Dienstag, 21. Juli 2015

[Rezension] Die 100 - Kass Morgan



http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Morgan_KDie_100_1__161012.jpg




  • Broschierte Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Heyne fliegt
  • erschienen am: Juli 2015
  • ASIN: B011E9Z6B8
  • ISBN-13 978-3-453-26949-1
  • Preis 12,99€
  • Meine Wertung: 5/5
  • ab 14 Jahren







Klappentext
Seit einem vernichtenden Atomkrieg lebt die Menschheit auf Raumschiffen. 300 Jahre lang hat niemand mehr die Erde betreten. Doch nun sollen 100 jugendliche Straftäter das Unmögliche wagen: zurückkehren und herausfinden, ob ein Leben auf dem blauen Planeten wieder möglich ist. Doch was die idealistische Clarke, der geheimnisvolle Bellamy und die anderen Verurteilten nach ihrer Ankunft vorfinden, raubt ihnen den Atem. Ein tödliches Abenteuer beginnt, auf das sie kein Training der Welt hätte vorbereiten können ...
Autor
Kass Morgan studierte an der Brown University bis zum Bachelor und absolvierte anschließend ein Masterprogramm in Oxford. Derzeit lebt sie als Lektorin und freie Autorin in Brooklyn. Noch vor Erscheinen ihres ersten Buches, Die 100, konnte sie bereits die Rechte der Serienverfilmung verkaufen.

Meine Meinung
Wie soll ich beginnen - Ihr mögt TV Serien wie Lost?
Sci-Fi ist cool?
Dystopische Bücher sind bei dir der Renner?

Dann  lies dieses Buch!

Es ist ungewöhnlich - Stiltechnisch sicher nicht neu, aber die Art der Führung im Buch finde ich wirklich bemerkenswert.
Stellt euch ein Buch wie ein Tablet vor, wie ein Touchpad.... der Film läuft und mittendrin sticht eine der Personen hervor...... ihr bekommt wissenswerte News, die zum Verstehen von Handlungen dieser Prota hervorgehen. Rückblicke..
Jeder Mensch trifft Entscheidungen aufgrund von Erfahrungen, jede Person reagiert anders, einzigartig.
Dieses Geschichte unterstützt dich, mehr, ja tiefer in das Geschehen zu tauchen als üblich.
Kass Morgen hat so jedem Charakter ein einzigartiges Gesicht verpasst, das in Erinnerung bleiben wird. Ich würde schon behaupten das die Rückblicke im Buch sowas wie eine von 2 Hauptschlagadern ist.

Doch auch was das Umfeld angeht, wurde nicht an Detailgenauigkeit gespart. Ein Leben im Weltall klingt erstmal unvorstellbar, aber Kass Morgen macht das Unmögliche wahr. Die Beschreibungen von Handlungen & Umfeld bescherten mir beim Lesen ein wahres Kopfkino und ich war zum einen sehr gefesselt, wie sich die 100 Menschen geballt verhalten würden (ich hatte da ja leichte Horrorszenarien im Kopf), und wie sie zueinander finden, welche Gruppen sich bilden. Da baute sich bei mir auch beim schmöckern eine enorme Spannung auf, da ich nicht wirklich voraus ahnen konnte, wohin die Autorin die Reise führen würde.
Der Spannungspegel ist gleichbleibend ausgearbeitet und man hadert als Leser nun an mehreren Enden, wie die Geschichte weitergeht. (Am 25. Januar)

Der Sci-Fi Anteil ist auch sehr schlüssig beschrieben. Man stelle sich ein gigantisches Raumschiff vor, das in verschiedene Bereiche angeordnet ist, wie eine große Stadt, es gibt Abteilungen mit einfacher Ausstattung und welche mit gehobener, wie im wahren Leben findet hier eine Klassen Unterteilung statt - was ist wichtig, wen benötigt man zum überleben....

Dazu kommt die Grundidee mit dem Atomkrieg, der aus der realen Welt nun mal nicht von der Hand zu weisen ist. Man könnte bei dem Gedanken durchaus auch Gänsehaut bekommen, aber sowas Schlimmes wollen wir uns lieber nicht ausmalen, oder?

Und weil eine Meinung nur halb so schön ist, habe ich hier für euch noch einige frische Meinungen von bekannten Buch-Bloggern für euch.
"Die 100" von Kass Morgen wurde zum Beispiel auch von diesen Bloggern bewertet:
his & her books
Bookwives
Friedelchens Bücherstube
Born from the Sky
Aber wenn ihr die Augen aufhaltet, es finden sich sicher noch mehr Meinungen ;-)

Fazit
Ein sehr interessantes Buch, das mit ungewöhnlicher Stilführung aufwartet und mich begeistern konnte. Sci-Fi Liebhaber kommen hier genauso auf ihre Kosten, wie Lost-Fans.
Bereits im Januar erscheint der Folgeband bei Heyne fliegt, doch Vorsicht Spoilergefahr, erst Teil 1 lesen bevor ihr diesen Link zu "Die 100 - Tag 21" im Heyne Programm klickt ;-)

Hinweis
Am 22.7.2015 startet auf Pro7 der große Serienauftakt zum Buch!
Zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr bekommen wir die ersten 3 Folgen zu sehen und selten bin ich so gespannt, wie die Umsetzung erfolgte.
Mittlerweile weiss ich schon, das der Film nicht 1:1 umgesetzt wurde, und dies macht mich umso neugieriger.
Oben habt ihr schon den Pro7 Trailer sehen können, ich hoffe das ihr mit mir vorm TV klebt und die Premiere miterlebt.


Sterne
*****

Kommentare:

  1. Hey :)
    Ich habe bereits angefangen, die Serie zu schauen, was mir wohl vom Buch abraten sollte, aber auch die Serie kann mich bisher fesseln und ist sehr spannend gestaltet :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Die Serie hab ich mir angeschaut, die drei Folgen. Am Anfang fand ichs ja noch etwas ... naja ^^ Aber dann wurds doch spannend und vor allem gibts einige interessante Sachen, bei denen man neugierig wird :)

    Das Buch möchte ich auch noch lesen, bin sehr gespannt!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    "The 100" scheint wohl der neue Hype zu werden :). Ich hab jetzt schon so viel gehört und gelesen, an allen Ecken und Enden Promotiontheken mit Werbung für die Serie bzw. das Buch gesehen ... Von der Serie war ich zumindest nach der ersten Episode nicht begeistert, das strotzt meiner Meinung nach nur so vor Klischees, die filmische Umsetzung. Ich hoffe aber darauf, dass das Buch besser ist, da ich den Plot ansich schon interessant fand :).

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen