Montag, 17. August 2015

[Rezension] Das Juwel - Die Gabe von Amy Ewing

Violet lebt in Armut, aber sie hat
eine besondere Gabe.
Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist …







  • Broschur: 448 Seiten
  • Preis: 16,99€
  • Verlag: FJB
  • erschienen am: 20. August 2015
  • ISBN-13: 978-3-8414-2104-3
  • Meine Wertung: 5/5
  • Originaltitel: The Jewel













Klappentext
Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.

Leseprobe

Meine Meinung

Dieser Roman von Autorin Amy Ewing ist anders, berauschend und nimmt einen mit auf die Reise mit Violet Lasting!
Fantastische Ansätze machen die Geschichte einzigartig, vergleichbares hab ich noch nicht gelesen.
Vielleicht hat es mir deswegen auch soviel Spaß gemacht darin zu schmökern, denn ich konnte nur durch die Seiten fliegen.

Am Besten fand ich, das die Gefühle sehr detailreich beschrieben waren, ich konnte Verzweiflung und Sehnsucht nahezu schmerzhaft nachempfinden.
Doch auch Umgebungsdetails waren sehr ausdruckstark skizziert, damit man als Leser einen anschaulichen Eindruck vom Geschehen bekommen konnte.


Gut rüber gebracht wurden auch die verschiedenen "Werte" nenne ich es mal. Die Struktur der gesamten Stadt wurde gut erklärt, dazu hilft auch das sehr schöne Schaubild am Anfang des Buches, die auch genau erklärt, wie es zu dieser Stadtgründung kam.
Der Plot ist hier in den kommenden Teilen noch gut ausbaufähig, so das ich denke, das die kommenden Bände durchaus noch weiter überraschen könnten.
Der Schreibstil von Amy Ewing ist jugendlich Leicht und super verständlich für Leser ab ca. 14 Jahren.
Mit machte es sehr viel Spass mich in die Geschichte der einzelnen Adelshäuser reinzuversetzen, und den nächsten Schritt voraus zu ahnen. Amy Ewing hat mich ein wenig auf die Suche nach der Wahrheit geschickt. Man soll hinter die Kulissen von Macht & Gier schauen. Persönlichkeit ist dort für viele Protagonisten ein Fremdwort.
Die einzelnen Figuren wurden dahingehen richtig gut beschrieben, die Charakterzüge entwickeln sich und kommen mit den fortlaufenden Seiten immer mehr zum Vorscheinen, damit man als Leser nicht überrannt wird. Ich konnte so stellenweise auch nicht so "nette" Figuren besser verstehen und kennenlernen.
Und möchte ich gleich mal aufräumen mit der These, das dies sicher nur wieder ein Abklatsch von einem "Auswahl-Buch" ist.
Hier findet keine Auswahl statt, sondern eine Auktion.
Das mir dieser Punkt nun schon ein paar Mal im Netz über den Weg gelaufen ist, erwähne ich es hier noch einmal.

Ich will diesmal ausnahmsweise auch das Cover erwähnen. Wenn man das Buch in den Händen hält mir diesem Glitzerschimmer, dann bekommt man das Gefühl ein wahrlich königliches Buch zu besitzen. Das allein ist schon ein Lob an alle Designer/Grafiker wert!

Das Buch  "Das Juwel - Die Gabe"  von Amy Ewing kann ich wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen.


Fazit
Klasse Reihenstart von Amy Ewing mit "Das Juwel - Die Gabe". Spannend und dramatische Beschreibungen sorgen für fantastischen Lesegenuss. Perfekt geeignet für Leser ab einem Alter von 14 Jahren. Sollte in keinem Regal fehlen.
Absolute Leseempfehlung!

Sterne
*****

Im Rahmen unserer Blogtour zu "Das Juwel" ist mit FJB abgesprochen, das die Rezension schon vor dem Erscheinungstag auf unserem Blog erscheinen darf.

Kommentare:

  1. Huhu Katja,

    ich kann dir nur voll und ganz zustimmen! Auswahl Abklatsch? Nie! Das Buch ist wirklich etwas ganz besonderes, sogar mein bisheriges Jahreshighlight :) Ich hibbel schon, in 3 Tagen darf meine Rezi auch endlich on ;)

    Liebe grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,

    vielen Dank für die Rezension. Das ist quasi das i-Tüpfelchen nach dieser tollen Blogtour. Vielen Dank an euch alle, für diese tolle Tour, ich habe sie mit großer Freude verfolgt und fand eure Beiträge super :)

    Liebe Grüße
    Susy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katja,

    na prima.... und nun sitze ich hier und würde am liebsten gleich loslesen! :-)
    Jetzt bin ich noch neugieriger als sowieso schon auf das Buch und das Coverdesign scheint ja auch noch ein großer Pluspunkt zu sein. schmelz...... ;-)

    Dankeschön für Eure wirklich gelungene Blogtour :-)

    Liebe Grüße
    Lesesumm

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh deine Rezension macht viel Lust auf mehr!
    Ich würde das Buch so gern lesen!
    Wann werden denn die Gewinner der Blogtour bekannt gegeben? :/
    Liebe Grüße!
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Buch ist echt Toll .-)
      Die Gewinner stehen noch hier http://www.kasasbuchfinder.de/p/gewinner.html

      Löschen