock`n Roll tanzt, bleibt sie ihren Prinzipien treu.

Doch als Infragestellerin der Kasten macht sie sich keine Freunde, besonders im Königshaus ist dieses Aufbegehren äußerst fragwürdig. Man merkt den politischen Kreisel, der zwar präsent ist aber nicht die Geschichte dominiert.
Die Wahl von Maxons Frau steigert sich in ein Gefühlsdesaster, America weiss nicht, was sie noch glauben kann. Vermisst hab ich ein wenig, das Aspen, der America doch liebt, ein wenig Kampfgeist zeigt.
Dem Ende will ich nun nichts vorweg nehmen, aber es ist dramatisch und unglaublich spannend.

Der Stil ist genau wie in den Vorgängerbänden absolut toll zu verstehen und sehr fließend. Hier habe ich aber das Gefühl gehabt, das nicht von Anfang an auf Spannung gebaut wurde, der Pegel der hier stetig ansteigend und uferte zum Ende fast aus und sprudelte über.


Das Richtig & Falsch Denken ist immer noch voranherrschend und ich bin schon jetzt gespannt, wie sich Illéa entwickeln wird.
Wenn man die politischen Machtkämpfe mal aussen vor lässt, hat die Geschichte ja schon viel von der TV Unterhaltungs Show "Der Bachelor" :-)

Fazit
Ich habe das Hörbuch wiedermal inhaliert und an einem Tag beendet. Ich kann diese Buchreihe wirklich nur jedem ans Herz legen, aber man muss sie in der richtigen Reihenfolge lesen.



Sterne
*****

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower