Freitag, 24. April 2015

[Rezension] Ich vermisse Dich - Harlan Coben





  • Broschiert: 512 Seiten
  • Verlag: Page & Turner
  • erschienen am: 23. März 2015
  • ISBN-10: 3442204402
  • ISBN-13: 978-3442204403
  • Originaltitel: Missing You
  • Preis 14,99€
  • Meine Wertung: 4/5








Klappentext
Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, ist überzeugter Single, seit sich einst ihre große Liebe einfach aus dem Staub machte. Jetzt, 18 Jahre später, starrt sie fassungslos in die Augen desselben Mannes – auf dem Profilbild einer Dating-Website. Noch während sie überlegt, ob sie ihn kontaktieren soll, wird der Mann auf dem Foto zum Verdächtigen in einem Mordfall – und Kats Ermittlungen führen tief in ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit. Währenddessen belauert ein Mörder aus der Ferne jeden einzelnen von Kats Schritten. Denn ihre Nachforschungen drohen einen sorgfältig ausgeklügelten Plan zu stören. Einen Plan, der mit den Sehnsüchten und Hoffnungen einsamer Herzen spielt, bei dem es um viel Geld geht – und der schon so viele Menschenleben gekostet hat, dass es auf eins mehr nicht ankommt …

Autor
Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Thriller wurden bislang in 41 Sprachen übersetzt und stehen international immer wieder ganz oben auf den Bestsellerlisten. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award, und gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

Meine Meinung
Harlan Coben kannte ich schon von anderen Thrillern und hatte dem entsprechend schon eine gewisse Erwartungshaltung an dieses Buch.
Sie wurde nicht enttäuscht, denn der Autor schafft es hier auch wieder, den Leser völlig in den Bann zu ziehen und bis zur letzten Seite mitfiebern zu lassen.

Hauptperson ist dieses mal Kat, eine Polizistin, alleinstehend, von der großen Liebe vor Jahren schon verlassen worden.
Doch ausgerechnet ihn trifft sie durch Zufall im Internet, auf einer Partnerbörse wieder. Ihre Freundin hat sie dort angemeldet und ahnt nicht, welche Folgen das ganze nun haben wird.
Kat kommt das alles ein wenig suspekt vor, das Verhalten von Jeff, er kennt sie anscheinend nicht mehr. Oder will er sie nicht wieder sehen? Was sind nur seine Beweggründe für dieses reagieren auf die Nachrichten? Kat lässt nicht locker und ahnt nicht, was sie mit Ihren Nachforschungen aufdeckt.

Harlan Coben schreibt hier ein Buch, was dem Leser Gänsehaut auf die Arme treibt. Entsetzen steht einem ins Gesicht geschrieben, mag mag nicht weiterlesen und muss es doch einfach tun.
Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig, man findet sofort hinein, kann sich mit den Personen identifizieren und erlebt alles hautnah mit.

Er schafft es bis zum Ende hin immer wieder Spannungspegel einzubauen und hält das Level fast ständig über einer gewissen Messlatte.
Doch manche Seiten waren mir ein wenig zu lang, wiederholten sich etwas und deswegen werde ich auch einen Stern abziehen.

In diesem Buch sind vor allem auch die Hintergründe ganz interessant, das man sich nie komplett aus dem Internet gelöscht bekommt, seine Identität immer noch irgendwo schlummert und was für Folgen das haben kann.
Man sollte sich also recht genau überlegen wo man sich anmeldet, ob man diese Plattform dann auch nutzen mag oder ob es ein "toter" Account wird!

Fazit
Ein sehr guter Thriller der einem bis zum Ende miträtseln lässt wie alles zusammen passen kann!

Sterne
****

Kommentare:

  1. Hallo Sandra!
    Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat. :) Klingt wirklich nach einem spannenden Thriller.
    Das Buch wird bei uns auch bald vorgestellt werden. Rana liest es.
    Viele Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,
    oooooh ich bin auch ein totaler Harlan Coben Fan! Hab bis jetzt 3 Bücher von ihm gelesen und sie geliebt. "Ich vermisse Dich" hat mir sehr gut gefallen auch wenn ich das Ende etwas ungewöhnlich für ihn fand. Nichtsdestotrotz ein gelunger Thriller und eine sehr schöne Rezi von dir.

    Sollte dich meine Meinung zum Buch interessieren, findest du meine Rezi ♥ HIER ♥

    Ganz liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower