Dienstag, 5. Mai 2015

[Ka-Sas zwischendurch] Ka-Sas zwischendurch - Nr. 1



Willkommen bei "Ka-Sas zwischendurch" !

Es gibt immer mal Dinge die uns auf der Seele brennen, die für ein Posting viel zu kurz wären,
uns aber dennoch beschäftigen.
Ereignisse, die kommen & passiert sind. Bloggerwelt die Kopf steht, der einfach um mal zu babbeln ;-)



Durch meinen jobbedingten Aufenthalt im Netz gleitet man doch auch mal über Nachrichten hinweg, über die man nachdenkt, grübelt ect.
Dieser Post dient also auch dazu sich gedanklich zu sammeln, nach vorn zu Blicken, Ziele nicht aus den Augen verlieren.

Gestern habe ich gelesen das am 2. Mai die britische Schriftstellerin Ruth Randell verstorben ist.
Mir war sie gar kein Begriff, aber sie veröffentlichte regelmässig psychologische Thriller wie ich nachforschen konnte, ich hab sogar noch einen ungelesen hier (ertauscht im Paket). Klick zur Liste
Für mich auch ein Zeichen, das man einfach nicht alle Autoren jeden Genres kennen kann, aber man könnte es ändern :-)
Kennt ihr Bücher der Autorin? 
  RIP

Heute früh habe ich einen interessanten Blogartikel gelesen. Auf bookbytes wurde das Thema fehlende Downloadlinks für das eBook, bei hochwertigen Prints, also Hardcovern angesprochen.
Ich bin insofern davon angetan, das ich da echt auch schon mal darüber nachdachte, wie zum Beispiel, wenn man einen 800 Schinken gerne für sein Regal hätte, aber wesentlich einfacher als eBook zu lesen ist. Dann habe ich heute im WWW einen Beitrag gelesen, das es für manche Leser zur Normalität gehört eBooks zu kaufen und nach dem Lesen wieder umzutauschen....
Never - sowas geht nicht!
Das schlimme ist leider, das es noch legal ist, aber mal ehrlich, ich finde es moralisch schon verwerflich. Man liest die Tageszeitung ja auch nicht und bringt sie wieder zurück, oder?
(ist ein wenig so, wie Unterbuchse kaufen, tragen - zurückbringen)

Wie würdet ihr es denn finden, wenn es zum Print das eBook dazugibt?
Ich denke da genau wie der Artikelverfasser Albrecht Mangler von bookbytes drüber, mit einem kleinen Aufschlag würde ich eher dieses Buch+eBook kaufen. Manche Verlage bieten es ja schon an, aber ein Standard wäre echt super!

Und vielleicht würden dann diese Umtauschaktionen auch reduziert werden. Mich hat das ein wenig traurig gestimmt.

Außerdem bin ich am überlegen, wer von euch gerne Lesungen besucht, und wenn ja, ist das dann eher in einer kleinen Buchhandlung, oder doch eher auf Veranstaltungen wie Messen, LLC & co.?

Ich bin neugierig, ich weiss, aber ich hab den Kopf voll und das musste ja mal raus :-)
Freue mich von euch zu hören!

Katja von Ka-Sas Buchfinder

Kommentare:

  1. Hallo Katja,

    Das mit der Autorin Ruth Randell wusste ich gar nicht. Das ist wirklich schade.

    Das mit den ebooks bin ich so zweigeteilter Meinung. Bei mir ist es oftmals so, dass ich ein ebook lese und diese so toll finde, dass ich mir dann das Buch fürs Regal kaufe.
    Aber ebooks umtauschen? Nie im Leben. Ausleihen wie bei Onleihe ist ja ok.
    Das Paket aus Buch und Ebook finde ich interessant. Wusste bisher gar nicht dass es das gibt.

    Ich hab bisher nir eine Lesung von Elisabeth Kabatek hier bei uns besucht. Sie war von der hiesigen Buchhandlung organisiert und es war ein kleiner gemütlicher Rahmen. Das hat mir sehr gut gefallen. Der "private" Rahmen war toll und man hatte die Möglichkeit noch ausführlich mit der Autorin zu reden.
    Auf der Buchmesse hatte ich keine Lesung besucht. Das nächste Mal vielleicht.

    Liebe Grüße

    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Hi Katja,

    ich hab ja keinen eBook-Reader und lese deshalb generell keine eBooks, aber das mit dem Umtauschen ist mir neu und das find ich auch total daneben! Da kann man sie sich auch gleich illegal downloaden, kommt doch aufs Gleiche raus, oder?
    Ich denke auch, für einen kleinen Aufschlag die Möglichkeit Print+eBook in einem anzubieten ist eine gute Idee. Es sollte aber auch noch weiterhin die Möglichkeit "nur Print" und "nur eBook" geben, da ich z. B. nicht bereit wäre, den Aufschlag für das eBook zu zahlen, ich würde es ja nicht nutzen.
    Lesungen gibt es hier nicht so oft in Würzburg. Messen sowieso nicht. Ich gehe auch selten zu Lesungen hier, da ich die meisten Autoren nicht kenne und dann zu geizig bin, da 14 € oder so auszugeben.

    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  3. HIer in Kastellaun gibt es zum Beispiel immer sehr häufig Krimi Lesungen die kombiniert angeboten werden. Diese finden also oftmals im Burgkeller statt, wo man auch noch etwas für den Gaumen bekommt,da ist das Ambiente halt genau richtig und dieses Genre sehr gut untergebracht. Allerdings halt auch weniger Kinder und Jugendbuch.... Auf der Messe habe ich auch keine Zeit für eine Lesung , eher für Beiträge, aber generell würde ich mich halt schon für Lesungen von Jugendbüchern in der Nähe interessieren, ich glaube ich muss die Schulen meiner Kids stalken ;-)

    LG Katja

    PS: Ich kann ohne Reader gar nicht überleben :-)

    AntwortenLöschen
  4. Am gruseligsten sind die gebrauchten Unterhosen! Aber lustiger Vergleich! Aber es gibt ja auch Leute, die Kleider z.B. auf einem Ball tragen und sie dann wieder mit Schweißflecken umtauschen! Eklig...ich lese auch gerne eBooks, auch wenn ich gerne nach hinten blättere und schon mal ein zwei Sätze lese. Das macht auf dem Reader aber keinen Spaß! LG Verena

    AntwortenLöschen
  5. Dass Ruth Randall gestorben ist, habe ich in den Nachrichten gesehen, aber tatsächlich kenne ich auch kein Buch von ihr.

    Nachdem ich mich lange dagegen gewehrt habe, habe ich mir zu Weihnachten doch einen eReader schenken lassen. Es ist einfach ungeheuer praktisch, wenn man auf Reisen nicht kiloweise Bücher mitschleppen muss. Trotzdem bleiben gedruckte Bücher weiter mein Favorit. Ebooks nach dem Lesen umtauschen finde ich nicht okay und ich würde gar nicht auf die Idee kommen sowas zu machen.

    Bislang war nicht noch nicht auf so vielen Lesungen, aber es waren immer eher kleine. In Buchhandlungen oder an gemütlichen Orten wie einem Wasserturm wo es dazu noch Kuchen und Tee gab.

    LG Alke

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower