Donnerstag, 12. November 2015

[Interview] Sandra Regnier im Gespräch


Willkommen zu unseren vorletzten Tag der Blogtour zu 
"Die Wellen der Zeit" 
von Sandra Regnier.
Heute hab ich ein kleines Autoreninterview mit Sandra für euch, ich hoffe es gefällt euch :-)

Übrigens gibt es passend zum Buch auch eine Leserunde auf Lovelybooks.de, vielleicht schaut ihr mal rein?

***********



Liebe Sandra,

erstmal vielen lieben Dank, das dich meinen Fragen stellt und meine Neugier (sowie die der Leser) zu stillen versuchst.

Dein neuster Roman, der 2. Band der Zeitlos-Trilogie „Die Wellen der Zeit“ ist kürzlich im Carlsen Verlag erschienen und die bisherigen Leserstimmen sprühen schon vor Begeisterung & ich schließe mich dem gerne an.

Aber ebenso bin ich natürlich neugierig und hoffe, dass du ein wenig Licht ins Dunkel bringen kannst.

Deine Hauptfigur „Mere“ durchlebt ja ein Gefühlschaos, es sind viele Emotionen, die sie beschäftigen, zu unterschiedlichen Charakteren. Wie empfindest du das beim Schreiben, bist du dann gedanklich dann auch ganz „Mere“ oder hast du immer im Hinterkopf, wer mit wem, was der Hintergrund von YX ist und wohin die Gefühle gehen sollen, oder überrennt dich das selbst beim Schreiben auch schon mal?


Teils teils. Natürlich muss ich mich in Mere hineindenken und mir gleichzeitig vor Augen halten, dass sie siebzehn ist.
Also die Gefühlswelt und die Fehler, die man in dem Alter gemacht hat, darf ich dann teilweise noch mal durchleben.

Ich darf nie nicht vergessen, worauf es hinauslaufen soll. Manchmal überrasche ich mich aber auch selber dabei, wie ein Wort das andere ergibt. Daraus entstehen dann hin und wieder so Szenen wie die, als Meredith morgens bei Brandon aufwacht. (Und ehe jemand fragt: Nein, das ist mir nie passiert und ich weiß nicht, ob ich darüber traurig oder froh sein soll J )


Ich wüsste auch gerne von „Brandon“, ob er sich Gedanken gemacht hat, in seine Zeit zurück zu reisen, ob es ihn gedanklich beschäftigt.


Das ist eine Frage, die ich leider noch nicht beantworten kann. Es kommt ja noch ein dritter Band J Aber dann wird das geklärt. Versprochen!


Warum hat deine Buchreihe als Thema „Zeitreisen“? Bist du selbst fasziniert von so einer Möglichkeit, oder liebst du einfach Geschichten aus anderen Zeiten?


Ich bin absolut fasziniert von diesem Thema, weil ich Geschichte, also Historie liebe. Und damit meine ich nicht den langweiligen Unterricht, wo man stur Jahreszahlen zu irgendwelchen Ereignissen lernen musste, sondern das, was die Menschen zu diesen Ereignissen trieb, die „Hintergründe“ erforschen, wie die Menschen lebten und was sie dadurch zu dem und dem bewogen hat. Geschichte ist so spannend! 


Schaff dir einen Ausgleich zum Job/Schreiben: Was machst du gerne in deiner Freizeit, oder was würdest du gerne einmal machen und warum?


Meine Freizeit ist so begrenzt, meine Schwester und Mutter beschweren sich ständig, dass ich keine Zeit mehr für Kaffee trinken oder anderes habe.
In der Regel versuche ich dann Schlaf nachzuholen.
Aber wenn ich wirklich mal ausgeschlafen sein sollte ...
Ich gehe gerne wandern. Ich liebe meine Heimat und unsere Umgebung, die voller Burgen, Ruinen, Bäche, Täler und Wälder ist. Und ich reise sehr gern. Neue Eindrücke sammeln, andere Landschaften erkunden, Schlösser und Burgen besichtigen. Ja, doch, Geschichte ist mein „Ding“. 


Neue Roman Ideen: Wie kommen sie dir und bist du schon was Neues am Schreiben, auf was können wir uns wann freuen? J


Momentan überarbeite ich das lektorierte Manuskript zu Band 3 der Zeit, wobei meine Gedanken sich allerdings schon in Richtung Schottland bewegen, wo die nächste Geschichte spielen soll. Aber das ist noch alles nicht spruchreif – nur ein paar Gedanken, die schon umherschwirren. Ich kann deswegen noch nichts zu einem Erscheinungstermin sagen.


Ich hab noch eine Leserfrage: Wann kommt die Fortsetzung von „Schauspieler küssen anders“? 


Mal sehen. Vielleicht bevor ich mit der neuen Fantasy-Trilogie beginne. Die Fortsetzung ist geschrieben, muss aber gründlich überarbeitet werden. 


Und eine Bloggerfrage: Wie bist du für deine Zeitlos-Trilogie auf den Begriff „Gaianidin“ gekommen?


Das war wirklich wirklich schwierig. Ich habe einen Begriff für Erde gesucht. Dabei stößt man unweigerlich auf die griechische Mythologie und die Urmutter Gaia. 


Durftest du beim Cover eigentlich mit entscheiden?


Ich habe es gezeigt bekommen und war sofort begeistert. Da gab es nichts zu entscheiden. Kerstin Schürmann und ihr Team vom „Formlabor“ leisten da ganz großartige Arbeit. (Sie haben bislang alle Carlsen-Cover für mich entworfen)


Wo siehst du die Buchbranche in 20 Jahren?


Das ist eine sehr schwere Frage. Da ich sie erst seit zwei Jahren richtig beobachte und seither schon viele Änderungen eingetreten sind, bin ich gespannt, was noch kommt. Sowohl als Leser als auch als Schriftsteller.
Ich kann nur etwas hoffen: So sehr ich meinen wasserfesten und saunatauglichen Tolino auch mag, ein gedrucktes Buch ist etwas unglaublich Schönes. Ich hoffe sehr, dass sich nicht alles auf den digitalen Markt verlagert. Wie sähe wohl Weihnachten aus, wenn nur noch Gutscheine für eBooks unterm Baum lägen, statt zum Beispiel einem persönlich signierten Exemplar?
Dann wären es lauter Briefumschläge. Trauriger Gedanke.


Beschreibe dich in 3 Sätzen (Bin gespannt, ob das als Autorin klappt) J


Ich würde gern mehr mit unserem Jüngsten Basteln oder spazieren gehen, aber er findet immer eine Ausrede und ich akzeptiere sie viel zu oft, was dann heißt, ich bin ein wenig bequem, wenn es mir passt.
Beim Arbeiten werde ich nicht gern gestört.
Ich bin keine gute Hausfrau, denn das Schreiben und die anderen beiden Berufe sind mir wichtiger.
(Ich kann Schachtelsätze, wenns drauf ankommt
J )


Vielen Dank für die ausführlichen Antworten auf meine Fragen, magst du deinen Lesern noch etwas abschließend sagen?


Danke!
Ich bekomme so viele nette Emails, Nachrichten, Briefe und Posts, die mich motivieren und dann, wenn es arg stressig wird, auch aufbauen. Ihr wisst gar nicht, wie viel mir das bedeutet.




**********

Natürlich gibt es auch wieder ein Gewinnspiel bei unserer Blogtour.
Bewerben könnt ihr euch noch bis einschließlich 13.11.2015, 23.59 Uhr für diesen Bloggewinn.

Gewinne:

ein Buch (wahlweise ebook oder TB)


1 Armband

Also 2 Gewinnmöglichkeiten für euch :-)
Beantwortet mir dafür folgende Frage:
Wir stelllt ihr euch das Cover von Band 3 vor, also Farbe, Aufdruck ect.?
Wer gerne die weiteren Gewinnchancen nutzen möchte schaut auch bei den anderen Bloggern nochmal rein. {Klick}
Ansonsten gehts morgen direkt bei Sonja weiter. 
Viel Glück

Kommentare:

  1. Guten Morgen.
    Da für die ersten beiden Bände schon die Farben blau und rot verwendet wurden, muss für den dritten eine andere Farbe her. Vielleicht gelb und darauf könnten zum Beispiel Blitze sein, weil es ja mit einem Gewitter begonnen hat. :-)

    Liebe Grüße Victoria

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Schönes Interview. Ich könnte mir als Grundfarbe sehr gut ein helles Grün oder auch ein Gelb vorstellen. Für ein Motiv habe ich jetzt keine konkrete Idee, denke aber, dass es wieder dezent sein wird.

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
  3. Tolles interview :) das waren wirklich gute fragen. Bislang habe ich nur band 1 gelesen, wie ich zur Schande gestehen muss. Bin aber seit der pan-reihe fan :)
    Wie wäre es mit gold als band 3? Das sehe toll im regal aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Tolles interview :) das waren wirklich gute fragen. Bislang habe ich nur band 1 gelesen, wie ich zur Schande gestehen muss. Bin aber seit der pan-reihe fan :)
    Wie wäre es mit gold als band 3? Das sehe toll im regal aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :-)
    Vielleicht könnte es Kupfer oder gold werden.
    Dankeschön für das tolle Interview

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    ich denke auch dass es so in die Gold bzw. Kupfer-Richtung geht und würde auch meiner Meinung nach gut passen!!!

    Lg
    Gaby

    http://escape-into-dreams.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke auch, dass ein strahlendes Grün oder Geld die Ideale Farbe wäre... Mit einem dezenten Farbverlauf über das Cover... Ich freu mich schon so darauf, wie es weitergeht :-)

    Grüße
    Martina Suhr
    (Martina.suhr@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  8. Hallihallo!
    Vielen Dank für das sehr interessante Interview!
    Also ich würde das dritte Cover in einem schönen Grün mit dezentem Farbverlauf gestalten, genauso wie bei den anderen beiden Büchern ....und dann würde ich noch etwas "schwebenes", vielleicht so eine Art Flügel oder ein magisches Zeichen plazieren ...oder vielleicht eine verlaufende Uhr?!

    Vielen Dank für diese wundervolle Blog-Tour!!!
    Liebe Grüße
    Alexandra G.-D.

    AntwortenLöschen
  9. Huhu!

    Schönes Interview. :))

    Also Band 1 ist ja an das Element Luft angelehnt - blaue Farbe und Farben.
    Bei dem 2. Band bin ich mir nicht ganz sicher - das rot deutet ja eher auf Feuer hin, die Blätter aber auf das Element Erde.

    Möglich wäre also, dass Band 3 auch wieder ein Element verkörpert, zum Beispiel das Wasser, wodurch wieder eine eher grün/blaue Färbung denkbar ist, dazu Wassertropfen?

    Natürlich könnte das Cover des finales auch Mere gewidmet sein und und keines der Elemente Verkörpern. Dann wäre zum Beispiel ein lilanes Cover möglich, dass die Farben der ersten Beiden verbindet. Und darauf sind dann Symbole für die verschiedenen Elemente abgebildet. Oder etwas neutrales wie zB die Erde als Planet...

    Aber wie auch immer es aussieht - ich bin überzeugt, dass es stimmig zu den anderen passen wird und gut aussieht.;)

    LG, Insi

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde ein schönes dunkles Grün wählen, weil viele Szenen im Freien stattfinden. Darauf würden Flammen gut passen, da auch dieses Element oft eine wesentliche Rolle spielt.

    AntwortenLöschen
  11. Ich würde ein schönes dunkles Grün wählen, weil viele Szenen im Freien stattfinden. Darauf würden Flammen gut passen, da auch dieses Element oft eine wesentliche Rolle spielt.

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe die ersten beiden Cover ja, daher bin ich mir sicher, dass das Letzte auch wunderschön wird. Ich denke auch, dass es vielleicht, gelblich/ orange bzw. Gold aussehen könnte. Ich lass mich aber einfach überraschen.

    Danke für das Interview!
    LG Sarah von www.buechersindfreunde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    vielen Dank für das schöne Interview . Ich stimme der Autorin absolut zu, dass Geschichtsunterricht im Buch vieeel spannender, als in der Schule ist.
    Das Cover für den dritten Band könnte ich mir in grün oder Terrakotta gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  14. Ein blauer Hintergrund mit Bäumen auf dem Cover.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    das 3. Cover könnte ich mir gut in einem Grünton vorstellen.

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen
  16. Für mich symbolisiert der erste Band das Element Luft, der zweite Band die Elemente Feuer und Erde, also könnte es möglich sein, dass der dritte Band an das Wasser angelehnt ist und demnach blau-grünlich gefärbt ist und auf dem Cover vielleicht Wellen drauf hat. Farblich wäre wahrscheinlich eher grün an der Reihe. Egal, was es wird, es wird treffend sein und wunderschön aussehen. =)

    Liebe Grüße
    Sabine
    (sabine(.)wag1(at)freenet(.)de)

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    ich würde das dritte Cover in einem schönen grün mit Wellen vorstellen.

    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Katja,

    danke für das interessante Interview.
    Och Mensch, wollte doch keine anderen Kommentaren lesen um mich beeinflussen zu lassen, aber die letzten Posts habe ich auch so aus dem Augenwinkel erfasst. Also ich habe mir das Cover auch sofort in grün vorgestellt, aber mehr so in einem türkisgrün. Auf jeden Fall so, dass es gut in die Reihe passt.

    lg, cyrana

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    Ich könnte mir auch ein dunkleres grün gut vorstellen. Vielleicht sogar ein dezentes metallic-grün?
    LG nicole

    AntwortenLöschen
  20. Huhuuuuuuuuu,

    vielen Dank für das tolle Interview :D
    Ich könnte mir etwas Frühlingshaftes zB. grün vorstellen, wie gesagt mit etwas Frühling darauf :D
    Oder helles gelb.

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,

    danke für das schöne Interview. :-)

    Den nächsten Band würde ich mir in grün vorstellen; vielleicht mit ein paar Blumen darauf, die in unterschiedlichen Stadien ihrer Blüte sind.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  22. Huhu :),

    *hehehe* Ich musste bei einigen Antworten der lieben Sandra doch echt schmunzeln. Sie liebt Geschichte halt durch und durch, aber vor allem lebt sie es auch ;).
    Das Cover von Band 3 kann nach blau und rot eigentlich nur noch grün werden :D. In zig tausend anderen Reihen wurde schon nach den 3 Farben verfahren und es würde mich doch arg wundern, wenn es eine andere Farbe werden würde. Vom Motiv her bin ich aber absolut planlos! Vielleicht etwas das zur Farbe grün passt, aber gleichzeitig auch herbstlich ist, damit es beim Erscheinen gleich ganz viele Leser anspricht. Puh, echt schwierig!

    Liebe Grüße
    Conny :) ♥

    AntwortenLöschen
  23. Ich könnte mir gute 3 hellglbe Blüten auf einem etwas dunkler (gelben) Cover vorstellen... obwohl ich nicht weiß, ob es zur Story passt, aber auf den ersten beiden Cover sind Dinge, die der Wind sanft davontragen kann, also fände ich zarte Blüten sehr passend.

    Lg Fräch Daggs (M.Roesner90@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  24. Oh, wie interessant! Und ich weiß schon, wie das Cover aussieht, darf es aber leider noch nicht zeigen. Grün. Aha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das "Grün." jetzt ein Hinweis oder Verwunderung?. ;D

      Löschen
  25. Hallo,

    vielen Dank für das tolle Interview! Ich finde es so interessant, Einblicke in die Gedankenwelt und die Wünsche der Autoren zu erhalten!
    Außerdem ein dickes Dankeschön für das Gewinnspiel!

    Das Cover von Band 3 stelle ich mir in einem satten Grün vor, vielleicht mit einem Flimmern, wie wenn die Luft in der Sommerhitze flimmert? Keine Ahnung - ich bin einfach nur gespannt und lass' mich gerne überraschen! :-)

    Liebe Grüße, Anakalia
    (st47k@aol.com)

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Katja,

    ein tolles und informatives Interview, das ich gerne gelesen habe! :)
    Eure Blogtour ist wirklich total toll und ich bin schon soo gespannt auf den 2. Band! *-*

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Cover dunkellila ist, aber auch grün würde wirklich gut passen. Was darauf abgebildet ist... ich denke es ist auf keinen Fall überladen mit nur wenig Elementen, vielleicht Blumen oder einer Uhr wegen dem Zeitreisen..
    Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf das Cover! :)

    Ganz liebe Grüße und danke für die wundervolle Blogtour,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
  27. Hallo und vielen Dank auch für diesen tollen Post zur Blogtour! Das Cover des dritten Bandes stelle ich mir cremefarben bis zartgelb vor mit Pusteblumen darauf.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,
    Zuerst tolles Interview, natürlich. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht und ob danach noch eine neue Trilogie in Schottland entsteht.
    Für das Cover des 3. Bands, wäre braun eine mögliche Farbe, weil schließlich Mere wahrscheinlich hauptsächlich im Vordergrund steht, da sie die Gaianidin ist. Genau wie bei den anderen Bändern, wird es vorne im Zentrum dann immer helleren und etwas wichtiges ist vorne abgebildet. Vielleicht Ruinen, Artefakte oder Schriften.
    Wer weiß, der Verdacht, dass Sandra uns alle überrascht, liegt auch nah. Aber egal, was passiert: Klar ist, dass es auf jeden Fall spannend wird.
    Mfg. Emily

    AntwortenLöschen
  29. Huhu!
    Also aus dem Bauch raus würde ich mir ein etwas dunkleres, mattes Grün wünschen. Ich könnte mir aber nach nochmaligen Überlegen genauso gut ein erdiges Braun mit Vanille-Nuancen vorstellen. Das würde zu Mere gut passen. Ich bin gespannt, was es werden wird :)

    Liebe Grüße
    Jill
    reallyhappy(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  30. Huhu, ich würde mir entweder eine noch dunklere Farbe als das Blau wünschen oder dann etwas hellen wie z.B. Gelb. Ich denke das würde im Regal klasse aussehen. Mal schaun was es letztendlich wird^^

    LG Carina

    AntwortenLöschen
  31. Hey, schönes Interview! Ich mag Sandra Regnier wirklich gern, sie ist eine tolle Person und Autorin :)
    Über das nächste Cover habe ich noch gar nicht nachgedacht, ich könnte mir aber ein dunkles Waldgrün super vorstellen.
    Allerliebste Grüße, Sandy von blackteabooks.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  32. das interview hat richtig spaß gemacht. danke.
    wie ich mir das cover vorstelle? zartes grün, gewölkt mit.....hmmm mit irgenwas was sanft zur erde gleitet. das wäre meine vorstellung.
    lg anja
    sina07ätweb.de

    AntwortenLöschen
  33. Hallo,
    ich freue mich immer wieder etwas über Sandra zu erfahren und wie sie auf diese tollen Geschichten kommt, mit denen ichschon so viele spannenden Stunden verbracht habe. Also für das Cover würde ich auch auf grün tippen und vielleicht einen Steinkreis darauf. Aber egal wie, es wird wie immer super schon sein und super zum Buch passen. Auf die Fortsetzung von Schauspieler küssen anders bin ich übrigens verdammt gespannt. Hab den ersten teil gelesen ohne zu wissen, dass es ein Zweiteiler ist jetzt bin ich so gespannt wie es weitergeht.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  34. HuHu liebe Katja,

    Die Farben haben seit jeher für uns große Bedeutung und so ist es kein Wunder, dass diese im Welt-Gedächtnis stark verankert sind. Und auch wenn Farben in verschiedenen Kulturen verschiedene Bedeutungen haben, kann man doch Übereinstimmungen finden - die alle ZEITEN vereint. Für den letzten Band der Reihe stelle ich mir die Farbe GELB vor. Gelb steht für Zeit und Vergänglichkeit. Sie wird mit Neid, Verrat und Feigheit in Verbindung gebracht und ist dennoch eine warme Farbe, weil man damit Sonne und Licht assoziiert, beides bringt Wärme in unser Leben. Gelb steht aber ebenso für Wachheit, Kreativität und einen schnellen Verstand der voranschreitet... Genau wie die Geschichte von Mere erscheint auch Gelb in verschiedenen Farben und Blickwinkeln und verändert sich stetig. So ist die Farbe im Sommer eine Sonnenblume und im Herbst so golden wie die Blätter am Wegesrand :-)

    Die Schriftfarbe stelle ich mir dazu natürlich golden vor und das Wort "Zeit" ist etwas hervorgehoben...als kleine Akzente dienen noch fliegende Pusteblumen, weil diese für mich Leichtigkeit und eine Ende bedeuten, das auch wieder der Anfang für etwas neues sein wird....

    Liebe Grüße und danke für das Organisieren und mitgestalten dieser spannenden Tour,
    die ZEIT verfliegt bei jedem Beitrag von euch im nu....
    Leslie

    AntwortenLöschen
  35. Hey meine Liebe,

    ein tolles Interview. Ich lese so gerne Interviews mit Autoren, weil man so viel über sie selber und die Hintergründe erfährt. :) Es macht Spaß sich so den Autoren noch etwas näher zu fühlen. ;o)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen