Donnerstag, 2. April 2015

[Rezension] Magic & Platina - Elemente der Schattenwelt von Laura Kneidl






  • Digitale Ausgabe: 440 Seiten
  • Verlag: Impress
  • erschienen am: 2. April 2015
  • ASIN: B00UABTELA
  • ISBN: 978-3-646-60056-8
  • Preis 3,99€
  • Meine Wertung: 5/5
  • Reihe: Elemente der Schattenwelt / Teil 3





Macht & ein Hauch Magie


Klappentext
Feen, Elfen und Hexen – so betörend wie grausam – können viele täuschen, aber nicht die Magic Hunter wie Harper eine ist. Doch seit ihr Bruder aufgrund der Schlacht zwischen den Kreaturen der Nacht und den Huntern im Rollstuhl sitzt, jagt sie kaum mehr was anderes als Vampire und ihr heilendes Blut. Einen davon ganz besonders, auch wenn sie jenen nicht zu finden vermag. Den Vampirkönig Jules, der einst selbst zu den Kreisen der Hunter gehörte und sie besser kennt als irgendwer sonst. Als er schließlich den Spieß umdreht und sie findet, scheint Harpers letzte Stunde geschlagen zu haben. Doch Jules ist nicht irgendein Vampir und Harper nicht irgendeine Jägerin. Schon bald offenbart er ihr ein Geheimnis, das die Schattenwelt zugrunde richten kann…

Autor
Laura Kneidl, 1990 geboren, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien "Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben. Neben dem Verfassen von Romanen gilt ihr Interesse dem Lesen und Rezensieren solcher, weshalb sie einen eigenen Bücherblog betreibt. Seit Anfang 2013 ist sie Mitbegründerin des Schreibwahnsinns, einer Gruppe möwenverrückter Autoren, die gerne über das Schreiben schnattern.


Meine Meinung
Sie schafft es immer wieder!
Laura Kneidl ist für mich eine der wenigen Schriftstellerinnen, die es geschickt verstehen, verschiedene Geschichten in einer Reihe, doch zu einem großen Set zu machen.
So auch diesesmal...
In diesem Band dreht sich alles um Harper, einer Magic Huntress und Jules, dem König der Vampire.
Der Krieg um die besten Machtverhältnisse ist voll entbrannt und die Unterwelt steht völlig Kopf und ein kriegerisches Chaos scheint kurz bevorzustehen.
Doch Harper wäre nicht "Harper" wenn es nicht einige zu umgehende Regeln gäbe. Das sie dies in noch weit größere Gefahr als geahnt bringt, ahnt sie nicht..

Und doch, dieser Roman ist ein wenig anders gestrickt, als die Vorgängerbände. In "Magic & Platina"
geht es diesmal wirklich um die Machtverschiebungen und die Rebellen, die Paarentwicklung ist so ein wenig mehr verrückt und nicht so Zielpräsent wie in den anderen Büchern.
Ich hab das als sehr spannend empfunden und wollte immer mehr erfahren, aber das Gesamtpaket ist echt Top, man bekommt mehr Einblicke in die Hierarchie der Unterwelt, vor allem durch Jules und man wird als Leser quasi noch mal dran erinnert, was im Fokus steht, nämlich die Hunter vs. Unterwelt und nicht die Pärchenbildung.
Und dennoch gibt es zwei rote Fäden in diesem Band, das zarte Band zwischen Harper und Jules, doch ob es da eine Zukunft geben kann, nach Jules Verwandlung?
                                        
                                 Macht oder Liebe?

Auch wenn die Charaktere dieses Mal nicht in der Tiefe beschrieben werden, hatte ich doch das Gefühl das der Roman voll an Fahrt aufgenommen hat, es geht weiter in der Reihe, da ist kein Stehenbleiben und ein Stopp ist eben auch nicht drin.

Gepaart mit Emotionen und spektakulärer Spannung steigt aber auch meine Erwartungshaltung für den 4. Band. Kann Laura Kneidl noch einen draufsetzen?

Was ich persönlich wirklich Klasse finde, ist die Verknüpfung von allen Protagonisten, die wir schon aus den ersten beiden Büchern kennen. Selbst wenn die hier keinen Hauptstatus haben, vertieft sich doch der Charakter an sich und wird fest mit dieser Buchreihe verankert. Und man vergisst sie eben nicht.
Für mich ein schöner, wenn auch schmerzlicher Abschied der Reihe, aber vielleicht gibt es ja irgendwann ein Wiedersehen!

Fazit
Eine Buchreihe mit Suchtfaktor - Auf jeden Fall lesen und mit dem ersten Band beginnen, aber später nicht jammern, wenn ihr genauso hibbelt wie ich.
Hier noch mal die Bände in der richtigen Reihenfolge:


Absolute Leseempfehlung!


Sterne
*****

1 Kommentar:

  1. Wow, das klingt klasse! Ich fand damals schon das Cover zu Band 1 einfach grandios, hab aber irgendwie bis heute noch nicht reingelesen. Nach der Rezension muss ich das nun echt unbedingt nachholen, danke für den Reminder und eine sehr schöne Rezension!

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen