Freitag, 14. August 2015

[Blogtour] Die Welt - "Das Juwel" vom Amy Ewing


Liebes Tagebuch

Es ist nicht unwesentlich wichtig zu wissen, wer wo herkommt. Herkunft ist gleichbedeutend mit Status.
Das wird mir in diesen Tagen immer wieder bewusst. Erst heute hatten wir ein gemeinsames Mittagessen, wo alle ihre ersteigerten Surrogate zur Schau stellten.
Man sollte meinen das wir mit unseren Fähigkeiten etwas menschlicher betrachtet werden.  Aber Neid, Missgunst und die greifbare Reichweite nach Macht ist hier leider an der Tagesordnung.

Oft denke ich ich an mein Zuhause zurück, als alles noch in Ordnung war - als ich noch eine greifbare Familie hatte. Doch dieser lebbare Traum zerschlug sich, als ich zwölf Jahre alt wurde.

Dabei war ich im Sumpf glücklich - auch wenn wir aus dem ärmsten Kreis kamen, wusste ich immer das ich auf meine Familie zählen konnte.


Nachts träume ich ab und an von Southgate, dort liegt die Verwahranstalt. Ich denke schon gern an die Zeit zurück, aber die Blicke der Mädchen als wir abgeholt worden sind begleiten mich schon eine ganze Weile...
Aber noch hatte ich Raven.

Ich vermisse meinen Bruder. Ich hoffe, dass er auf einer der Farmen arbeiten und meine Familie unterstützen kann.


Meine Welt ist anders - und ich komme mir vor, als würde ich innerhalb einer kurzen Reise eine neue betreten.

Richtig bewusst ist mir das kurz vor der Auktion geworden, aber vielleicht sollte ich das mal erklären:
Stelle dir eine riesengroße Stadt vor. Früher waren dies mehrere kleine Städte, aber nach einer bedeutenden Hochzeit in Adelskreisen wurde alles miteinander vereint.

Allerdings wurde daraus eine Stadt mit verschiedenen Bereichen, die alle eine eigene Grenze, eine Mauer hatten. So kam es, das ich völlig abgeschieden im Sumpf aufgewachsen bin. Dem ärmsten Arbeiter Viertel und dem äußersten Kreis der Stadt. Von hier aus gehen alle in die verschiedenen Kreise um ihre Familien zu ernähren.
Viele arbeiten auf den umliegenden Farmen.

Im 4. Kreis befindet sich Southgate - einer der Verwahranstalten, aller zukünftigen Surrogate.
Dort mangelt es uns an nichts, man sorgt gut für uns, aber selbst hier musste ich schon oft an meine Familie denken.

Im 3. Kreis befindet sich der so genannte Schlot. Hier ist es eher finster und staubüberzogen. Es ist  das Fabrikviertel unserer Stadt.

Im 2. Kreis findet man dann schon die höher gestellten Kaufleute & Bankiers, die dort ihre Geschäfte haben. Die heutige Fürstin stammt aus diesem Kreis. Man kann hier schon anhand der Mode erkennen, dass die Menschen hier einfach mehr Geld verdienen und nicht darauf achten müssen, ob es kommende Woche genügend zu essen gibt.

Der 1. Kreis - hier bin ich derzeit. Er unterscheidet sich sehr von allen anderen, alleine schon durch die Tatsache, dass man hier höher wohnt. DER höchste Punkt der Inselstadt. Von hier wird alles regiert, beherrscht. Prunkvoll trifft es ganz gut. Das Juwel

Nur eines haben alle Kreise gemeinsam - sie werden geschützt durch eine übergroße Mauer, die vor jenen Gefahren abwehren soll, die von dem wilden Meer ausgehen.

Doch wer schützt mich vor allen anderen Gefahren die mir hier drohen?
Ich sollte mich in dem höchsten Kreis eigentlich sicher und beschützt fühlen und doch denke ich zurück an meinen Kreis, der mir Sicherheit gab.

Ich habe Angst.....




11.8.

12.8.

13.8.

14.8.

15.8.
Steffi von His & her books

16.8.
Sabrina von Bookwives

17.8.


Morgen geht es schon spannend weiter bei Steffi von His & her books 
Also reinschauen und mitmachen!

Natürlich gibt es auch bei dieser Tour "Tagebuch eines Surrogats" ein Gewinnspiel.
Beantworte einfach nachfolgende Frage und sichere dir eines von ingesamt 5 möglichen Losen.
Jeder teilnehmende Blogger hat eine zu beantwortende Frage gestellt, die höchste Chance für den Gewinn erzielst du also wenn du überall bei uns mal reinschaust.
Und vielleicht fühlst du dich dann beim Lesen später, Violet schon ganz nah...


Gewinne eines von insgesamt 2 Büchern von Amy Ewing - Das Juwel


Frage: Was würde ihr Violet gerne ins Tagebuch schreiben?


Gewinnspielbedingungen:
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Personen aus Deutschland.
  • Ihr solltet über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir das Einverständnis eurer Erziehungsberechtigten.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Für evtl. Verlust auf dem Postweg übernehmen wir keine Haftung.
  • Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel erklärt ihr euch einverstanden, dass wir euren Namen für die Gewinner-Bekanntgabe auf unserem Blog veröffentlichen dürfen.
  • Eure Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und nach der Auslosung / Versendung wieder gelöscht.
Teilnahme am Gewinnspiel bis zum 19. August 2015 23.59 Uhr.





Kommentare:

  1. Liebe Violet,

    auch wenn Du Dich anders fühlst und anders behandelt wirst, so bist Du doch ein Mensch. Ein Mensch der liebenswert ist und besonders. Lass Dir niemals den Mut und den Glauben an Dich selbst nehmen sondern schreite voran egal wie schwierig es ist und gehe Deinen vorbestimmten Weg. Lasse zurück, was Dich nicht atmen lässt und höre auf Dein Herz, denn das wird Dir immer den richtigen Weg zeigen, Du musst nur darauf hören und daran glauben!

    Alles Liebe!

    So, liebe Katja, dies würde ich in dieser Form oder so ähnlich in Violets Tagebuch schreiben, um ihr vielleicht ein wenig Mut zu machen!

    Diese Blogtour ist aufgrund der Gestaltung, in Form des Tagebuches, wirklich etwas Besonderes. Zumindest finde ich das.

    Liebe Grüße und habt einen schönen Freitag
    Lesesumm

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    schon eine ganz schöne Gefahr in der Violet sich da befindet und ich würde ihr gerne ins Tagebuch einfach ...

    Habe Mut.....schreiben und kämpfe für Dein Leben, denn jedes Leben ist lebenswert!

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe violet!
    Wer aufgibt hat verloren, doch wer weiter geht und über grenzen die man selbst hat, geht, kann siegen!was kann ich heute für dich tun, um dirvein lächeln auf die Lippen zu schenken?
    Liebe grüße :-)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Beschreibung der verschiedenen "Grenzen". Jetzt weiß man wenigstens auch warum das Buch "Das Juwel" heißt. Aber nur zu deiner Frage:

    Liebe Violet,
    hab keine Angst auch wenn du dich alleine fühlst und meinst du müsstest dich fürchten. Vertrau auf deinen inneren Instinkt und mit deiner Zofe Annabell, bist du nicht ganz alleine. Die Familie zu vermissen und an Sie zu denken, ist ganz normal. Es wird ihnen nicht anders gehen. Aber gib nicht auf, du wirst sie bestimmt Wiedersehen. Mach das beste aus der Situation und bleib wie du bist.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich würde ihr ins Tagebuch schreiben, dass ich sie bewundere wie sie ihr Leben meistert und das ich ihr ganz viel Kraft wünsche.

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!
    Wieder mal ein toller Beitrag! Die Idee mit den Tagebuch Einträgen ist wirklich spitze!
    Die Frage ist schwierig... Ich würde vielleicht schreiben, dass ich es bewundere wie mutig sie ist, dass sie nicht den Kampfgeist verliert und aufgibt. Ich würde ihr auch noch sagen, wie absolut faszinierend und anders unsere beiden Welten sind! Wer weiß vielleicht fände sie das auch ganz interessant zu hören, wie unsere "normale" Welt so aussieht! ;)
    Ich würde ihr viel Mut und Kraft für ihre schwierige Zeit wünschen, und dass sie eine Art Vertraute findet. Vielleicht die Zofe? Wenn man nicht so alleine ist und jemandem vertrauen kann, ist die Welt gleich nicht mehr ganz so furchteinflössend! ;)
    Das oder so in der Art würde ich Violet in ihr Tagebuch schreiben!
    Ach, ich bin schon ganz gespannt auf das Buch, und würde mich sooooooo drüber freuen! *-*
    LG,
    _Buchliebhaberin_

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Katja,

    tolle Blogtour bis jetzt, das Buch klingt wirklich richtig richtig toll!
    Was würde ich ihr gerne in das Tagebuch schreiben? -Hmmm ... vermutlich, dass sie einfach stark bleiben soll, dass sie die Situationen und die Zeit überstehen wird. Sie soll ihren Mut und ihre starken Gedanken niemals verlieren - es wird vielleicht eine Zeit geben, in der sich alles ändern und zum Besseren entwickeln wird.

    Liebe Grüße
    Susy

    AntwortenLöschen
  8. Huhu!
    Also ich würde ihr gerne ins Tagebuch schreiben: Sei stark un dhalte durch. Du bist ein besonderer Mensch und schaffst das. Ich wünsche dir viel Kraft und Mut!

    Viele liebe Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Violet,
    du befindest dich zur Zeit in einer furchtbaren Situation, aber du bist stark und wirst dich nicht unterkriegen lassen! Ich denke an dich und sende dir meine positive Energie. Das es besser wird kann ich dir nicht versprechen, aber Hoffnung ist es was uns am Leben hält, also bleibe zuversichtlich!
    Deine Familie vermissen dich genauso und so schmerzhalt es ist, so weißt du doch: Du wirst geliebt.
    Ich glaube an deinen Mut und ich glaube an deine Kraft. Halte durch!

    Viele Grü0e
    Laura

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Katja,

    ich finde die Form der Blogtour mit dem Tagebuch sehr interessant! Tolle Idee.

    Ich würde Violet in ihr Tagebuch schreiben, dass sie nicht den Mut verlieren und sich Verbündete suchen soll, auf die sie sich verlassen kann. Sie darf nicht aufgeben und einen Weg für sich suchen, mit dem sie glücklich werden kann.

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  11. Wildpony / Sonja14. August 2015 um 11:14

    Hallo ihr Lieben,
    bei meinem Wunschbuch muss ich unbedingt mitmachen :-)

    Ich würde ihr ins Tagebuch scheiben:

    Liebe Violet,
    sei starkt - auch in Momenten wo du aufgeben möchtest.
    Sei dir immer bewusst was für ein besonderer Mensch du bist und hab Vertrauen zu dir selbst!
    Du schaffst alles wenn du es nur willst!

    Liebe Grüße vom
    Wildpony Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Violet,

    es ist ganz normal, dass du dich nach deiner Familie und ihrer Sicherheit sehnst. Niemand fühlt sich an einem Ort sicher, an dem er gar nicht sein möchte. Aber du bist stark und deine Herkunft gibt dir eben doch eine ganz große "Gabe" mit: Du lässt dich nicht blenden von dem schönen Schein der hohen Häuser. Vergiss niemals wer du bist und warum du nun im höchsten Kreis bist. Irgendwann wird sich eine Möglichkeit ergeben etwas besseres aus deiner verzwickten Situation zu machen. Bis dahin bleib stark und pass auf dich auf!

    (Sowas in der Art würde ich wohl in ihr Tagebuch schreiben. Zumindest habe ich durch all eure Beiträge bisher diesen Eindruck von Violet bekommen.)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    ich würde Violet in ihr Tagebuch schreiben, dass sie niemals aufgeben soll und immer weiter hoffen sollte, dass sich irgendwann alles zum Besseren wendet und sie dann glücklich sein wird. Und das Violet stark genug ist, um das alles durchzustehen.

    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin ja echt gespannt, ob das mit dem Meer hinter der Mauer nicht auch wieder so eine dystopietypische Ausrede ist, um die Leute eingesperrt zu halten. Aber Violets Welt ist auf jeden Fall sehr interessant.
    Ach ja, ich will natürlich nicht in den Lostopf :-P

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Violet,

    Nichts schlägt härter zu als das Leben. Es kommt darauf an wie viel du einstecken kannst und trotzdem aufstehst, weiter kämpfst und nicht aufgibst. Das ist es, was Gewinnen bedeutet. Es bedeutet nicht zu Siegen. Es bedeutet durchzuhalten, zu kämpfen, nicht aufzugeben, das Leben weiter zu leben und an sich zu glauben!"

    Gib nicht auf - wenn Dir etwas im Wege steht! Lauf nicht weg - wenn Du Angst hast! Lebe was Du fühlst und lasse niemals Deinen Traum sterben. "Es ist nie zu spät für das zu kämpfen, was einem wichtig ist!" Manche Menschen blicken dir tausendmal in die Augen und doch sehen sie dich niemals wirklich.Wahre Freunde sind Menschen, die mit dir weinen, mit dir lachen und auch bereit sind, den steinigsten Weg mit dir zu gehen.

    Liebe Grüße Nadine
    (Nalas.Blog@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Katja,

    hmm was würde ich Violet ins Tagebuch schreiben?

    Liebe Violet,

    habe Mut und gib nicht auf. Denn sonst hast du schon verloren. Jeder Mensch ist einzigartig und hat es verdient sein Leben selber zu gestalten. Kopf hoch, irgendwann bekommst du, was du verdienst :D

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Ich würde ihr reinschreiben "lebe und genieße den Augenblick. Koste jeden Moment richtig aus und kämpfe für deine Träume".

    Ich wünsche noch einen schönen Freitag.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Violet,
    Versuche die Zeit im Juwel zu etwas besonderem zu machen. Suche das, was dir früher Halt und Geborgenheit gegeben hat und erschaffe dir ein neues Zuhause.
    Angst ist nur die Abwesenheit von Mut. Finde deinen Mut wieder, denn du bist ein tapferes, wunderschönes und liebenswertes Mädchen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Violet,
    Auch wenn dir alles schwierig erscheint, du manchmal einfach nicht mehr kannst...Alles was passiert passiert auch aus einem bestimmten Grund..Folge dem Weg der sich dir bietet und mache etwas gutes draus. Du bist aus einem bestimmten Grund geboren wurden, du musst ihn nur heraus finden und in etwas gutes verwandeln!

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Violet,
    Gib die Hoffnung nicht auf! Du bist niemals allein, denn deine Familie wird, wenn sie auch nicht real bei dir sind, immer in deinem Herzen sein. Und dieses Wissen kann dir die Kraft und Stärke verleihen das alles durchzustehen und am Ende glücklich zu sein!

    Liebe Grüße, Anna (:
    liveyourlifewithbooks@web.de

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Violet,
    bleib stark, auch wenn es schwer fällt!
    Behalte deine Familie immer in guter Erinnerung und blicke mit einem Lächeln auf eure gemeinsamen Zeiten zurück!

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Violet,

    jeder Mensch ist etwas Besonderes und wertvoll. Auch wenn du jetzt fern von deiner Familie lebst, vergiss sie nicht und denk daran, sie im Herzen bewahren - auch wenn die Umstände es schwierig machen. Verlier nicht den Mut und schau optimistisch in die Zukunft.

    Liebe Grüße, cyrana


    Mir gefällt diese Blogtour in Tagebuchform sehr. Eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Violet,
    gib nie den Mut auf, dass sich deine Situation noch verbessern wird und du deine Familie wieder sehen wirst. Solange du die Erinnerung an sie hast, gute Erinnerungen, kannst du davon zehren und musst dich selbst nicht aufgeben.
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  24. Hallo und vielen Dank für die tolle Blogtour und den schönen Beitrag! Ich würde Violet in das Tagebuch schreiben, dass sie ihre Angst bekämpfen muss, verstehen muss, wovor genau sie Angst hat, und dann eine Veränderung anstreben, statt sich der Angst hinzugeben.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

    AntwortenLöschen
  25. Hallihallo, ich fiebere schon soo auf das Erscheinen des Buches, da macht es wirklich Spaß euch zu folgen.. :-)
    Ich würde ihr sagen, dass sie versuchen soll, ihrem Gefühl zu vertrauen, weil es einen häufig nicht trügt. Und ´versuchen sie ein wenig zu trösten, weil ich es schlimm finde, einen geliebten Menschen aus welchem Grund auch immer schmerzhaft zu vermissen.
    Lg Lena
    Erreichbar wäre ich unter BlueOcean8519@aol.com

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Violet,
    ich muss sagen, ich bewundere Dich für deinen Mut und dein Durchhaltevermögen. Hab vertrauen in dich selbst und folge deinem Herzen. Ich bin mir ganz sicher, dass alles gut werden wird.

    Liebe Grüße,
    Isa

    AntwortenLöschen
  27. Hallo,
    oh die Tour macht echt Lust auf das Buch :-)

    Ich würde ihr gerne schreiben, dass sie die Hoffnung nicht aufgeben soll. Und sich ihre Familie im Herzen bewahren sollte. Außerdem würde ich ihr gerne Mut zusprechen.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  28. Was ich ihr schreiben würde:

    Liebe Violet,
    auch du bist ein mensch und du bist wertvoll. Es gibt Menschen, denen du wichtig bist und die oft an dich denken. Gib nicht auf.

