Mittwoch, 25. November 2015

[Blogtour] Tod auf dem Titisee von Sanne Aswald


Herzlich Willkommen zur Blogtour von
"Tod auf dem Titisee"
von Sanne Aswald.

Wir freuen uns darauf, euch mit interessanten Themen zu überraschen und auf diesen Titel neugierig zu machen.
Und um dieses Buch geht es:








  • Preis: 9,90€
  • Taschenbuch
  • Seiten: 208
  • Verlag: Emons
  • erschienen am: Juli 2015
  • Auflage: 1.
  • ISBN: 978-3954516582
  • Sterne: 5/5







Eigentlich will sich Clarissa entspannt für ihr nächstes Buch zum Thema Wellness und Genuss inspirieren lassen. Doch die Ruhe findet ein jähes Ende, als sie einen Toten an Bord eines Bootes auf dem Titisee entdeckt – und ins Visier des Ermittlers gerät. Um sich zu entlasten, begibt sich Clarissa höchstpersönlich auf Spurensuche. Dabei stößt sie hinter der trügerisch heilen Welt auf ausgesprochen unschönen Bodensatz.


So steht es überall, aber wollt ihr meine Meinung wissen?

Hier bekommt ihr einen Krimi mit einer guten Prise Humor.
Jaja, nun denkt ihr sicher, was hat die Katja da gefrühstückt, ein Krimi und erheiternd?

Ja, ihr müsst das einfach gelesen haben. Sanne Aswald versteht es wie in einem guten Rezept, verschiedene Komponenten, einzigartig aufeinander abzustimmen! 
Die Geschichte hat einfach, neben ihrer unterhaltenden Art, auch Mehrwert.
Als Liebhaber von Schwarzwälder Kirschtorte und Sauerbraten bekam ich hier nicht nur beim Lesen einen literarischen Leckerbissen, sondern den Kulinarischen gleich mit dabei. 

Die Art wie Sanne Aswald alles beschreibt, ist bildhaft und ok ich bin ehrlich, ab und an dachte ich es kocht nebenan jemand ;-)

Vielleicht ein Tipp: nur satt lesen ;-)

Super fand ich die Absetzung der Schrift, die das Folgen von Mails super einfach machte, so konnte schnell gedanklich umspringen, wenn Clarissa an Sarah mailte.
Der Schreibstil ist humorvoll und intensiv, aber leicht und unkompliziert zu verstehen.

Ich empfehle diesen tollen Krimi uneingeschränkt weiter, er konnte mich sehr gut unterhalten & eine Weile abschalten lassen. 

**********

Natürlich könnt ihr auch bei dieser Tour etwas gewinnen, wenn ihr mir bis zum  29.11.2015 folgende Frage beantwortet:

Was hat euch an der Leseprobe besonders gefallen?


In den nächsten Tagen dürft ihr in weiteren, tollen Themen zum Buch stöbern. Morgen gibt es direkt ein tolles Interview bei Manjas Buchregal.
Also nicht verpassen, denn jeder Tag ist für euch eine weitere Gewinnchance, mit der Beantwortung der Fragen, sammelt ihr Lose, so das ihr am Ende eine höhere Chance auf einen tollen Gewinn erhalten könnt.
Hier ist auch nochmal der gesamte Tourplan, damit ihr die weiteren, interessanten Beiträge nicht verpasst!


Gewinne:

1. Preis
"Ein Garten für die Seele", Callwey Verlag in Print

2.-4. Preis
Je einmal "Tod auf dem Titisee" in Print

Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden

Kommentare:

  1. Hallo,

    mir gefiel auch besonders, dass man obwohl es ein Krimis ist den Humor gut heraus hört :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  2. Also ich bin ja ein ganz großer Emons-Fan und am Titisee war ich erst letztes Jahr mit den Mustang-Freunden. ♥

    Die Leseprobe ist wirklich toll und ich finde sie durch Kleinigkeiten schon so humorvoll. Wie z.B. tagsüber konnte man kaum 10 Schritte gehen ohne über Touristen oder Enten zu stolpern ;-)
    Und das stimmt auch: Der Titisee ist voll Touristengebiet.
    Oder auch Buchanfangskoller. *lach* Kriegst du eh nicht hin, Wird nichts, lass es lieber gleich sein....
    Oder: Gut gebrüllt Löwin.Gut, und voll gelogen.Du hast mehr Angst als die Maus vor der Katz :-)

    Diesen Krimi muss ich unbedingt lesen! ♥
    Würde aber gern nur für den Emons-Krimi in den Lostopf.
    Mit Garten hab ich es nicht so :-)

    Liebe Grüße vom Wildpony Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ein witziger Krimi - da bin ich doch besonders neugierig auf die Leseprobe geworden und wurde nicht enttäuscht.
    Dieser Versuch der Protagonistin, Ruhe zu finden und wie sie ihr Mantra immer wieder wiederholt, aber es klappt dann doch nicht und dann dieses "bäh" - das macht alles viel anschaulicher.
    42 - ich hoffe, das Handtuch liegt bereit - auch einer der Sätze, der mir ein Grinsen entlockte.
    Danke für die Vorstellung dieses Krimis und ich bin gespannt auf die weitere Blogtour!

    lg, cyrana

    AntwortenLöschen
  4. Die Thematische Umsetzung und der Schreibstil gefällt mir am besten.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo guten Abend,
    die Leseprobe liest sich in einem Rutsch weg. Die Autorin schreibt zum einem sehr bildhaft (man kann sich sofort die Umgebung vorstellen) und ich fand den Ausschnitt sehr humorvoll. Eine Sorte Krimi, die mich wirklich neugierig macht.
    Liebe Grüße
    Bettina

    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ,

    mir hat die Leseprobe sehr gut gefallen und ich glaube das das Buch spannend
    und interessant ist. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und vielen Dank für die nächste tolle Blogtour! An der Blogtour hat mir besonders gut der flüssige, super lesbare Schreibstil, die wundervolle Atmosphäre, die plötzliche Wendung und der spannende Einstieg in die Story gefallen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katja,
    das ist ja witzig. Ich habe 3 Monate am Titisee als Kinderanimateurin gearbeitet und ich mag den Flair dort. Es ist sehr natürlich, riecht nach Nadelhölzern und Wildblumen, die Vögel zwitschern und der See liegt klar vor einem. Und er ist ziemlich klein, sodass man ihn in anderthalb bis zwei Stunden mit Kindern gut umlaufen kann. Das haben wir immer zweimal die Woche gemacht. Es war sehr spaßig und ich denke gerne an die Zeit zurück, diesen idyllischen Ort, der mir damals viel abverlangt hat, weil ich viel arbeiten musste, der mir aber auch sehr viel gegeben hat, weil er so mystisch und ruhig ist. Würde gerne mal wieder dort hinfahren, aber leider wohne ich dann doch ein ganzes Stück weit weg.
    Wie ich gerade die Leseprobe gelesen habe, hatte ich gleich das Gefühl wieder am Titisee zu stehen, denn auch ich war gerne morgens schon das erste Mal am See, bevor die Touristen teilweise mit zig Reisebussen angerauscht kamen. Musste gleich das erste Mal lächeln, wie es hieß, dass man später am Tag über Enten und Touristen stolpert, denn leider ist das wirklich so...aber abends und morgens oder wenn es etwas kühl ist, dann ist es echt angenehm am See.
    Die Leseprobe macht nicht nur Lust auf mehr von der Geschichte sondern weckt bei mir auch ein wenig Fernweh....möchte soooo gerne mal wieder in den Schwarzwald.
    Mir gefällt auch die Grundidee sehr - eine Schriftstellerin auf der Suche nach neuen Ideen. Und dann der Kriminalfall dazwischen. Toll. Bin gespannt, was sie später für ein Buch schreiben wird.
    Danke für den Einstieg in die Blogtour. Freue mich schon auf die nächsten Tage.
    Liebe Grüße, Verena.

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde die Leseprobe sehr spannend und der Stil sagt mir total zu. Ich freue mich schon zu erfahren wie es weiter geht.

    Liebe Grüße
    Ingeborg

    AntwortenLöschen
  10. Die Leseprobe gefällt mir gut. Ich mag es, wenn aus der Ich-Perspektive berichtet wird und so die Gefühle und Gedanken der Figur hervortreten. Die Gegend um den Titisee wird schön geschildert, so dass ich mir alles gut vorstellen kann. Insgesamt macht die Leseprobe sehr neugierig auf das Buch.

    Lg Curin

    AntwortenLöschen

Impress Herzensblogger

Impress Herzensblogger

About

Follower