    LG, Kimmi :)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Violet,
    halte durch, sei stark und alles wird irgendwann gut ausgehen.

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Violet,
    auch wenn du jetzt Angst hast, versuch, nicht die Hoffnung aufzugeben. Nicht nur du denkst an die Menschen in deinem Kreis und vermisst sie, ich bin sicher, dass sie genauso oft an dich denken. Sei jeden Tag du selbst und folge deinem Herzen, dann wird alles gut.
    Ein weiterer toller Beitrag zu dieser gelungenen Blogtour, ich bekomme hier richtig Lust auf den Roman :)
    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  31. Huhu,
    ich bin wirklich Coververliebt und gerade deshalb muss ich mich einfach an der Blogtour beteiligen um in den Lostopf zu hüpfen.

    Als Kind habe ich Tagebuch geschrieben und sicherlich waren meine Ängste und Sorgen viel, viel kleiner als die, die auf Juwel einprasseln. In ihr Tagebuch würde ich schreiben, dass ich ganz viel Hoffnung habe, dass sich auch wenn es auswegslos erscheint irgendwann ihr Leben eine andere Wendung nehmen wird, auf die ich als Leserin nämlich hoffe. Leihmutter finde ich nämlich wirklich krass und dies ist natürlich auch etwas, was meine Neugier schürt. Allerdings ist da auch ein großer Teil an Hoffnung in mir, der hofft, dass es nicht so weit kommt.

    Tolle Tour. Ich danke Euch!

    Viele Grüße,
    Mel

    http://melbuecherwurm.blogspot.de/

    Mel33818@aol.com

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Katja,
    eine tolle Tour, es macht richtig Spaß, die ganzen Tagebucheinträge zu lesen.

    Ich würde Violet sagen: Sei stark und halte durch. Irgendwann wendet sich alles zum besseren und du wirst das Leben führen können, das du dir wünscht, um geben von deinen Liebsten. Du musst nur fest daran glauben und deinen Weg im Blick behalten.

    LG anja

    AntwortenLöschen
  33. Huhu :),
    bei deiner Beschreibung hatte ich gleich die wunderschöne Karte vor meinem inneren Auge, die ich mal auf einem Blog gesehen habe. Die Innengestaltung ist wirklich schön *___*

    Violet,
    du musst jetzt stark sein, nicht nur für dich sondern auch für die Zukunft deiner Liebsten. DU trägst mehr Verantwortung als dir bewusst ist. Egal was auch noch kommen mag, trage die guten und einzigartigen Momente in deinem Herzen wie einen Schatz immer bei dir, halte dich in schweren Zeiten daran fest und vergiss niemals: Du bist ein Mensch!

    LG Conny :)

    AntwortenLöschen
  34. Hallöchen :)
    Ich fange direkt mal mit dem Eintrag an:

    Violet,
    hab keine Angst davor, abgeschieden von deiner Familie zu leben und unter der Macht einer anderen Person zu stehen. Deine Gabe wird dir helfen, dich zurechtzufinden und du musst jetzt Stärke beweisen und durchhalten. Du bist viel sicherer, als du denkst und musst dich nur richtig umsehen, um etwas Glück zu finden. Halte dich an diesem fest, dann schaffst du es im Juwel. Irgendwann wird die Zeit kommen, in der du gehen musst. Du wirst wissen, wann dieser Zeitpunkt ist und solltest dann auf der Stelle aufbrechen und keine Zeit verschwenden. Du wirst flüchten können. Aber es wird dauern. Und denk immer daran, dass du genauso menschlich bist, wie die anderen. Alles was dich von ihnen unterscheidet ist deine Gabe. Aber auch damit bist du nicht allein. Du hast Verbündete.

    Liebe Grüße!
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Violet

    Auch wenn du dich im Moment nicht so fühlst, bist du stark. Verliere nie deinen Glauben an dich, denn deine Fähigkeit ist eine Gabe und kein Fluch! Sie wird dich leiten und dir helfen zu fliehen, wenn deine Zeit gekommen ist. Du schaffst das!

    Liebe Grüße
    Clary

    AntwortenLöschen
  36. Hey Katja,

    einfach eine wunderbar informativer Beitrag von dir. Ich finde ihn sehr toll und habe vor euch, den Tour Planern und durchzieher, den größten Respekt! Hut ab vor euch!

    Ich würde Violet ins Tagebuch schreiben, dass Sie durchhalten soll und ich würde ihr mut zusprechen, da anders sein nicht immer "blöd" ist. Dazu würde ich schreiben, dass sie sich akzeptieren soll und ihren Weg gehen soll, komme was wolle.

    Grüße,
    Benny

    Buecherliebe@outlook.de

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Katja,
    ihr habt eine wirklich tolle Blogtour zusammengestellt. Tolle Beiträge, die Lust machen das Buch zu lesen. Großes Lob an euch! :-*

    Was ich Violet schreiben würde? Hmmm:

    Liebe Violet,

    auch wenn du dich jetzt gerade nicht sicher fühlst, halte durch und gib nie auf! Sei mutig und stark. Irgendwann wird deine Gelegenheit kommen, dich wieder sicher und geborgen zu fühlen, ergreife sie zur rechten Zeit. Deine Gabe wird in dem Moment ein Segen sein!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Violet,

    egal wie schwer und auswegslos dein Leben momentan scheint. Bitte gib dich niemals selbst auf.
    Du bist eine so liebenswerte, starke und mutige Frau.
    Denk immer daran, nach Regen folgt immer Sonnenschein.

    Ich denke an dich, und bin stolz auf dich. :)

    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  39. Ich liebe die Blogtour *-* Und das Buch sowieso :D
    Also ich würde ihr schreiben, das sie Mutig und stark bleiben soll, nicht nur für sich sondern auch für ihre Liebsten, und wenn man die Hoffnung verliert dann kann man gleich alles in den Sand setzten, also immer Hoffnung haben und Kämpfen!

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Violet,

    bleibe stark und bleibe du selbst, vergiss niemals deine Herkunft und vor allem deine Familie. Sie geben dir sicher auch jetzt noch in Gedanken Halt, obwohl sie nicht mehr bei dir sein können.
    Und vergiss nie, auch du bist ein Mensch wie alle Anderen, ob Surrogat, Arbeiter aus dem Sumpf oder Adlige im Juwel, und ihr alle habt Respekt verdient.
    Alles Liebe!

    lilykiss[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  41. Ich würde ihr ins Tagebuch schreiben: "Bleib einfach wie du bist und auch immer wer du bist!"

    Tolles Gewinnspiel, herzliche Grüße

    jarmila_kesseler@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Violet,
    kämpfe für das was dir wichtig ist, bleibe stark und verliere niemals die Hoffnung! Denke an das Gute im Leben und verliere dich nicht selbst. Du kannst es schaffen, wenn du nur willst. Geb nicht auf!

    AntwortenLöschen
  43. Toller Eintrag!
    Ich würde ihr gerne ins Tagebuch den Ausgang der Geschichte (hoffentlich Happy- End) schreiben, hihi *-*

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  44. Hallo,

    eine tolle Aktion! Ich würde ihr in einem Tagebucheintrag schreiben, dass sie niemals den Mut verlieren darf und immer an sich selbst und an ihre Fähigkeiten glauben muss, denn dann kann sie alles schaffen!

    LG

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Violet, ich möchte Dir sagen das Du aus Deiner Situation das beste machen sollst. Das Deine Familie Dich bestimmt genauso vermisst wie Du sie. Auch Deine Freundin Raven steckt in der gleichen Situation und vielleicht ergibt es sich ja mal und ihr könnt Euch sehen. Da Uhr beide jetzt ja im Jewel wohnt. Kopf hoch, Du schaffst das.

    AntwortenLöschen
  46. Denk in schweren Stunden an die schönen Momenten in Deinem Leben - die blühenden Blumen, die bunten Schmetterlinge, den Gesang der Vögel, ein wärmender Sonnenschein. Und schon wird die Sonne ein klein wenig Dein Herz erhellen und sich ein Lächeln auf Deine Lippen schleichen und vieles Dir leichter erscheinen. Halte durch.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama
    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen
  47. Halli Hallöchen,

    Auch diese Station der blogtour ist wieder super gut gelungen!

    Liebe Violet,
    Bleib stark. Das Leben ist nicht einfach, doch du hast es soweit gebracht. Du bist jeden Tag aufgestanden, hast jeden Tag bisher gemeistert, egal wie schwer er war. Und du wirst es wieder schaffen.
    Glaub an dich, bleib dir treu und gib den Mut nicht auf. Irgendwann kann es nur besser werden!!


    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower